Eine Andeutung ist eine Information, die anderen zur Verfügung gestellt wird, was offensichtlich falsch ist und eine negative Konnotation hat. Der Zweck solcher Botschaften besteht darin, eine negative Einstellung gegenüber einer Person zu suggerieren oder sowohl Gedanken als auch Verhalten eines Gegners in einem negativen Licht zu zeigen. In der Regel schließen Anspielungsverfahren direkten offenen Widerspruch aus und verwenden verschiedene Manipulationstechniken, die den Ruf der Person herabsetzen, an die sie gerichtet sind. Zu diesem Zweck greifen sie häufig zu Anstiftung, Klatsch, Andeutungen, indirekten oder geheimen Hinweisen auf ungültige negative Aspekte im Leben einer anderen Person zurück.

Die Unterstellung erhält ihre Bedeutung nur in Bezug auf die Untergrabung des Image eines anderen, sie ist nicht mit direkten Angriffen verbunden, sondern näher am Klatsch, dessen Zweck es ist, die Einstellung anderer zu einer Person oder einem Objekt zu ändern. In jedem Fall ist sich der Insinuator der wahren Sachlage bewusst und erzeugt absichtlich eine negative falsche Meinung. In der Regel werden Unterstellungen nicht aus Gründen der Unterhaltung oder einer schlechten Stimmung gemacht, wie dies bei Gewinnspielen oder vorübergehender Stimmungsverschlechterung der Fall ist. Der negative Charakter ist gerichtet und strukturiert und zielt darauf ab, einen Konkurrenten oder einen Gegner auszuschalten, sich Vorteile zu verschaffen oder zu gewinnen, wenn ein ehrlicher Kampf keinen Sieg bedeutet.

Wortbedeutung

Insinuation hat eine semantische Bedeutung im Falle einer weichen, suggestiven Form der Manipulation der Meinungen anderer, wenn durch unauffällige Formulierungen notwendige Informationen in das menschliche Bewusstsein gelegt werden. Dieser Begriff kann nicht nur als absichtlicher Schaden für jedermann verstanden werden, sondern auch als Wunsch einer Person, Ärger in ihrer eigenen Biografie zu vermeiden. Dies ist keine völlig ehrliche Art und Weise, in der eine Person, anstatt ihre eigene Persönlichkeit und ihre beruflichen Qualitäten zu entwickeln, versucht, die Vorzüge einer anderen zu reduzieren oder günstige Ereignisse in ein negatives Licht zu rücken.

Unterstellungen erhalten den Charakter verschleierter Andeutungen und können sogar wie eine geheime Übertragung aussehen. Äußerlich und bei der ersten Prüfung können solche Aussagen sogar als Besorgnis für andere erscheinen, als Warnung, wenn in realen Ereignissen nichts Bedrohliches ist. Bei dem Versuch herauszufinden, was Unterstellung ist, ist es wichtig zu bedenken, dass es die subtilsten Einflusshebel verwendet und nicht für primitive Menschen oder ein heißes Temperament zugänglich ist. Dies ist auf die besonderen Wendungen der Sprache zurückzuführen, auf denen eine ununterbrochene Äußerung aufgebaut ist, mit vielen Bedeutungen und doppelten Botschaften, das Spiel der Intonationen und des Gesichtsausdrucks sind ebenfalls wichtig. Es gibt keinen Platz für Direktheit und Offenheit, und es gibt keine direkte Verleumdung und Schwärzung, aber gleichzeitig ist die zerstörerische Kraft für den Ruf eines anderen recht groß. Die Unzugänglichkeit von Anspielungen für schnell temperierte, leicht betroffene Menschen besteht darin, dass es Zeit braucht, um einen fruchtbaren Boden vorzubereiten, auf einen besonderen Moment zu warten und Geduld zu haben, um zu warten und Ergebnisse zu erzielen.

Wörtlich wird Unterstellung als einschmeichelnd übersetzt, ohne positive Bedeutungen dieses Begriffs zu verwenden. Verführerisch in das Bewusstsein des relevanten Publikums wird der notwendige Gedanke und das erforderliche Urteil platziert, und wenn dies nicht sofort bemerkt wurde, beginnen viele nach einigen Tagen, die eingebetteten Ideen als ihre eigenen zu betrachten.

Solche Vorschlagsmethoden werden häufig in verschiedenen Wettbewerben eingesetzt, insbesondere politischer Natur. In solchen Fällen ist es nicht zulässig, einen Gegner direkt zu beschuldigen oder zu beleidigen, um sein eigenes frommes Gesicht zu bewahren. Gleichzeitig ist es jedoch dank Unterstellungen möglich, das Publikum auf seine Unzulänglichkeiten hinzuweisen. Durch den Rückgriff auf solche Manipulationen besteht die große Chance, den Konkurrenten nicht nur negativ zu präsentieren und seinen Ruf zu ruinieren, sondern auch die günstige Einstellung auf eigene Kosten zu verzögern.

Zusätzlich zu den negativen Auswirkungen auf den Ruf oder die Eigenschaften eines Projekts können Anspielungen als Teil eines erfolglosen Flirts verwendet werden oder haben einen klaren intimen Unterton und eine Neigung zur Intimität. Phrasen, die auf zwei Arten interpretiert werden können, beziehen sich genau auf diese Kommunikationsmethode. In diesem Fall kann der Verfasser der Aussage, obwohl er sich selbst rechtfertigt, immer die harmlose und formale Seite wählen, während der Kontext eines intimen Hinweises oder einer Beleidigung für den Rest offensichtlich und klar ist.

Der Insinuator ist immer sauber und bietet Optionen für die Interpretation seiner Aussagen und Handlungen auf der taktvollen Seite, so dass es keine Gelegenheit gibt, ein offenes Gespräch anzurufen und die Beziehung zu klären. Jeder weiß jedoch, was los ist, und es ist durchaus akzeptabel, direkte Kommentare abzugeben oder dieses Verhalten auf andere Weise zu stoppen.

Beispiele für die Verwendung des Begriffes Unterstellungen

Was Unterstellung ist, wird zu den verständlichsten Beispielen, einschließlich Äußerungen, die in einem höflichen, ethischen und freundlichen Ton gestaltet sind, aber Anspielungen auf oder Beleidigungen, Provokationen, Spott oder Erniedrigung einer Person andeuten oder deren Subtext haben. So kann ein Freund zum anderen sagen: "Ich sehe, dass Ihre Freundin schnell eine gemeinsame Sprache mit Männern findet, nur ein Profi." Eine solche Aussage in Form von Kompliment und Lob verweist tatsächlich auf die Untreue des Mädchens sowie auf eine Beleidigung seiner Ehre. Es gibt keine Fakten in diesem Satz, direkte Anweisungen und Beleidigungen auch, aber gleichzeitig kann es zu erheblichem Misstrauen zwischen den Partnern kommen. Wenn der Mann solche Manipulationen nicht ernst nimmt, können solche Ausdrücke als Grund zur Klärung der Beziehung dienen.

Viele Anspielungen basieren darauf, die semantische Bedeutung des Wortes in das Gegenteil zu ändern. Im Dialog kann dies mit Hilfe von Gesten geschehen, die in Anführungszeichen stehen, oder durch ein Intonationsspiel. Zum Beispiel sind die Ausdrücke "Ihr Freund ist der Treueste", "hier kommt unsere Schönheitskönigin", "Sie sind so klug" und Ähnliches verwandeln sich sehr leicht von Lob und Bewunderung in Aussagen, die das Selbstwertgefühl nur durch Akzente zerstören, die die Bedeutung des Wortes verändern.

Als Beispiele für sexualisierte Unterstellungen könnte es sich um die Formulierung eines Kollegen handeln: "Ich würde Sie nach der Arbeit reiten". Normalerweise wird dies von einem eindeutigen Lächeln und einer Verringerung der physischen Distanz begleitet. Wenn Sie jedoch versuchen, eine Person der Belästigung zu beschuldigen, wird sie sich auf die für sie angenehme Behandlung konzentrieren. Niemand erinnert sich an Gesten, Mimik und Intonation, auch wenn es Zeugen gab, aber wer solche Aussagen zulässt, könnte Sie leicht als knifflige Person bezeichnen, indem er sich im edlen Licht einer Person präsentiert, die anbietet, abends eine Dame mitzunehmen.

Eine fast direkte Möglichkeit, die aber immer noch auf Anspielungen zurückzuführen ist, besteht darin, eine Rede mit der Verleugnung zu beginnen und die erforderlichen Fakten aufzulisten ("Sie sind eine Person, die sich nie verspätet, Sie können die Zeit überprüfen und den Alarm einstellen" oder "Dieser Typ hat die Dokumente definitiv nicht mitgenommen." Er war zu dieser Zeit allein im Büro, nur die Kameras reparierten ihn, und dann verschwanden die Akten, aber er nahm sie nicht mit. " Die menschliche Psyche ist so konzipiert, dass sie die leugnenden Teilchen nicht wahrnimmt, insbesondere wenn sie intonational einen sarkastischen Klang haben. Um das Gegenteil zu sagen, gibt der Insinuator also die notwendigen Informationen in die Köpfe.

In der Politik werden subtilere Techniken verwendet, bei denen sich Gegner gegenseitig loben können. Es sieht in der Regel wie ein Lob für ein von einem Mitbewerber genehmigtes Projekt aus, eine Beschreibung seines Nutzens und seiner Bedeutung für die Menschen. Danach wird ein eigenes Programm mit weiteren Maßnahmen beschrieben, um die durch dieses neue, verabschiedete Gesetz verursachten Schwierigkeiten zu lösen.

Die Möglichkeiten für Anspielungen können vielfältig sein, sie unterscheiden sich durch ihre Direktheit, Reichweite und Wirkungsbreite sowie durch das Alter der Anführer (selbst in der Kindheit ist bereits ein ähnlicher Einflussmechanismus verfügbar). Es macht keinen Sinn, die einzelnen Sätze und Beispiele auf verschiedenen Ebenen (vom Concierge bis zum Präsidenten) zu untersuchen. Die Hauptsache besteht darin, einen gemeinsamen Kern der Tatsache zu fassen, dass dies ein Vorschlag ohne direkte Anschuldigung ist, der in der Regel mehrere semantische Implikationen hat, so dass der Anführer jedenfalls rechtfertigen könnte.

Video ansehen: neulich bei einer Umfrage. . (Dezember 2019).

Загрузка...