Neid - Dies ist ein unangenehmes Gefühl einer Person, verursacht durch Irritation sowie Unmut über das Wohlergehen und die Leistungen anderer Menschen. Neid ist ein ständiger Vergleich und der Wunsch, etwas Unfassbares oder Material zu besitzen. Ein neidisches Gefühl ist allen Menschen gemeinsam, unabhängig von Charakter, Nationalität, Temperament und Geschlecht. Durchgeführte soziologische Studien haben gezeigt, dass dieses Gefühl mit dem Alter nachlässt. Die Alterskategorie von 18 bis 25 Jahren ist akut eifersüchtig, und mit dem 60. Lebensjahr schwächt sich dieses Gefühl ab.

Neid Gründe

Die Gründe für diese Bedingung: Unzufriedenheit oder Bedürfnis nach etwas, Mangel an Geld, Notwendigkeit, Unzufriedenheit mit dem eigenen Auftreten, Mangel an persönlichen Leistungen.

Der Neid und seine Ursachen werden in einer schwierigen Kindheit durch das Verschulden der Eltern verwurzelt, wenn das Kind nicht gelernt hat, sich selbst so anzunehmen, wie es ist, wenn das Kind keine bedingungslose Liebe erhalten hat, sondern nur dafür gelobt wurde, dass es bestimmte Voraussetzungen erfüllt (Abwaschen, Geigenspiel). Wenn die Eltern das Kind wegen Abweichungen von den Regeln schimpften, beleidigende Ausdrücke verwenden und körperliche Gewalt anwenden. Wenn Eltern ihrem Kind beigebracht haben, dass Armut, Einschränkungen und Opfer normal sind und reich zu sein, ist schlecht. Wenn Eltern gezwungen waren, zu teilen, und das Kind nicht frei über ihre Habseligkeiten verfügen konnte, wenn sie mit einem Schuldgefühl für das erzielte Glück bedrängt wurden, freute es sich, wenn sie daran gewöhnt waren, Offenbarungen des persönlichen Glücks offen zu fürchten, um den bösen Blick zu vermeiden. Wenn die Eltern der Installation nicht erlauben, Gutes vom Leben zu erwarten, sondern inspirierte persönliche Einstellungen wie „schwer zu leben“ oder „das Leben ist ein großes Problem“.

Infolgedessen wächst eine Person auf, die das Leben nicht genießen kann und eine Vielzahl von Komplexen, Überzeugungen, Selbstbeschränkungen und von den Eltern angenommenen Normen hat. Ein neidisches Gefühl wird in einen hineingegossen, der innerlich nicht frei ist, der Selbstkritik und Opferung aufgezwungen hat, der streng gehalten wurde und nicht gelernt hat, auf die hellen und positiven Dinge des Lebens zu warten. Ein solcher Mensch wächst in Einschränkungen auf und beschränkt sich dann selbst, gibt sich keine Freiheit, lässt sich nicht glücklich sein.

Was bedeutet Neid? Neid bedeutet, ständig im Vergleichs- und Identifizierungssystem zu leben. "Besser - schlechter" ist das Hauptkriterium für den Vergleich. Ein neidischer Mensch, der sich selbst vergleicht, beginnt zu erkennen, dass es ihm an anderer Stelle schlechter geht. In der Tat gibt es diese beiden Konzepte nicht, sie leben in unseren Köpfen.

Der Grund für den Neid erklärt sich auch aus der Tatsache, dass wir rund um die Uhr mit uns kommunizieren und um den wir beneiden - wir sehen nur einen Moment. Hier kollidieren Widersprüche: Die Linie des eigenen Lebens und die Blitze der Helligkeit des Lebens eines anderen.

Anzeichen von Neid

Wenn wir jemandem von persönlicher Freude erzählen, haben wir oft das Gefühl, dass wir nicht wirklich glücklich mit uns sind, obwohl sie versuchen, dies zu zeigen.

Wie kann man Neidzeichen erkennen? Die Gebärdensprache hilft dabei, die Neidzeichen Ihres Gesprächspartners zu verstehen und zu erkennen. Achten Sie sorgfältig auf das Gesicht des Gesprächspartners. Ein gespanntes Lächeln spiegelt den dualen Zustand des Menschen wider. Einfacher, ein Lächeln zu simulieren. Das krumme Lächeln des Mundes und das Fehlen von Glanz in den Augen sprechen von einem unaufrichtigen Lächeln. Wenn Sie das Lächeln des Gesprächspartners mit einem Mund bemerkt haben, handelt es sich dabei um unaufrichtige Mimik, aber nur um eine Maske. Ein neidisches Lächeln öffnet oder schließt die Zähne und ist möglicherweise weniger breit als üblich. Die Lippen sind fest angezogen, die Mundwinkel sind oft unnatürlich gestreckt. Der Mensch versucht, mit Kraft und Stärke Freude zu zeigen, und überwindet seinen eigenen Widerstand. Das Lächeln sieht aus, als stecke es fest, es lebt getrennt vom Gesicht, die Lippenwinkel sind gleichzeitig abgesenkt, die Augen sind stachlig und aufmerksam. Eine Person löscht unwissentlich sein Lächeln. Manchmal lächelt eine Person nur auf einer Seite und zeigt eher ein Grinsen als ein Lächeln. Der Kopf ist zur Seite geneigt. Dieses Verhalten wird höchstwahrscheinlich von Skeptikern gezeigt. Manchmal verengt ein Mensch seine Augen und hält seine Hände in der Nähe seines Mundes, um ihn zu bedecken. Geschlossene Posen (Hände hinter dem Rücken, in den Taschen) zeigen den Wunsch einer Person an, sich abzuschalten.

Die Steigung des Falles sagt auch viel während des Gesprächs aus. Wenn sich eine Person während eines Gesprächs zurückzieht, deutet dies darauf hin, dass sie sie suspendieren möchte, was für sie möglicherweise unangenehm ist. Der Grad der Aufrichtigkeit wird durch die Änderung des Freiheitsgrades sowie der Bewegungsamplitude bestimmt. Wenn der Gesprächspartner extrem eingeschränkt und zurückhaltend ist, besteht die Möglichkeit, dass er Gedanken zurückhält und sie dem Gesprächspartner nach Möglichkeit nicht zeigt.

Neid studieren

Viele Leute behaupten, ein neidisches Gefühl sei ihnen unbekannt. Dies ist eine kontroverse Aussage. Philosophen betrachteten Neid als ein universelles Phänomen, das in den destruktiven Funktionen sowie in dem Wunsch, das Eigentum eines anderen zu besitzen oder sich an die Errungenschaften eines anderen zu gewöhnen, festgestellt wurde. Spinoza schrieb ein neidisches Gefühl zu, das Glück einer anderen Person zu missfallen. Demokrit stellte fest, dass ein neidisches Gefühl Uneinigkeit unter den Menschen hervorruft. Helmut Shek präsentierte eine umfassende Analyse des Neides, einschließlich des gesamten sozialpsychologischen und sozialen Aspekts des menschlichen Verhaltens. Neid führt zu "Ego-Erschöpfung", gibt einen Zustand der geistigen Erschöpfung. G. Shek bezieht sich auf die Krankheit. Sobald er fest verwurzelt ist, wird dieser Zustand unheilbar.

Untersuchungen des Nationalen Instituts für Radiologie (NIRS) Japans haben gezeigt, dass die Reaktion des Gehirns in der Zeit des Neides im vorderen Teil des Gyrus cinguli zu beobachten ist und dasselbe Gebiet auf Schmerzen anspricht.

Melanie Klein weist darauf hin, dass Eifersucht das Gegenteil von Liebe ist und sich für eine neidische Person beim Anblick der Freude an den Menschen als unangenehm erweist. Solch eine Person ist nur gut vom Leiden anderer.

Das Christentum bezieht ein neidisches Gefühl auf die sieben Todsünden und vergleicht es mit seiner verwandten Niedergeschlagenheit, die sich jedoch durch ihre Objektivität auszeichnet und durch das Leid um das Wohlergehen des Nächsten bestimmt wird. Der Hauptgrund für den Neid im Christentum ist Stolz. Ein stolzer Mensch kann nicht mit sich selbst oder den größeren und in einer besseren Position stehen.

Neid wird geboren, wenn das Wohlergehen des Anderen entsteht und mit dem Ende des Wohlbefindens endet. Bei der Entwicklung eines Neides werden folgende Phasen unterschieden: unangemessene Rivalität, Eifer mit Ärger und Verleumdung gegen einen Neider. Der Islam verurteilt den Neid im Koran. Laut dem Islam hat Allah Menschen geschaffen, die im Rahmen weltlicher Prozesse Neid empfinden, sie jedoch gewarnt haben, dass sie dieses Gefühl vermeiden sollten. Es gibt Tipps, die das Entstehen eines neidischen Gefühls vorwegnehmen.

Neid ist ein zweideutiges Gefühl für die Entstehung von Kriegen und Revolutionen, die Pfeile abschießen. Dieses Gefühl unterstützt Eitelkeit und führt auch das schwarze Schwungrad sozialer Bewegungen aus, das als Stolzmantel wirkt.

Die Neidstudie entdeckte auch eine andere Funktion - stimulierend, die kreative Tätigkeit einer Person fördernd. Die Menschen erleben ein neidisches Gefühl, streben nach Exzellenz und machen Entdeckungen. Die Idee, für jeden etwas zu schaffen, um ihn zu beneiden, führt oft zu guten Ergebnissen. Die stimulierende Funktion hängt jedoch eng mit der zerstörerischen Tätigkeit einer Person zusammen.

Wie kann man sich vor Neid schützen? Um eine neidische Haltung zu vermeiden, versuchen die Menschen, die Details ihres Reichtums zu verbergen.

Es gibt interessante Daten: 18% der Befragten erzählen niemals von ihren Erfolgen und Erfolgen, bis zu 55,8% der Befragten erzählen von Erfolgen, wenn sie ihren Gesprächspartnern vertrauen.

Einige Philosophen wie auch Soziologen glauben, dass ein neidisches Gefühl für die Gesellschaft sehr nützlich ist. Neid brütet Bescheidenheit. Ein typischer neidischer Mensch wird nie derjenige, um den er beneidet, und er erhält oft nicht das, was er beneidet, aber Bescheidenheit, die durch Angst vor neidischen Gefühlen provoziert wird, hat eine wichtige soziale Bedeutung. Diese Bescheidenheit ist oft unaufrichtig und falsch und verleiht Menschen mit niedrigem sozialen Status ein Gefühl der Illusion, angeblich kommen sie nicht gezwungenermaßen in diese Position.

In den Tagen von Kain und Abel verharrte ein neidisches Gefühl bei soliden Angriffen. Christen schrieben es den Todsünden zu, die zum Tod der Seele führten. John Chrysostom zählt die Neid der Bestien, Dämonen. Die Menge der Prediger, Denker, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zählte Gesundheitsprobleme, Ozonlöcher und Bürgerkriege auf die Konzentration des Neides im Blut von Erdlingen zurück. Nur der Faule sprach sich nicht negativ auf ein neidisches Gefühl aus.

Wie wirkt sich Neid auf eine Person aus? Anders ist es in mancher Hinsicht eine nützliche Sache. Liste der Vorteile neidischer Gefühle: Konkurrenz, Konkurrenz, Überlebensmechanismus, Rekorde. Der Mangel an Neid führt dazu, dass eine Person erfolglos bleibt und keine Gerechtigkeit für sich selbst erfordert.

Shek argumentiert, dass Individuen nicht in der Lage sind, aus neidischen Gefühlen zu heilen, und dieses Gefühl lässt auch nicht zu, dass die Gesellschaft auseinander fällt. Neid ist seiner Meinung nach die natürliche Reaktion des Einzelnen auf Frustration. Die aufkommenden negativen Emotionen, die an das Objekt des Neides gerichtet sind (Wut, Ärger, Hass), wirken als Abwehrmechanismen, die das Gefühl der Minderwertigkeit maskieren, während sie Defizite im Neidobjekt feststellen, wodurch die Bedeutung des Neidesobjekts verringert und der Stress verringert wird. Wenn eine Person erkennt, dass das Objekt des Neides vor ihm nicht schuld ist, dann findet die Aggression im Neid selbst statt, während sie sich in das Gefühl der Schuld verwandelt.

G. H. Seidler glaubt, dass ein neidisches Gefühl zu emotional schmerzhaften Erfahrungen führt (Verzweiflung). Neidisch wird durch Schamgefühle charakterisiert - dies ist eine Diskrepanz zwischen dem idealen Selbst und dem Ergebnis der Selbstreflexion. Das Gefühl des Neides hat physiologische Manifestationen: Eine Person wird blass oder gelb, der Blutdruck steigt.

Arten von Neid

Neid kann durch solche Epitheta charakterisiert werden: ätzend, feindlich, Brennen, heftig, brutal, verborgen, böser, böser, gutmütig, gut, respektvoll, impotent, wild, wild, unaussprechliche, unglaublich, starke, schmerzhaft, grenzenlose, leicht, hemmungslos, grenzenlos, tief, unwillkürlich, scharf, unbefriedigt, einfach, eifersüchtig, sklavisch, schüchtern, unheimlich, tödlich, geheim, ruhig, ausgesprochen, demütigend, gerissen, schwarz, kalt, weiß, allmächtig, schmerzend, salerianisch, satanisch.

M. Scheler untersuchte den machtlosen Neid. Das ist eine schreckliche Art von Neid. Sie richtet sich sowohl gegen das Individuum als auch gegen das Wesen eines unbekannten Individuums, dies ist existenzieller Neid.

Arten von Neid: kurzfristig (situational oder Neid-Emotion) - Wettbewerb gewinnen, langfristig (Neid-Gefühl) - eine alleinstehende Frau beneidet eine erfolgreiche verheiratete Person und ein neidischer Kollege ist ein erfolgreicher Angestellter.

Bacon unterscheidet zwei Arten von Neid: privat und öffentlich. Öffentliche Form sollte sich nicht schämen oder verstecken, im Gegensatz zu geheimen (privaten).

Neidgefühl

Neid ist ein komplexes Gefühl, das im Vergleichsprozess entsteht. Sie ist eine Mischung aus Irritation, Groll, Aggression, Bitterkeit. Ein neidisches Gefühl entsteht, wenn man seine Gesundheit, sich selbst, sein Aussehen, seine Position in der Gesellschaft, seine Fähigkeiten und seinen Erfolg mit denen vergleicht, die zu Unrecht und Verdienst mehr haben. Häufiger Neid verursacht Stress, Abnutzung und Abnutzung des Nervensystems. Die Psyche verbindet den Sicherheitsalgorithmus und verursacht Verachtung für das Objekt des Neides.

Neid nagt und Unzufriedenheit wächst, wenn jemand etwas hat, das für den Einzelnen wünschenswert ist. Unzufriedenheit mit dem Glück eines anderen Individuums äußert sich in Feindseligkeit gegen ihn. In einigen Fällen, Ärger, Depression aufgrund der angeblichen Minderwertigkeit, der Wunsch, das fehlende Eigentum zu haben. Aufgrund der Tatsache, dass das gewünschte Objekt oft unerreichbar ist, wird das neidische Gefühl durch die Ablehnung von Wünschen sowie durch Akzeptanz der Realität gelöst.

Das Neidgefühl ist üblicherweise in Schwarz und Weiß unterteilt. Im ersten Fall ist es durch das bewusste Verlangen nach indirektem oder direktem Schaden für die Person gekennzeichnet, um die wir beneiden. Die Religionen teilen nicht das Gefühl des Neides, sondern beziehen sich auf Todsünden. Es gibt eine andere Seite dieses Gefühls, die auf persönliche Erfolge drängt und ein Impuls für den Fortschritt ist.

Psychologie des Neides

Der menschliche Neid äußert sich in dem Gefühl von Belästigung und Irritation, Feindseligkeit und Feindseligkeit, die durch Erfolg, Wohlbefinden und Überlegenheit einer anderen Person verursacht werden. Die neidische Person schreibt das Objekt seines Neides dem Gewinner zu und betrachtet sich als Verlierer. Keine vernünftige Argumentation kann negative Emotionen aufhalten. Der menschliche Neid macht den Erfolg eines anderen zu einer eigenen Minderwertigkeit, die Freude eines anderen löst Ärger und Unzufriedenheit aus.

Der menschliche Neid zwingt den Einzelnen dazu, eine Reihe negativer Emotionen zu erleben: Unwillen, Groll, Wut, Aggression. Die Manifestation des weißen Neides erlaubt es Ihnen, sich über die Erfolge anderer zu freuen.

Die Psychologie des Neides und seines Auftretens ist mit mehreren Theorien verbunden. Die erste bezieht dieses Gefühl auf die angeborenen, genetisch vermittelten und von den Vorfahren infolge der Evolution vererbten Vorfahren. Es wird vermutet, dass der menschliche Neid der primitiven Gesellschaft der Anstoß zur Verbesserung der eigenen Persönlichkeit war. Der männliche Neid drängte auf die Verbesserung seiner Fanggeräte, Waffen und Weibchen, um Männer durch die ständige Verzierung ihrer selbst anzuziehen.

Jugendlicher Neid

Teenager Neid kann auf eine Vielzahl von Eigenschaften gerichtet werden: Talent, körperliche Stärke, Größe, Haarfarbe, Körperbau, Besitz von Geräten. Erwachsene sollten empfindlich auf den Neid der Jugendlichen reagieren, der in dieser Zeit verstärkt wird. Sie sollten nicht sofort auf alle Anfragen eines Teenagers reagieren und seine Wünsche befriedigen, um sie zu befriedigen. Der Fehler der Eltern ist, dass sie sofort das gewünschte Ding erhalten, das Problem beiseite schieben, und wenn sich die Situation das nächste Mal wiederholt und das neidische Gefühl Wurzeln schlägt und zur Gewohnheit wird.

Keiner von uns ist neidisch geboren, im Laufe des Lebens entwickelt sich dieses Gefühl. Wenn Erwachsene ein Beispiel für einen erfolgreicheren Kollegen geben, kultivieren sie damit ihren eigenen bitteren Neid, anstatt einen gesunden Wettbewerb zu schaffen. In keinem Fall auf solche Vergleiche zurückgreifen. In jedem dieser Fälle hat das Kind ein neidisches Gefühl, das in Irritation übergeht. Der Teenager erfährt seine Minderwertigkeit und hängt auch das verhasste Etikett eines Verlierers. Die Welt des Kindes wird in einer verzerrten Realität wahrgenommen und der Vergleich mit anderen Jugendlichen wird dominant.

Wie kann man Neid überwinden? Die Aufgabe der Eltern besteht darin, dem Teenager zu helfen, sich durchzusetzen und seine persönliche Position im Leben zu bestimmen. Erklären Sie dem Kind, dass ein neidisches Gefühl in erster Linie seinen Gefühlen schadet. Diese Erfahrungen spiegeln sich nicht nur in der Psyche eines Teenagers, sondern auch in der körperlichen Verfassung wider. Es ist notwendig, ein neidisches Gefühl als persönlichen Feind zu behandeln und keine Gelegenheit zu geben, sich selbst zu besiegen.

Wenn Sie die Ursachen und Ursachen kennen, die ein neidisches Gefühl hervorrufen, und dies ist der Reichtum eines anderen, die Schönheit einer anderen Person, Gesundheit, Wohlbefinden, Talent und Intelligenz, können Sie sich darauf vorbereiten. Es ist für Sie notwendig, persönliche Leistungen, Talente zu identifizieren, sich auf keinen Fall mit anderen zu vergleichen. Der Mensch ist unvollkommen, deshalb streben kluge Leute danach, sich mit dem, was sie haben und mit dem, was sie selbst erreichen können, zufrieden zu geben, und der Neid wird immer klein sein. Wenn dem Kind all diese einfachen Wahrheiten in einem frühen Alter vermittelt werden, wird der Teenager glücklich und frei aufwachsen. Deshalb ist es wichtig, Kindern bei der richtigen Entscheidung zu helfen. Eltern sollten dies durch persönliches Beispiel beweisen und sollten auf keinen Fall den Erfolg ihrer Angehörigen und Nachbarn neidisch diskutieren.

Wie wirkt sich Neid auf eine Person aus? Ein neidisches Gefühl ist ein Mittel zur Manipulation und eine Gefahr für die Schwachen im Geiste. Solche Persönlichkeiten gehen zu allen Aktionen, um das zu erreichen, was sie wollen. Neid ist wie Zorn, aber der Zorn, der sich intensiviert, ergießt sich, und ein neidisches Gefühl lauert und zerstört einen Menschen von innen. Ein neidisches Gefühl, von der Gesellschaft verurteilt, muss auch von der Person selbst verurteilt werden. Nur so kann man ihn loswerden. Ein Teenager muss selbständig lernen, ein neidisches Gefühl zu erkennen, das er für sich gewinnen will, wodurch er die Beziehungen zu Freunden zerstört und ihn freudlos, mürrisch macht.

Eine verbreitete Theorie ist das, was den Neid einer Person im Prozess des sozialen Lebens kennzeichnet. Diese Theorie vertritt die Auffassung, dass ein neidisches Gefühl eine Folge einer unpassenden Erziehung eines Kindes ist, die im Vergleich zu anderen Kindern auftritt.

Wie kann man Neid loswerden?

Ihr Leben sollte Kontrolle und Selbstbeobachtung umfassen. Kontrolliere deine eigenen Emotionen, Gedanken und negativen Wünsche. Sobald die ersten Anzeichen von Neid auftauchen - versuchen Sie sich selbst zu verstehen, suchen Sie nach den Wurzeln dieses Gefühls. Versuchen Sie zu verstehen, was Sie sich wirklich wünschen. Daran ist nichts falsch. Подумайте, что для этого не хватает вам и, например, увеличьте свою продуктивность, станьте пунктуальным, займитесь саморазвитием, и вы добьетесь тех же успехов, что и ваш объект зависти.Wenn Ihr neidisches Gefühl destruktiv ist und Sie möchten, dass eine Person etwas verliert, dann fragen Sie sich, was wird sie mir geben? Neidische Menschen sind sich oft der bestehenden Probleme derer nicht bewusst, um die sie beneiden. Beurteilen Sie das Wohlbefinden einer Person nicht anhand äußerer Anzeichen, da dies eine sichtbare Seite des Lebens eines anderen ist, oft eingebildet.

Wie kann man Neid loswerden? Wenn Sie sich auf Ihre eigenen Angelegenheiten und Ihr Leben konzentrieren, können Sie von einem neidischen Gefühl wechseln. Hören Sie auf, über die Verdienste und Erfolge anderer nachzudenken, vergleichen Sie sich nicht, denken Sie an Ihre eigene Einzigartigkeit. Überlegen Sie, wie Sie als Erster in Ihrem Lieblingsgeschäft auftreten können. Achten Sie auf Selbstentwicklung und persönliches Wachstum. Plötzliche Anfälle von Neid werden Sie verlassen, wenn Sie Meditation, Selbstregulierung üben. Vom Schicksal beleidigt und beneidend, akkumulieren wir dadurch schlechte Laune. Wir machen Fehler im Leben, komplizieren unser Leben. Ein Ausbruch des Teufelskreises wird helfen, ein Gefühl der Dankbarkeit für das zu entwickeln, was wir haben. Schätzen Sie, was Sie haben.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen, den Neid einer anderen Person loszuwerden: Teilen Sie Ihre Erfolge nicht mit Neidischen, bitten Sie die Neidischen um Hilfe, dies wird sie entwaffnen, in ihr Vertrauen treten, nicht herabkommen, um die Beziehung mit einem offenen Neid zu klären. Entfernung vom Neidischen und kommen Sie nicht mit ihm in Kontakt.

Video ansehen: 5 Tricks gegen Neid und Eifersucht (Januar 2020).

Загрузка...