Psychologie und Psychiatrie

Persönlichkeitsmerkmale

Persönlichkeitsmerkmale sind charakteristische Merkmale einer Person, die die Eigenart von Zuständen, psychologischen Prozessen, Charaktereigenschaften und Verhaltensmustern in der Gesellschaft oder der natürlichen Umgebung zum Ausdruck bringt. Die Persönlichkeitsmerkmale einer Person sind immer persönlich. Sie haben quantitative Eigenschaften und werden daher nach Grad, Entwicklungsstand oder Niveau gemessen.

Die Persönlichkeitsmerkmale der Merkmale sind gleichzeitig durch Stabilität (zum Zeitpunkt der Messung) und Dynamik gekennzeichnet, dh sie befinden sich in ständiger Entwicklung (über die Jahre der menschlichen Existenz). Ihre Entwicklung und Transformation beruht auf den vielen Bedingungen biologischer Orientierung und sozialer Natur. Die Spiritualität des Individuums hat einen wesentlichen Einfluss auf ihr Aussehen und die weitere Entwicklung.

Was ist das

Die persönlichen Qualitäten von Menschen sind die sogenannten persönlichen "Attribute" eines Menschen, die alle möglichen Aspekte seiner Lebensaktivität betreffen, angefangen bei der Auswahl der täglichen Garderobe bis hin zu professionellen Vorlieben. Einfach ausgedrückt sind dies angeborene Merkmale und erworbene Charaktereigenschaften. Einige persönliche Parameter können aufgrund des Einflusses der Gesellschaft, der Lebensumstände verändert werden, andere bleiben konstant. Unter den Psychologen besteht die Auffassung, dass die Mehrheit der Persönlichkeitsmerkmale in den ersten fünf Jahren der Existenz eines Kindes gebildet wird, in den darauffolgenden Jahren werden sie nur Anpassungen unterzogen.

Zu Persönlichkeitsmerkmalen der angeborenen Natur gehören verschiedene Charaktereigenschaften. Zum Beispiel klassifiziert Cattell den Intellekt, die Besonderheiten der Erinnerungs- und Wahrnehmungsprozesse, das Gedächtnis, das musikalische oder künstlerische Talent und die grundlegenden Eigenschaften des Temperaments.

Jung folgte wiederum einer ähnlichen Theorie und teilte die Menschen nach ihren Hauptuntertypen in intuitive, sensorische, sensorische, mentale.

Bei der Berufswahl besonders von persönlichen Eigenschaften beeinflusst. Die meisten Psychologen sagen, dass eine Person, die für die gewählte Aktivität nicht geeignet ist, niemals Erfolg haben kann.

Darüber hinaus zeichnet sich jeder Beschäftigungsbereich durch einen separaten Satz wünschenswerter persönlicher und unerwünschter Eigenschaften aus. Ein erfolgreicher Geschäftsmann benötigt beispielsweise die folgenden "Attribute": Fleiß, Unabhängigkeit, Zielstrebigkeit, Angemessenheit des Selbstwertgefühls, Mut, Verantwortung, Initiative, Stressresistenz und Geselligkeit. Außerdem sollten Parameter wie Unsicherheit, Aggressivität und Taktlosigkeit fehlen.

Der Lehrer muss eine Beobachtung haben, ein angemessenes Maß an Genauigkeit und Takt. Er sollte ausgewogen und aufmerksam sein, gleichzeitig aber nicht aggressiv sein, nicht geschlossen, verantwortungslos und nicht pünktlich sein.

Alle Eigenschaften, die der Persönlichkeit innewohnen und die während ihrer gesamten Existenz zu finden sind, sind paarweise miteinander verbunden. Sie haben entsprechend ihrer Orientierung einen positiven Anteil und eine negative Farbe.

Die wichtigsten Persönlichkeitsmerkmale manifestieren die Besonderheiten der psychischen Phänomene, Charakteristika und Zustände einer Person, drücken ihre Charakterzüge, Temperamentseiten, eigenartiges Verhalten, außergewöhnliche Interaktion mit der Gesellschaft, der Umwelt und seiner eigenen Persönlichkeit aus. Einfach ausgedrückt zeigen sie die individuellen psychologischen Eigenschaften des Individuums. Zu diesen Qualitäten zählen auch die im Fach vorhandenen Fähigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten.

Eine Person, die weiß, was persönliche Eigenschaften sind, kann sie identifizieren, um einen Kurs und Wege der Nacharbeit festzulegen.

Darüber hinaus wird dieses Wissen dazu beitragen, Angehörige, Kollegen und nur umliegende Themen besser zu verstehen, zur optimalen Interaktion mit der Gesellschaft und zum Erhalt von Beziehungen beizutragen.

Daher ist es notwendig, die eigenen persönlichen Eigenschaften zu kennen, um zu verstehen, wie man sich weiterentwickelt. Das Verständnis der Merkmale anderer Subjekte ist jedoch wichtig, um die Kompatibilität zu bestimmen und genau anzugeben, welche Beziehungen hergestellt werden können.

Positive Eigenschaften werden in der Regel aufrechterhalten und entwickeln sich stetig, aus den negativen. Die meisten Menschen versuchen fleißig, sie loszuwerden oder zu korrigieren.

Gleichzeitig ist die Einteilung der persönlichen Qualitäten in Parameter mit einer positiven Farbe und mit einer negativen Komponente sehr bedingt, da sie auf allgemein anerkannten moralischen und ethischen Standards basiert. Es sollte verstanden werden, dass der Nicht-Schwarz-Anteil nicht weiß ist, daher können die Persönlichkeitseigenschaften nicht in gute Qualitäten und schlechte Parameter unterteilt werden.

Zu den negativen persönlichen Qualitäten gehören traditionell die folgenden: Betrug, Doppelzüngigkeit, Verantwortungslosigkeit, Vernachlässigung, Aggression, Unhöflichkeit, Inkontinenz, Faulheit, Nachlässigkeit, Unhöflichkeit, Hass, übermäßiger Egoismus, Trägheit, Schwäche, Unsicherheit, Gehorsam, Schwachsinn, Schwäche, Ungewissheit, Schwäche, Ungewissheit, Schwäche, Ungewissheit. Gleichgültigkeit, übertriebene Selbstkritik, Neid, Rache sowie viele andere.

Die aufgelisteten Merkmale erzeugen ein angemessenes Verhalten. Zum Beispiel: ein fauler Subjekt, der bei jeder Aktivität faul ist, und ein unverantwortlicher Subjekt versagt immer anderen.

Das Vorhandensein der oben genannten negativen Parameter schadet sowohl dem Eigentümer als auch der Gesellschaft, Personen zu schließen. Sie sind jedoch perfekt für Korrekturen geeignet. Mit etwas Mühe können Sie Ihr eigenes Sein, Ihre Beziehungen zu Angehörigen und Kollegen verbessern und einfach glücklicher werden.

Zu den positiven Komponenten der Persönlichkeit des Individuums gehören: Freundlichkeit, Mitgefühl, Empathie, Fleiß, Verantwortung, Geduld, Friedfertigkeit, Fleiß, Freundlichkeit, Kultur, Moral, Zuverlässigkeit, Selbstlosigkeit, Direktheit, Wahrhaftigkeit, Zuversicht, Intelligenz, Vernunft, Optimismus, Engagement, Fröhlichkeit Kraft, Genauigkeit, Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, Fürsorge. Verdammt mit einer positiven Farbe ist viel mehr als nur aufgeführt, sowie negative Komponenten.

Die aufgeführten Parameter mit einem „+“ - Zeichen generieren die richtigen Fähigkeiten im Arbeitsumfeld, in der persönlichen Interaktion und im sozialen Leben.

Aus der obigen Liste von Qualitäten mit negativer und positiver Farbe wird deutlich, dass es Merkmale gibt, die die Haltung einer Person gegenüber der Gesellschaft, der Arbeit, dem Frieden und den Dingen zum Ausdruck bringen. All dies, weil der individuelle Satz menschlicher Eigenschaften in allem zu finden ist, angefangen bei seinen freundschaftlichen Beziehungen bis hin zur Kleidung.

Es gibt keine Personen, die ausschließlich aus "guten" Eigenschaften bestehen, jedoch gibt es eine große Anzahl von Personen, die positive Eigenschaften haben. Gleichzeitig kann jeder Einzelne die Anzahl der negativen Qualitäten in sich minimieren und sie durch positive Antagonisten ersetzen.

Sozialpsychologische Qualitäten

Jeden Tag müssen Menschen mit der Gesellschaft interagieren, indem sie ihre eigenen Kommunikationsfähigkeiten und einen Komplex sozialer und psychologischer Persönlichkeitsmerkmale ausdrücken.

Der Begriff "Persönlichkeit" impliziert bereits eine gewisse Qualität, da jedes Subjekt in seiner eigenen Person eine Persönlichkeit entwickeln muss. Niemand wird auf einmal als Person geboren. Ein solcher Bildungsprozess wird durch viele Umstände beeinflusst, und vor allem ist dies die Bildung, die Straßenumgebung und die Existenzbedingungen.

Sozio-psychologische persönliche Parameter werden aufgrund des Einflusses der Interaktion mit den umgebenden Subjekten entwickelt, deren Ergebnis die Entstehung gebildeter Glaubenssätze, sozialer Anforderungen an sich selbst, der Gesellschaft ist.

Psychologische Merkmale und soziale Merkmale werden unter der Bedingung des Vorhandenseins kommunikativer Interaktion mit sozialen Untergruppen gebildet. Soziale Persönlichkeitsmerkmale spiegeln seine grundlegenden Merkmale wider, die es den Menschen ermöglichen, bestimmte Positionen in der Gesellschaft einzunehmen.

Sozialpsychologische Parameter in der Struktur der Persönlichkeit unterteilen Personen in drei Typen: Leichtathletik, Picknicks und Asthenie.

Menschen, die zur ersten Sorte gehören, haben die Merkmale einer sozial energetischen Persönlichkeit, die im Kreis der Aufmerksamkeit bleiben möchte. Athletic möchte das Vertrauen anderer gewinnen, um eine führende Position im sozialen Umfeld einzunehmen. Solche Persönlichkeiten sind sehr ausdrucksstark.

Menschen der zweiten Art passen sich schnell an neue Bedingungen an. Sie bauen Beziehungen zu anderen Individuen in der Gesellschaft auf, basierend auf der Fähigkeit, ihre eigenen Überzeugungen, Interessen und Prinzipien frei auszudrücken, während sie Konfliktsituationen vermeiden.

Menschen, die zu den letzteren Arten gehören, zeichnen sich durch eine geringe Geselligkeit aus. Sie sind introvertiert und wollen nicht mit Verbindungen, Beziehungen und neuen Bekanntschaften überwachsen.

Sozialpsychologische Persönlichkeitsmerkmale werden bestimmt durch:

- den Inhalt des Weltbildes der Person;

- Interessen und Bedürfnisse, der Grad der schnellen Umschaltbarkeit von einem zum anderen oder ihre Stabilität, ein geringer Bedarf an Interessen oder umgekehrt;

- der Integritätsgrad einer solchen Weltanschauung und persönlichen Einstellungen;

- der Bekanntheitsgrad des eigenen Zwecks im sozialen Umfeld;

- außergewöhnliche Manifestation eines Komplexes verschiedener Qualitäten.

Daher sollte ein Mensch für ein gesundes Leben immer soziale Eigenschaften und psychologische Qualitäten in seiner eigenen Persönlichkeit entwickeln. Da das Niveau der sozialpsychologischen Parameter der Person einen direkten Einfluss auf die Durchführung von Aktivitäten hat.

Willensstarke Persönlichkeitsmerkmale

Viele würden zweifellos wünschen, dass alles im Leben von selbst fließt, um sich nicht anstrengen zu müssen. Der Alltag zerstreut jedoch ihre Träume. Schließlich müssen Menschen jeden Tag viele Probleme lösen, stehen vor vielen Schwierigkeiten und sind ständig gezwungen, sich zu bemühen.

Auch zum nächsten Supermarkt zu gehen, ist schon ein bisschen anstrengend. Gleichzeitig handeln die Menschen, um sich vorwärts zu bewegen und sich zu entwickeln, aber der Weg des Fortschritts wählt jedes Subjekt individuell. Ihre Länge und Geschwindigkeit hängt meistens von der Einstellung des Einzelnen zu den Schwierigkeiten ab, wie viel er überwinden will, um das Ziel zu erreichen. Einfach ausgedrückt, auf diese Weise verwendet eine Person ihre eigenen Willensqualitäten.

Zu den willkürlichen Qualitäten der Persönlichkeit gehören die folgenden:

- Entschlossenheit (Fähigkeit, den Zweck und die Flugbahn des Weges zu seiner Umsetzung auch unter extremen Umständen sofort zu erkennen);

- Zielstrebigkeit (selbstbewusster Fortschritt in Richtung auf das gesetzte Ziel, Entschlossenheit, Zeit zu geben und sich zu bemühen, dieses Ziel zu erreichen);

- Beharrlichkeit (die Fähigkeit, ein neues Geschäft sukzessive zum Abschluss zu bringen, nicht von dem beabsichtigten abzuweichen, nicht nach einem einfacheren Weg zu suchen);

- Mut (Überwindung von Verwirrung und Angst beim nüchternen Verständnis potenzieller Gefahren);

- Ausdauer (Selbstbeherrschung, die Fähigkeit, die eigenen Handlungen durch den Willen einzuschränken, was die Verwirklichung des Plans behindert);

- Disziplin (sinnvolle Unterwerfung der eigenen Handlungen an bestimmte Normen);

- Unabhängigkeit (die Fähigkeit, allein Handlungen zu begehen, nicht auf die Umwelt zu schauen, sowie das Verhalten anderer Personen, die nach ihren eigenen Überzeugungen zu bewerten sind).

Es wird angenommen, dass die menschlichen Willensparameter sich nicht auf angeborene Qualitäten beziehen. Es sollte verstanden werden, dass ihre Bildung auf Temperament zurückzuführen ist, das von den physiologischen Eigenschaften des Nervensystems abhängt. Die Reaktion der Menschen auf bestimmte Lebensschwierigkeiten hängt mit der Intensität und Geschwindigkeit der Reaktionen der Psyche zusammen. Die Bildung von willensstarken Persönlichkeitsparametern erfolgt jedoch nur im Prozess der Aktivität und des Erlangens von Erfahrungen.

Die ersten Manifestationen von Willensakten werden in der frühen Kindheit beobachtet, wenn die Krume versucht, sich selbst zu kontrollieren (erfordert keine sofortige Befriedigung der Bedürfnisse). Kommunikation und Erkennen der umgebenden Realität bilden einen Charakter, in dem die Willensmerkmale später die führende Position in der Struktur der Persönlichkeit einnehmen.

Die persönliche Entwicklung findet nur unter Bedingungen der Überwindung von Hindernissen statt. Die ausgeprägteren Manifestationen der Willensparameter einer Person sind oft die, je erfolgreicher ihre berufliche Sphäre, der Lebensstandard, die sozialen Beziehungen und die Zufriedenheit mit dem eigenen Wesen insgesamt sind.

Jeder möchte eine starke Persönlichkeit sein, aber nur wenige erkennen, dass eine starke Persönlichkeit genau die Qualitäten besitzt, die durch die tägliche Arbeit und den Kampf gegen Lebenshemmnisse erworben werden. Einfach ausgedrückt, ist eine starke Person ein Subjekt, das willensstarke Persönlichkeitsparameter, Vertrauen und eine positive Einstellung entwickelt hat, da keine Probleme und Hindernisse sie erschrecken oder aufhalten können.

So werden alle Willensmerkmale eines Individuums durch Existenz, Interaktion und Aktivität entwickelt. Gleichzeitig wird die Kindheit als eine besonders wichtige Phase einer solchen Bildung angesehen.

Moralische Qualitäten

Moral ist das System der inneren Werte einer Person, die ihre Verhaltensreaktion, die Einstellung zum sozialen Umfeld, die Nähe zu Personen und seine eigene Person bestimmen. Das System menschlicher innerer Normen wird aufgrund der Auswirkungen verschiedener Faktoren entwickelt: familiäre Beziehungen, persönliche Erfahrung, schulisches Umfeld und soziale Beziehungen.

Moral ist rassisch, humanistisch, religiös-fanatisch und nationalistisch, was auf den Werten beruht, die die Grundlage für die Bildung der inneren Regeln des Menschen waren.

Die moralische Bildung der Persönlichkeit des Kindes wird durch seine Wahrnehmung moralischer Normen, das Wissen um solche Normen, Verhaltensweisen von Verhaltensreaktionen und die innere Position des Kindes bestimmt.

Für die Entwicklung des Babys als soziale Schöpfung ist die Kenntnis der Verhaltensnormen von größter Bedeutung. Das Vorschulalter des Kindes ist durch die Assimilation sozialer Verhaltenspostulate durch Interaktion mit der Umwelt (nahe Personen, Gleichaltrige, Erzieher) gekennzeichnet.

Die Angleichung von Normen beinhaltet vor allem ein allmähliches Verstehen und Verstehen ihrer Rolle durch das Kind sowie die Entwicklung von Verhaltensgewohnheiten durch Interaktion mit der Gesellschaft. Emotional empfundene stimulierende Kraft zeigt sich in der Gewohnheit - das Kind muss gegen normales Verhalten verstoßen, was dem Kind ein unangenehmes Gefühl gibt. Darüber hinaus impliziert die Angleichung von Normen, dass ein Baby eine bestimmte emotionale Einstellung zu Normen aufnimmt.

Wichtige persönliche Qualitäten wie Takt, Korrektheit, Respekt, die sorgfältige Einstellung zum Erbe, zur Natur sind die Basis, auf der das erfolgreiche Zusammenleben des Menschen in der Gesellschaft aufgebaut wird.

Zu den primären moralischen Qualitäten zählen folgende:

- Philanthropie (selbstlose Hilfe für Menschen, Freundlichkeit);

- Loyalität (dieses Merkmal hat zwei Richtungen: Selbst, dh nach eigenen Prinzipien, Idealen und außerhalb, was Loyalität gegenüber dem Vaterland bedeutet);

- Respekt

- Desinteresse (Taten ohne persönlichen Gewinn);

- Spiritualität (ein Merkmal, das moralische Aspekte und Religiosität umfasst und den Geist einer Person erhöht).

Professionelle Qualitäten

Moderne berufliche Aktivitäten sind sehr vielfältig und komplex. Schließlich gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, an denen sich die Menschen beteiligen müssen, damit die Gesellschaft sicher existieren und Fortschritte machen kann. Die spezifische Art der Arbeitsaktivität, die ein Individuum ausführt, um der Gesellschaft dadurch Sinn zu geben und sich als Individuum zu zeigen, wird als Beruf bezeichnet.

Heute gibt es viele Handwerke, die es den Menschen ermöglichen, in verschiedenen Bereichen der Gesellschaft aktiv mitzuwirken. Einige Berufe umfassen produktive Arbeit, andere - den Dienstleistungssektor, andere - Management und Viertausbildung.

Die Art der Tätigkeit, die mit der Produktion verbunden ist, ist durch bestimmte Besonderheiten gekennzeichnet, die bestimmte Anforderungen an den Arbeitnehmer stellen und die Umstände, unter denen diese Tätigkeit abläuft. Gleichzeitig kann man eine allgemeine Anforderung aus allen Berufen herausgreifen, die als Zuverlässigkeit bezeichnet wird. Schließlich müssen alle Mechanismen, Arbeitsinstrumente und Instrumente zuverlässig sein. Darüber hinaus müssen alle psychophysischen Merkmale und Persönlichkeitsparameter des Mitarbeiters zuverlässig sein.

Professioneller Persönlichkeitsschmieden ist ein integraler, sich bewegender Prozess, der die Entwicklung von beruflichen Zielen und die absolute Verwirklichung der eigenen Qualitäten in der Tätigkeit einschließt. Der Hauptwiderspruch der beruflichen Entwicklung wird als Konflikt zwischen den festgelegten persönlichen Parametern und den objektiven Wünschen der Haupttätigkeit angesehen, deren Bedeutung ihren Einfluss auf die weitere Entwicklung der Persönlichkeit umfasst.

Воплощая себя в деятельности, человек понемногу меняется, что порождает переустройство мотивов главной деятельности, выработку новых параметров личности.

Berufliche Fähigkeiten, Organisation, Initiative, Genauigkeit, Kompetenz, Pünktlichkeit und Engagement werden normalerweise als berufliche Qualitäten bezeichnet.

Die primäre psychologische Anpassung, die die rechtzeitige und genaue Erfüllung der beruflichen Pflichten gewährleistet, ist die Selbstkontrolle und die Fähigkeit, diese zu verbessern. Unter Selbstüberwachung versteht man die Fähigkeit eines Einzelnen, die Umsetzung der Arbeitsaktivität genau zu beurteilen, Fehler rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen. Selbstkontrolle kann unter der Bedingung verkörpert werden, was zu steuern ist und nach welchem ​​Muster diese Kontrolle vorgenommen werden muss. Wenn diese Parameter nicht eindeutig spezifiziert sind, ist die Selbstkontrolle kompliziert und die Person kann die Korrelation des geplanten mit dem vorhandenen nicht rechtzeitig feststellen.

Die Entwicklung der Selbstkontrolle ist ein beständiger Wunsch, die effektivsten Techniken und Methoden zur Erfüllung beruflicher Aufgaben zu erlernen.

Die oben beschriebenen Fähigkeiten sind untrennbar mit einem solchen persönlichen Parameter wie der Verantwortung verbunden, was den Wunsch einer Person impliziert, ihre eigene Arbeitstätigkeit so zu verwirklichen, dass der Gesellschaft der größtmögliche Sinn vermittelt wird. Ein verantwortungsloser Mitarbeiter wird fahrlässig sein, um Fehlkalkulationen in seiner Arbeit zuzulassen.