Respekt ist eine Kategorie sozialer Interaktion, ausgedrückt in Respekt vor der Anerkennung der persönlichen Würde des Einzelnen. Der Begriff des Respekts basiert auf der Nominierung von Moral, Moral, allgemeiner Kultur und Toleranz und äußert sich nicht nur in der Verantwortungsebene, sondern auch in inneren Motiven.

Dieses Konzept ist mit wenigen Worten schwer zu beschreiben, da es viele Gesichter und Komponenten hat. Dieser Komplex umfasst das Maß an Gerechtigkeit und Gleichheit aller Menschen, und diese Bestimmungen sind in vielen Ländern gesetzlich festgelegt und von globalem Wert.

Aufmerksame Einstellung zu den Gefühlen und Wünschen einer Person, Toleranz gegenüber der Umsetzung innerer Bedürfnisse ist auch Teil der Manifestation von Respekt in der sozialen Interaktion. Das Konzept steht in der Nähe von Bildung und jenem Teil, der seine eigene Bescheidenheit und Delikatesse im Umgang mit anderen umsetzt.

Was ist das

Abhängig von der Sphäre, in der dieses Konzept verwendet wird, wurden einige Korrekturen vorgenommen. In der Medizin und in der Psychologie bedeutet Respekt eine bestimmte Haltung gegenüber dem Klienten, was eine vollständige und nicht wertende Annahme der Merkmale des Lebens, der Weltsicht, des sozialen Status und der persönlichen Wünsche impliziert. Nichteinmischung in die psychologische Art der Überwindung von Problemen oder Problemen, obwohl ärztliche Empfehlungen gegeben werden können, der Arzt muss jedoch verstehen, dass die Wahl des endgültigen Follow-ups beim Patienten bleibt.

Respekt bedeutet in der Sozialen Arbeit unabhängig vom Status Gleichbehandlung. Respekt für Älteste, Kinder, Obdachlose oder Milliardäre sollte auf dem gleichen Niveau sein. Es ist das soziale Verständnis dieses Begriffs, das der alltäglichen Wahrnehmung und inneren Interpretation von Respekt am nächsten kommt.

Da Respekt als allgemeine soziale Norm anerkannt wird und seine Präsenz auf humanistischer Ebene ein notwendiges Element der Gesellschaft ist, ist das Konzept und die Regulierung dieser Art von Interaktion gesetzlich verankert. Auf breiter Ebene bedeutet dies die Anerkennung der Freiheit, der territorialen Integrität und der Gleichstellung des Staates unter allen anderen Ländern der Welt. Die individuellen Rechte der Person auf eine anständige respektvolle Behandlung sind in den Gesetzen jedes Staates verankert und gewährleisten die Unterstützung und den Schutz eines komfortablen, psychologisch sicheren Daseins, indem Strafen für Verstöße vorgesehen werden. Sie finden alle gesetzlichen Bestimmungen in der Kategorie zum Schutz der Ehre und der Würde des Menschen.

Auf der Ebene der Interaktion tritt Respekt im Bildungsprozess auf, da dies eine äußere soziale, etwas künstliche Norm ist, die jedoch dazu beiträgt, viele Unterschiede zu regulieren. Dies ist keine angeborene Eigenschaft. Daher können Kinder, die außerhalb einer sozialen Gesellschaft oder in einer Gesellschaft mit niedrigen kulturellen Normen aufgewachsen sind, keinen Respekt vor anderen genießen, da es keine Beispiele für die Internalisierung dieser Verhaltensstrategie gibt.

Ein respektvolles Verhalten kann durch strikte Verbote, Willenskraft und die Einhaltung der vorgeschriebenen Regeln gefestigt werden. Es ist jedoch unmöglich, eine Liste der korrekten respektvollen Reaktionen für alle Gelegenheiten zu erstellen, die im Wesentlichen Respekt zu einem Akt der kreativen Anpassung machen. Dies ist die Notwendigkeit, dem Gesprächspartner zuzuhören, um subtil auf seine Reaktionsbedürfnisse aufmerksam zu machen. Die Fähigkeit, das unangenehme Thema rechtzeitig zu schließen, das Format der Interaktion zu ändern - all dies sind Momente des Respekts für den Gegner, die Aufmerksamkeit und einfühlsame Abstimmung erfordern.

Als Teil der ethischen Bildung hat Respekt seine eigenen Manifestationsregeln: Gerechtigkeit, Gleichheit, aufrichtiges und praktisches Interesse an den Manifestationen eines anderen. Gleichzeitig ist das vollständige Fehlen erzwungener Manipulationsmomente oder starrer Erziehung notwendig. Wie Menschen gleichberechtigt verhandeln können, setzt voraus, dass Dialoge aktiv genutzt und in Streitfällen Kompromisslösungen gefunden werden.

Mangelnder Respekt kann auf einen vernachlässigten Bildungsprozess, unzureichendes Selbstwertgefühl hindeuten. Wenn sich eine Person in schwerwiegenden Fällen verschlechtert hat, kann die Existenz psychischer Pathologien, die mit einer Verletzung der sozialen Interaktion einhergehen, in Frage gestellt werden.

Die Normen der Gesellschaft

Die grundlegenden sozialen Normen, die sich auf den Ausdruck von Respekt beziehen, werden auf die Einhaltung von Gesetzen und das Befolgen bestimmter, nicht deklarierter Regeln reduziert. Ihre Priorität ist die Aufmerksamkeit für andere, vergleichbar mit dem Forschungsinteresse. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass erst nach einem gründlichen Studium der Lebens- und Charakterzüge eines Menschen endlich verstanden werden kann, welche Verhaltensweise seine Würde nicht beeinträchtigt, zur Entwicklung beiträgt und Arroganz und Herablassung beseitigt.

Bis zum Verständnis des Gesprächspartners ist es notwendig, die klassischen Regeln der Etikette zu berücksichtigen, um ihre Haltung positiv auszudrücken. Respekt manifestiert sich in Dankbarkeit, und Dankbarkeit sollte sich nicht nur auf die Bereiche beziehen, in denen Sie direkt Hilfe suchen, sondern auch für Kontakte. Wenn Sie an der Tür festgehalten wurden oder der Verkäufer Ihnen bei der Auswahl eines Produkts behilflich war - es spielt keine Rolle, dass diese Tätigkeit auf ihre beruflichen Aufgaben zurückzuführen ist, zeigt die ausgesprochene Dankbarkeit Respekt.

Die Regeln implizieren die Bereitstellung von Aufmerksamkeit, die sich in den relevanten Komplimenten ohne Pathos und Schmeichelei manifestiert, Glückwunsch zu offiziellen Terminen. Bei der Präsentation von Personen untereinander gelten bestimmte Regeln der Etikette, und wenn Sie sich daran halten, können Sie Optionen für mangelnden Respekt vermeiden. Es gibt auch eine gewisse Regulierungsstruktur in Bezug auf Personen mit höheren Positionen. Es beinhaltet das Ausbleiben von Auseinandersetzungen, den Ausschluss von Obszönitäten, eine Erhöhung der Stimme, es wird empfohlen, auf Kritik mit Vorlage zu reagieren, um sich für die geleistete Unterstützung zu bedanken.

Respekt in der Beziehung zwischen Ehemann und Ehefrau wird als oberste Priorität betrachtet. In vielen Traditionen sind Ehen ohne Liebe möglich, aber ohne Respekt. Gleichzeitig wird die umgekehrte Situation nicht ausgeschlossen, was auch von kulturellen Momenten abhängt. So sind die östlichen Länder für ihre Haltung gegenüber Frauen berühmt, wo sie alle materiellen Vorteile haben kann, große Aufmerksamkeit erhalten kann, aber gleichzeitig niemals mit einem Mann im Status verglichen werden kann. Der Platz von Frauen ist nicht gleichwertig, sondern bezieht sich auf Dinge und Übernahmen, die eine angemessene Haltung und mangelnden Respekt mit sich bringen. Europa zeichnet sich durch das Bestreben nach gleichen Positionen, die Wahrung von Rechten und Freiheiten aus, und dementsprechend kann man in der Eheindustrie von Respekt sprechen. Der Nachteil ist, dass die Europäer normalerweise den sinnlichen Teil erleiden, der durch viele soziale Normen blockiert wird.

Unabhängig davon ist es wichtig, die Altersregeln des Respekts zu beachten, da er in den meisten Kulturen implantiert ist und sogar eine angemessene Einstellung gegenüber den älteren erfordert. Dort, wo Alter in all seinen Erscheinungsformen verehrt wird, von der Umwandlung zum Verhalten (Tragetaschen, Raum machen). Die Themen stehen jedoch auf der anderen Seite der Alterskriterien - der Respekt für Kinder, der praktisch abwesend und in keiner Weise geregelt ist. Deswegen behandeln die meisten von ihnen sie herablassend, erlauben es ihnen, die Würde herabzusetzen und die Grenzen des Individuums zu verletzen. Es sollte verstanden werden, dass Kinder nicht nur vollwertige Persönlichkeiten sind, sondern auch diejenigen, die eine respektlose Haltung gegenüber sich selbst eingenommen haben, sie weiter verbreiten werden.

Diese Qualität pflegen

Respekt ist keine angeborene persönliche Qualität, diese Kategorie hat eine Chance, sich in hohem Maße abhängig von der sozialen Umgebung zu entwickeln. In einer intelligenten Familie aufgewachsen, in der die Normen der Etikette und der Moral zunächst von allen beachtet werden, übernimmt das Kind automatisch dieses Interaktionsmodell. Es scheint, dass alles unabhängig geschieht und jemand zunächst Respekt vor allen Menschen hat und der andere das soziale Mindestniveau nicht beherrscht.

Nicht nur die Familie, sondern auch die Gesellschaft, die das Kind umgibt, hat einen großen Einfluss. Viele der Interaktionsregeln werden in der Schule unterrichtet und führen zu entsprechenden Reaktionen. Dazu gehören die formellen Regeln, nach denen die Interaktion mit den Ältesten aufgebaut wird. Ein Grundschullehrer beurteilt, wenn er mit neuen Kindern konfrontiert wird, immer den anfänglichen Entwicklungsstand der sozialen Fähigkeiten jedes Einzelnen dahingehend, wie der Bildungsprozess in der Zukunft aufgebaut wird. Es bewertet auch den allgemeinen sozialen Status der Familie und die allgemeine Entwicklung der Angehörigen, die Möglichkeit, einen gemeinsamen Weg in ihrer Erziehung mit ihnen zu erreichen.

Neben einem persönlichen Beispiel werden Tipps zur Verhaltensanpassung verwendet. Mit den Kindern, die zunächst nicht wussten, wie man Respekt zeigt, sind in der Frühphase recht strenge Verbots- und Zensurmaßnahmen möglich. Für diejenigen, die bereits die Normen beherrschen, erfordert dies jedoch nur eine Erhöhung des Niveaus oder eine Detalisierung und Abgrenzung von Manifestationen, Ratschläge und sanfte Erbauung sind möglich. Wenn Schulungen für eine Gruppe von Menschen durchgeführt werden, ist es sinnvoll, Beispiele, Geschichten, Filme und Bücher mit entsprechendem Inhalt zu verwenden. Kinder sind recht flexibel und nehmen schnell Informationen aus der Außenwelt auf. Für Erwachsene ist der Schlüssel nicht die Bildungsorientierung, sondern die Schaffung von Motivation für Veränderungen. Ein weiterer Korrekturprozess ist möglich, indem die Literatur über akzeptierte Normen gelesen wird und Orte mit der entsprechenden Gesellschaft besucht werden.

Video ansehen: Wie Sie Ansehen bei Freund und Feind gewinnen. René Borbonus (August 2019).