Psychologie und Psychiatrie

Persönliches Wachstum

Persönliches Wachstum ist ein zwingender Prozess der Selbstverbesserung des Individuums, der zielgerichteten Bewegung und des Wunsches des Subjekts, die Person zu verkörpern, die er im Ideal sein möchte (das „Ich“ perfekt). Alle Faktoren, Bedingungen und Möglichkeiten, die ihn dem Erreichen des Ziels näher bringen, sind persönliches Wachstum, eine der wichtigsten und wichtigsten Bedeutungen des Lebens des Einzelnen. Durch diesen Prozess kann ein Mensch sich selbst ändern, alle Charaktereigenschaften in die Richtung, die er braucht, eliminieren Komplexe, lernen, den Ausdruck von Emotionen zu kontrollieren, negative Gedanken loszuwerden. Das persönliche Wachstum jedes Themas ist unterschiedlich, da die Vorstellungen von ihrem idealen Selbst für alle Individuen völlig unterschiedlich sind.

Persönliches Wachstum

Das persönliche Wachstum einer Person impliziert die stetige und konstante Entwicklung des Potenzials der Person. Das Potenzial ist ein verallgemeinertes System, das für die individuellen und psychologischen Persönlichkeitsmerkmale des Individuums charakteristisch ist. Sie basiert auf der Fähigkeit des Individuums, auf stabilen internen Benchmarks und Faktoren in den Prozessen der Lebensaktivität aufzubauen, um die Konstanz der Aktivitäten und Ziele aufrechtzuerhalten, wenn sich die Umgebung regelmäßig ändert. Ie Das Potenzial eines Individuums ist ein ganzer Komplex von Eigenschaften der Psyche, der dem Individuum die Fähigkeit gibt, Entscheidungen zu treffen und sein Verhalten zu regulieren, gleichzeitig aber von seinen persönlichen Kriterien und Vorstellungen ausgeht.

Verschiedene Autoren schreiben Unabhängigkeit und innere Freiheit, persönliche Autonomie, Sinnhaftigkeit des Lebens, Nachhaltigkeit in den Lebensbedingungen, Bereitschaft für innere Transformationen, Fähigkeit, neue Informationen zu akzeptieren, anhaltende Handlungsbereitschaft, temporäre Persönlichkeitsperspektive.

Das persönliche Wachstum ist vor allem durch den Sieg über individuelle Schwächen, Phobien, Ängste und alles, was dem idealen „Ich“ im Weg steht, gekennzeichnet. Ein solches Wachstum muss für andere nicht positiv sein.

Persönliches Wachstum in der Psychologie ist Selbstentwicklung, die durch Bewusstsein gekennzeichnet ist, das Bestreben eines Individuums, besser zu werden als er jetzt ist, intelligenter, sinnvoller und erfolgversprechender zu sein. Der Hauptbestandteil einer erfolgreichen Persönlichkeit ist das Wachstum. Der Prozess des persönlichen Wachstums ist die tägliche Arbeit des Subjekts an sich. Heute gibt es viele Theorien, die sich auf das persönliche Wachstum beziehen.

Die Theorie des Behaviorismus ist, dass der Mensch anfangs kein anderes Potenzial hat. Alle Menschen werden mit dem gleichen Potenzial geboren. Das persönliche Wachstum hängt nur von den Umständen und Bedingungen des Einzelnen ab.

Der existenzielle Ansatz besteht darin, dass das Wachstum der Persönlichkeit im Prozess der Selbsterkenntnis, der Suche nach Harmonie und folglich einer neuen Wahrnehmung der umgebenden Realität stattfindet.

Die am weitesten verbreitete Theorie des persönlichen Wachstums ist "unvermeidlich positiv", das heißt, dass jedes Individuum mit enormem Potenzial gefüllt ist. Ein solches Potenzial stürzt aus, kann aber nur dann einen Ausweg finden, wenn geeignete Bedingungen vorliegen, die nicht unbedingt positiv sind. Deshalb wird diese Theorie als positiv bezeichnet: Was auch immer im Leben passiert, ob gut oder schlecht, persönliches Wachstum wird unter allen Umständen stattfinden.

Persönliches Wachstum wird von einer Person dringend benötigt, denn ohne sie wird sich die Person abbauen. Er ist ein modernes Modell der bekannten Wahrheit: Nur das Stärkste überlebt. Eine Person, die nicht nach Wachstum strebt, lebt nicht, sondern existiert.

Das Wachstum der Persönlichkeit eines Individuums hängt hauptsächlich von seinen Bemühungen ab, aber Anstrengungen allein reichen nicht aus. Volles Wachstum ist nur mit der freundlichen Teilnahme anderer möglich, die für ihn von Bedeutung sind. Das persönliche Potenzial ist untrennbar mit dem Ich-Ideal verbunden, das in den Prozessen der gemeinsamen Interaktion mit Menschen entsteht. Es ist notwendig, das persönliche Wachstum von der harmonischen Entwicklung des Individuums zu unterscheiden. Dazu gehören erworbenes Wissen und Fähigkeiten, die Aneignung von Wertorientierungen, moralische und ethische Normen und die notwendigen Verhaltensregeln.

Während des persönlichen Wachstums finden Transformationen sowohl in der spirituellen Welt der Subjekte als auch in den Prozessen ihrer Beziehung zur Außenwelt statt. Der Kern solcher Transformationen besteht darin, dass das Individuum allmählich von den verzerrenden Wirkungen verschiedener psychologischer Abwehrkräfte befreit wird, Vertrauen in die wahrgenommenen Informationen erhalten kann und diese nicht filtert, um sein ideales "Ich" zu schützen, in der Gegenwart leben kann.

Wenn alle aufgelisteten Transformationen durchlaufen werden, ist das Individuum offen für die Wahrnehmung neuer Informationen. Gleichzeitig beginnt er, seine Gefühle, Emotionen, Erfahrungen und sich selbst viel besser zu verstehen, er kann seine individuellen Fähigkeiten sinnvoll einschätzen, übernimmt nur Verantwortung für das, was wirklich von ihm abhängt, und plant sein späteres Leben, wie er will. er ist es und nicht nach den Vorstellungen anderer Menschen oder auferlegter Stereotypen. All dies ermöglicht es dem Einzelnen, die Realität vollständiger wahrzunehmen, als würde er mit „weit offenen Augen“ leben. Dadurch beginnt er, die anderen besser zu verstehen und akzeptiert sie so, wie sie in Wirklichkeit sind, und entledigt sich der erfundenen Illusionen und der Vorurteile.

Der Einzelne strebt nach persönlichem Wachstum und strebt nicht nur nach Kommunikation, sondern nach gemeinsamer Interaktion. Im Kontakt mit Menschen wird ein solches Individuum entspannter, direkter und offener, ist jedoch gleichzeitig realistischer und kann verschiedene Konflikte kompetent lösen, ist jedoch flexibel.

Das persönliche Wachstum in der Psychologie trägt zur Entwicklung einer ganzheitlichen Persönlichkeit bei, die keine hartnäckigen Meinungsverschiedenheiten zwischen Wünschen, Bestrebungen und Potenzialen, zwischen Lebensanforderungen und Moral, zwischen geplanten Aktionen und der Realität aufweist. Dies bedeutet mit anderen Worten, dass eine solche Person keinen Krisen ausgesetzt ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass solche Krisen vollständig ausgeschlossen sind. Immerhin bleiben die Unterschiede zwischen dem Ich-Ideal und dem Ich-Ich-Ich bestehen.

Persönliches Wachstum gibt dem Subjekt die Möglichkeit, solche Krisen zu überwinden - den Sinn des Daseins, ein Gefühl der spirituellen Bedeutung all seiner Ideen, Handlungen und Gefühle. In einer schwierigen Situation oder in einer Krisensituation fragt sich eine Person, die nach persönlichem Wachstum sucht, nicht die folgenden Fragen: "Warum passiert mir das?", "Warum mache ich das alles?", "Wer ist daran schuld", usw. . Eine solche Person wird fragen: "Was bekomme ich als Ergebnis der Überwindung einer schwierigen Situation", "Welche Erfahrung werde ich sammeln?" usw.

Das persönliche Wachstum einer Person beeinflusst die beruflichen Erfolge und den Erfolg in allen Tätigkeitsbereichen. Zum Beispiel impliziert das persönliche Wachstum eines zukünftigen Lehrers drei mögliche Richtungen: Anpassung, Selbstentwicklung und Stagnation (Degradation).

Anpassung hilft, sich an die Erfordernisse der Bildungssysteme anzupassen und die Hauptaktivitäten und Rollenpositionen zu erkunden. Die Selbstentwicklung hilft bei der ständigen Selbstverbesserung, die letztendlich dazu führt, dass der Einzelne als Fachmann voll verwirklicht wird. In jenen Fällen, in denen der Lehrer sich dafür entschieden hat, sich in seiner beruflichen und persönlichen Entwicklung zu behaupten und nur noch unter Verwendung bekannter Klischees und altem Wissen und Fertigkeiten zu leben beginnt, kommt es zu einer Stagnation. Genau aus diesem Grund sollte eine unabdingbare Voraussetzung für die erfolgreiche berufliche Tätigkeit einer Person, die sich für den Unterricht von Kindern entschieden hat, das persönliche Wachstum des zukünftigen Lehrers und seine Verbesserung während der gesamten Unterrichtszeit sein.

Persönliches Wachstum und Selbstentwicklung

Persönliches Wachstum ist der ständige Wunsch nach Nachhaltigkeit des eigenen Selbstwertgefühls. Der Einzelne, der an sich und seine Stärke glaubt, kennt unter keinen Umständen Barrieren. Während des Lebens der Hindernisse und Hindernisse treten auf dem Weg eines jeden auf. Daher ist ein angemessenes Selbstwertgefühl, das die richtige Entscheidung unterstützen wird, so wichtig. Mit anderen Worten, persönliches Wachstum ist die Schaffung der neuesten Strategien für die Entscheidungsfindung und die Realisierung einzelner Aufgaben. Daher ist es gerade dieses Wachstum, das eine Grundlage schaffen kann, die sich auf die Richtigkeit der getroffenen Entscheidungen auswirkt.

Selbstentwicklung ist ein autonomer Prozess, der in jedem lebt. Im Laufe seiner Entwicklung erhält ein Individuum nur dort Wachstum, auf das seine Bedürfnisse gerichtet sind. Daher versteht jeder Mensch in einigen Tätigkeitsbereichen meisterhaft, und einige liegen völlig außerhalb seiner Kontrolle.

Oft tragen die Prozesse der Selbstentwicklung dazu bei, dass die Probanden Probleme und unangenehme Situationen erleben. Oft bleiben solche Probleme ungelöst. Was jedoch eine Person durchläuft, kann sie entweder stärker machen oder brechen. Auf dem Weg des persönlichen Wachstums gibt es viele Hindernisse und Probleme. Damit dieses Wachstum alle gleich ist, muss man lernen, nicht nur zu akzeptieren, zu nehmen, sondern auch zu verlieren, zu geben. Im Leben kann es nicht passieren, dass alle Probleme verschwinden, aber eine Person kann lernen, ihre Einstellung ihnen gegenüber zu ändern und sie anders zu akzeptieren.

Persönliches Wachstum und Selbstentwicklung ist eine Betonung des Lebenssinns. Nur in der Entwicklung ist es möglich zu leben. Dank der Entwicklung einer Person bewegt sich eine Person in eine neue Runde der Spirale, auf eine neue Ebene. Bewegung in die entgegengesetzte Richtung führt zu Regression und Degradation.

Der Prozess der Selbstentwicklung findet ständig und während des gesamten Lebens des Einzelnen statt. Wenn die Selbstentwicklung fortschreitet, erlebt ein Mensch Transformationen, er beginnt breiter zu denken, das Ganze und nicht nur bestimmte Dinge zu sehen, er beginnt zu verstehen, dass dieser Prozess endlos ist. Je weiter man sich selbst entwickelt, desto interessanter wird es zu leben.

Es gibt sieben Instrumente, die das persönliche Wachstum und die persönliche Entwicklung des Einzelnen fördern. Das erste dieser Tools besteht darin, ein Tagebuch in Papierform oder in elektronischer Form zu führen. Die Vorteile dieser Methode sind die Analyse und Analyse des vergangenen Tages, die Bewertung von Ereignissen, Aktionen und Aktionen, Vorfällen, deren Gedanken und Zukunftsplänen. Tägliches Journaling hilft, negative und ineffektive Verhaltensmuster und Standarddenken zu erkennen, vermittelt Klarheit und Klarheit beim Ausdruck der eigenen Gedanken, einschließlich Logik. Mit dieser Methode ist es einfach, alle Transformationen zu verfolgen, die über einen langen Zeitraum mit einem Selbst stattfinden. Ein weiterer Vorteil der Durchführung eines Tagebuchs besteht darin, dass Sie Ihre Aktionen und Ereignisse beim erneuten Lesen über einen längeren Zeitraum erneut bewerten, positive Punkte und Verhaltensvariationen hervorheben und Fehler begehen können, um sie künftig nicht mehr zuzulassen.

Als nächstes erstellen Sie eine Art Repository Ihrer eigenen Ideen. Diese Methode spielt eine wichtige Rolle. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das menschliche Gehirn dank seines Geräts zu jeder Tages- und Nachtzeit in völlig unterschiedlichen Umgebungen Ideen hervorbringen kann. Eine Person kann sich jedoch nicht immer an alle vom Gehirn erzeugten Ideen erinnern. Dafür benötigen Sie eine Sammlung solcher Ideen. Sobald eine neue Idee in meinem Kopf auftaucht, sollte sie sofort aufgeschrieben werden.

Ein weiteres wichtiges Instrument ist das positive Denken. Sie müssen lernen, immer mit einem Pluszeichen zu denken. Im übertragenen Sinne "fangen" Sie alle wiederholten negativen Aussagen und Gedanken in positive, freundliche, gute, angenehme und nützliche Gedanken.

Sie müssen sich vollständig und vollständig mit allen Nachteilen und Vorteilen lieben. Es kommt oft vor, dass ein Individuum, nachdem es ein Modell eines idealen „Ich“ geschaffen hat, aktiv danach strebt, und mit jedem Misserfolg oder falschen Akt beginnt er aus seiner Sicht selbst zu schimpfen, seine Handlungen zu verurteilen, d. H. Selbstwertgefühl unterschätzen. Für die Selbstentwicklung und das Wachstum muss sich der Einzelne unparteiisch bewerten, als ob er von einem objektiven Beobachter aus betrachtet würde. Sie sollten Ihre Handlungen analysieren und versuchen, keine emotionale Bewertung abzugeben.

Ein weiteres bekanntes Instrument auf dem Weg zur erfolgreichen Selbsterkenntnis und Entwicklung ist die "Kaugummi" -Technik. Um eine solche Technik auszuführen, ist es notwendig, ein Gummiband auf die Bürste zu legen, und in jedem Fall des negativen Denkens sollte es zurückgezogen und gelöst werden. Durch ein Klicken und schwache Schmerzen kommt es zu einer Verhaltensänderung der Gedanken. So entsteht eine Art Reflex.

Die Technik, mit Ihrem Unterbewusstsein zu kommunizieren, besteht darin, sich selbst Fragen zu stellen. Sie beschäftigt sich mit Fragen dieser Art: "Was muss ich an mir ändern, um das gewünschte Ziel zu erreichen?" Nachdem eine Person eine Frage gestellt hat, sollte sie vergessen werden, d.h. Hör auf, dich darauf zu konzentrieren. Nach ein paar Tagen erscheint die Antwort auf die Frage oder Lösung, die in der aktuellen Situation die optimalste ist, im Kopf.

Sie sollten lernen, mit Ihren Ängsten umzugehen und keine Angst vor Veränderungen zu haben. Denn alles Unbekannte ist eine eigentümliche Entwicklungszone, gerade weil es dem Fortschritt und dem Wachstum Vorschub gibt.

Persönliches Wachstumstraining

Persönliche Wachstumstrainings tragen zur Selbstentwicklung und zum persönlichen Wachstum bei. Häufig beziehen sich solche Schulungen auf Aktivitäten, psychotherapeutische Orientierung. Darin liegt etwas Wahres, aber im Prinzip ist das weit davon entfernt. Die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit ist die Richtung des persönlichen Wachstumstrainings. Sie werden mit zunächst gesunden Menschen durchgeführt. Dies ist jedoch keine Behandlung, daher kann Psychotherapie nicht sein.

Training persönliches Wachstum sind Aktivitäten, die darauf abzielen, das Potenzial des Einzelnen zu erhöhen, um solche Qualitäten zu erkennen und zu verbessern, die zum Erfolg in verschiedenen Lebensbereichen beitragen. Das Hauptziel solcher Schulungen ist es, die Lebensauffassungen von gewöhnlichen Dingen umzuwandeln, die üblichen Stereotypen geistiger Aktivität und Handlungen zu verändern und Handlungen zu verhindern, die den Einzelnen davon abhalten, erfolgreicher und glücklicher zu werden.

Der Schwerpunkt der Trainings liegt auf positiven und qualitativen Veränderungen der Persönlichkeit des Subjekts. Mit Hilfe spezialisierter Techniken wird der Mensch in allem auf Erfolg programmiert. Nach dem Training fühlt sich die Person selbstsicherer, gelassener, freier und glücklicher, ungeachtet der Umstände der äußeren Umgebung.

Es gibt zwei Arten der Orientierung für ein solches Training: Förderung des natürlichen Wachstums des Individuums (passiv) und aktives persönliches Wachstum.

Schulungen, die auf passives persönliches Wachstum abzielen, sollen heilen, das Potenzial des Einzelnen stärken und die Blockaden beseitigen, die die Entwicklung und das Wachstum des Einzelnen behindern. Mit Hilfe dieser Technik leben alle negativen Situationen. Solche Schulungen sehen keine Orientierung oder Bestimmung darüber vor, was mit einer Person geschehen soll und wie sich persönliches Wachstum entwickeln wird. Passives Wachstum der Persönlichkeit wird nur durch die internen Programme des Einzelnen verursacht. Die Aufgabe des Trainers besteht nur darin, optimale Bedingungen für das persönliche Wachstum zu schaffen.

Trainings für passives persönliches Wachstum richten sich an die Arbeit, sowohl mit der Vergangenheit als auch mit der Gegenwart. Sie helfen, aus bestimmten Situationen heraus einen Ausweg zu finden, lernen, auf Umstände leichter und leichter zu reagieren und mit solchen Umständen in allen Lebensbereichen umzugehen. Das beste Training dieser Art kann als Transformationstraining betrachtet werden. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Arbeit mit den zugrunde liegenden Konditionierungsmechanismen wie Werten und Überzeugungen, Bewusstsein, Mechanismen des kompensatorischen und psychologischen Schutzes usw. Durch dieses Training können Sie die folgenden positiven Veränderungen in der Persönlichkeit des Individuums sehen: die Erweiterung des Weltbildes, die Entstehung eines Gefühls der Erleuchtung, die Befreiung vom Glauben, die begrenzen, und die negativen Auswirkungen anderer. Das Ergebnis eines transformativen Trainings ist die Erschließung neuer Möglichkeiten für sich.

In den Trainings des aktiven persönlichen Wachstums findet eine Transformation der Persönlichkeit auf der Ebene der Selbstidentifikation statt. Ziel ist es, Wissen zu erwerben und spezifische Fähigkeiten aus den Fächern zu entwickeln. Dazu gehören Schulungen, die darauf abzielen, die Qualitäten eines Führers zu entwickeln, die berufliche Effizienz zu verbessern, und Schulungen (z. B. das Lehren der richtigen Ziele).

Persönliche Wachstumstrainings können live und online über das Internet durchgeführt werden. Schulungen tragen zur Aktivierung des Denkens bei. Nach ihrer Passage beginnt der Einzelne, über den Sinn des Lebens, über seine Lebensziele und seine Position nachzudenken.

В каждом тренинге присутствует определенный комплекс упражнений, направленный на развитие личностного роста, например, упражнение «я в будущем», «шприц», «табу», «Самопрезентация», «Пессимист, Оптимист, Шут», «На какой я ступеньке?», «Комиссионный магазин» и множество других.

Упражнение "я в будущем" заключается в рисовании своей личности в будущем и защите перед другими своей картинки.

Der Zweck der Übung "Spritze" besteht darin, den Teilnehmern zu helfen, die Bedingungen der Überzeugung tief zu fühlen und zu erfahren, um die sogenannte Immunität gegen jegliche psychologische Beeinflussung zu bilden.

Der Zweck der "Tabu" -Übung besteht darin, den Teilnehmern zu zeigen, wie sie mit verschiedenen Arten von Einschränkungen und Verboten zusammenhängen.

Der Zweck der Übung "Selbstdarstellung" ist die Einbeziehung von Anpassungsmechanismen, die Entwicklung der Manifestation von Emotionen, die zu den Prozessen der professionellen Anpassung beitragen.

Der Zweck der Übung "Pessimist, Optimist, Spaßvogel" ist die Bildung einer einheitlichen Einstellung des Einzelnen zu Problemsituationen, der Erwerb von Erfahrung bei der Analyse von Problemen aus verschiedenen Blickwinkeln.

Der Zweck der Übung "Welchen Schritt mache ich?" soll den Teilnehmern helfen, ein angemessenes Selbstwertgefühl aufzubauen.

Ziel der Übung "Commission-Shop" ist es, Fähigkeiten des Selbstverständnisses, der Selbstbeobachtung, der Selbstkritik und der Entdeckung wesentlicher Qualitäten eines Einzelnen in Teamarbeit zu entwickeln.

Persönliche Wachstumstechniken

Der erste Schritt auf dem Weg zur persönlichen Entwicklung ist die Erkenntnis, dass der gegenwärtige Stand der Dinge nicht immer der Weg ist, auf dem die Menschen sich so sehr sehnen und warten, träumen, argumentieren und denken.

Persönliches Wachstum ist selten umfassend ausgerichtet. Dies liegt an der Tatsache, dass die meisten von uns starke und schwache Charaktereigenschaften haben, Parteien. Das persönliche Wachstum wird sich vor allem in der Anerkennung der Parteien manifestieren, die durch schwache Manifestationen gekennzeichnet sind, und durch Maßnahmen zur Stärkung dieser Parteien.

Heutzutage gibt es viele Techniken, die darauf abzielen, das persönliche Wachstum des Einzelnen zu fördern. Sie bestehen in einer konstanten und zielgerichteten Wirkung, die die Schwächeren stärken soll. Verantwortung für das eigene Leben, die Möglichkeit, das eigene Leben nach eigenem Willen zu gestalten, Selbständigkeit, Selbstverbesserung - das sind die Hauptziele der persönlichen Wachstumstechniken.

Die harmonische Entfaltung der Persönlichkeit beruht auf Selbsterkenntnis, Selbstverwirklichung, Selbstverbesserung, dem Erreichen von Integrität und demzufolge erheblichen Veränderungen von Lebensbedingungen, Faktoren, Umständen, Situationen und Möglichkeiten.

Die Methode zur Beherrschung der Methoden der persönlichen Entwicklung hängt direkt von der Geschwindigkeit ab, mit der neue Informationen erfasst werden, der kompetenten Befolgung der Empfehlungen und der Wesentlichkeit des letztgenannten Ergebnisses.

Eine der zugänglichsten Methoden der Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung ist das unabhängige Studium der Fachliteratur. Das Fehlen einer inversen Beziehung ist der Hauptnachteil dieser Technik. Dieser Nachteil liegt in der Unmöglichkeit, Empfehlungen, Ratschläge und gegebenenfalls Unterstützung zu erhalten.

Die nächste verfügbare Methode der Selbstbildung ist das Ansehen von Schulungsvideos. Es hat eine eher schwache Effizienz, da die gewählte Methode falsch eingereicht wurde. Dies geschieht, wenn die Informationsquelle inkompetent ist.

Eine effektivere Methode wird die Teilnahme an verschiedenen Schulungsworkshops, Kursen und Seminaren sein. Ein negatives Merkmal dieser Technik ist die mangelnde individuelle Ausrichtung auf jeden Teilnehmer. Ein kompetenter Coach kann jedoch das Potenzial und die Prioritäten jedes Einzelnen berücksichtigen.

Die beste Option für das Selbststudium und die persönliche Entwicklung ist der Einzelunterricht bei einem Coach. Der Nachteil dieses Verfahrens besteht in seinen ziemlich hohen Kosten. Der Einzelunterricht ermöglicht es dem Trainer, alle Merkmale des Einzelnen zu berücksichtigen, die notwendige Anpassung rechtzeitig vorzunehmen, die größtmögliche Aufmerksamkeit zu schenken, die erforderlichen Empfehlungen und Ratschläge zu geben.

Die meisten der beliebtesten Methoden der persönlichen Entwicklung eines Individuums basieren auf den Methoden der Verwendung von Bestätigungsmethoden, Visualisierungsmethoden und Zielsetzungen.

Affirmationen sind kurze Ausdrücke oder Ausdrücke, die positive verbale Formeln oder Aussagen enthalten. Durch die wiederholte Wiederholung im Unterbewusstsein des Subjekts wird das gewünschte Image oder die Installation festgelegt, was zur Optimierung des psycho-emotionalen Hintergrunds des Individuums und zur Stimulierung positiver Transformationen beiträgt. Ie Affirmation ist ein kurzer Satz, der eine bestimmte semantische Last trägt, um das emotionale Feld einer Person zu verbessern, was zu positiven Veränderungen des Lebens führt.

Es gibt bestimmte Regeln, um Affirmationen zu erzeugen, damit sie die etablierten negativen Einstellungen im Unterbewusstsein überschreiben können: Die semantische Last muss eindeutig sein; Die Wörter, aus denen sich die Phrasen zusammensetzen, müssen positiv sein, ebenso wie die Emotionen während ihrer Aussprache. Die Installation muss den Anforderungen entsprechend klar spezifiziert sein. Phrasen sollten sich auf die Tätigkeit des Lebens beziehen.

Die Visualisierungsmethode ist die Darstellung von Informationen anhand visueller, visueller Bilder. Diese Methode ist als psychologische Technik weit verbreitet.

Visuelle Darstellungen von Subjekten, Phänomenen, Dingen und Emotionen werden während des gesamten Lebens des Individuums im Unterbewusstsein gespeichert. Einige Bilder können sich jedoch in einem inerten (passiven) Zustand befinden. Falls erforderlich, können diese Informationen jedoch wiederhergestellt, abgerufen und angewendet werden, um ein Problem oder ein Problem zu lösen. Dies ist möglich, wenn ein Problem oder ein Problem nicht mit Hilfe bewusster Fähigkeiten gelöst werden kann. Auf diese Weise kommt es zu einer ständigen Anhäufung innerer Energien, um die gewünschten Transformationen zu erzeugen.

Klar definierte und festgelegte Ziele sind in jedem Bereich die Basis für den Erfolg. Ziele sind wesentliche Bestandteile der Phasen der Verwirklichung des Lebensplans. Für eine kompetente Zielsetzung ist es erforderlich, eine detaillierte sequenzielle Analyse der vorhandenen Umstände, Bedingungen oder Situationen vorzunehmen, persönliche Prioritäten zu berücksichtigen, die langfristige Perspektive des Ziels sowie die kreative Visualisierung zu bewerten. Die wichtigsten und unabdingbaren Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung der gestellten Aufgaben sind der Wunsch, das gesetzte Ziel zu erreichen, das Vertrauen in die Realität der Umsetzung und das Warten auf die Ergebnisse.

Die Entwicklung eines individuellen Modells der persönlichen Wachstumseffizienz oder die Durchführung verschiedener Experimente mit bereits vorhandenen Methoden und Techniken der Persönlichkeitsentwicklung sind notwendige Komponenten der Selbstverbesserung. Dies liegt daran, dass bestehende Modelle häufiger nur in den ersten Schritten der Selbsterkenntnis wirksam sind.