Ehrlichkeit ist die Fähigkeit des Individuums, seine wahre Position (Gedanken) auszudrücken, die Wahrheit unter allen Umständen auszusprechen. Eine Person mit Integrität ist in der Lage, ihre Schuld zuzugeben, um Lügen und Auslassungen in Urteilen zum Zeitpunkt der Kommunikation mit anderen zu vermeiden. Ehrlichkeit ist ein Zeichen der Gewissenhaftigkeit einer Person, die Handlungen und Worte kontrollieren kann, um aufrichtig zu sein und die Grenzen nicht zu überschreiten. Eine Person mit Ehrlichkeitsqualität vermeidet Betrug in jeder Situation, ohne selbstsüchtige Motive zu haben, um den Gesprächspartner falsch zu informieren. Im Gegensatz zu einer wahrheitsgemäßen Person ist ein ehrlicher Mensch in der Lage, eine Lüge zu sagen, doch es wird angenommen, dass er gleichzeitig sein Eigentum behält, ehrlich zu sein, da er an eine Lüge glaubt.

Was ist Ehrlichkeit?

Ein ehrliches Bekenntnis von Schuld oder Unrecht ist oft selbst für die ehrlichste Person schwierig. Dies ist gleichbedeutend mit der Vollendung des Kunststücks durch den Einzelnen. Ehrlich zu sein ist nicht einfach und nicht immer bequem. Dies ist die moralische Eigenschaft des Charakters, die Grundlage der menschlichen Tugend, die die wichtigste Voraussetzung der Moralität widerspiegelt.

Als Eigenschaft eines Individuums enthält Ehrlichkeit in sich einige andere Eigenschaften: Loyalität gegenüber den festgelegten Verpflichtungen, Überzeugung im Handeln, Richtigkeit, Integrität, Aufrichtigkeit in Bezug auf die Motive, nach denen das Individuum geführt wird.

Ehrlichkeit gegenüber Menschen gilt als aus der Tiefe der menschlichen Psyche heraus gerichtet - dem Anschein von Ehrlichkeit (oft als Synonym für das Wort Aufrichtigkeit verwendet). Ehrlichkeit gegenüber sich selbst wird als innere Form der Ehrlichkeit bezeichnet. Offen mit sich selbst zu sein scheint eine einfachere Art von Ehrlichkeit zu sein. Tatsächlich ist diese Eigenschaft des Individuums sehr heimtückisch. Es liegt in der Natur des Menschen, Illusionen um sich selbst zu erzeugen und ernsthaft an sie zu glauben, indem er sich in ein Netz verwickelt, das aus Lügen und Ungerechtigkeit gewoben ist. Das Subjekt, das die Illusion eines wahren Freundes erfunden hatte, fand ihn in seinem Freund, der die Aufrichtigkeit des Subjekts einfach erfolgreich verwendete. Eine Person versucht, dass ihr Freund alles tut, vertraut ihm, hilft, unterstützt aufrichtig und wird dann in einer Sekunde enttäuscht. Während dieser ganzen Zeit war ein Mensch ehrlich, glaubte und handelte mit Gerechtigkeit, aber es stellte sich als völlig anders heraus - er betrog aufrichtig seine Persönlichkeit.

Das Individuum, das die Qualität der Ehrlichkeit besitzt, ist in erster Linie durch die Erfüllung seiner Versprechen, die Fähigkeit, zu jedem Zeitpunkt im Leben zu helfen und zu unterstützen, gekennzeichnet. Wenn Sie über ein solches Persönlichkeitsmerkmal Bescheid wissen, können Sie es immer teilen und ihm vertrauen. Ein ehrlicher Mensch spricht in diesem Fall aufrichtig und möchte den Gesprächspartner nicht beleidigen. Eine solche Offenheit gegenüber der Außenwelt ist jedoch im harten Alltag nicht für jeden Einzelnen möglich. Die gegenwärtige Gesellschaft konzentriert sich auf Personen, die in der Lage sind, zu betrügen, jemanden mit Hilfe von Komplimenten anzusprechen und der Antwort auszuweichen.

Ehrlichkeit und Gerechtigkeit sind bis zu einem gewissen Grad die Qualität von hochmoralischen Individuen, die in der Welt Harmonie und Perfektion schaffen wollen. Die besondere Aufgabe ehrlicher Menschen ist nach wie vor die Ausrottung von Lügen - um zu verhindern, dass andere Menschen die von der Wahrheit geschaffenen Vorteile nutzen, um Gerechtigkeit um jeden Preis zu erreichen.

Jeder beschließt, unabhängig auf dem Weg der Ehrlichkeit zu sein, und kommt auf ganz unterschiedliche Weise dazu. Gläubige, die sich auf die heiligen Schriften in der Bibel verlassen, leben nach den Gesetzen Gottes und drängen sich dadurch, ehrlich zu sein und allen gerecht zu sein. Für einen Ungläubigen, der aber nach den Grundsätzen der Moral lebt, wirkt Ehrlichkeit als eine Art zu sein, sonst kann er nicht leben. Für diese Personen bedeutet das Konzept der Ehrlichkeit nicht, alle ihre Geheimnisse preiszugeben, wo und wie viel Geld eine Person hat, wo sie verborgen sind und wie Sie sie finden können. Ein ehrlicher Mensch hat die Eigenschaft, das Gesicht zu unterscheiden: wo die Wahrheit zu sagen ist und wann es besser ist, zu schweigen. Sein Gewissen erlaubt es dir nicht, Freundlichkeit abzulegen und die Erfahrungen anderer zu vergessen. Sie können sich zuerst auf die Freundlichkeit konzentrieren und dann ehrlich sein.

Der Begriff der Ehrlichkeit impliziert, dass der Mensch andere Menschen "durchschauen" kann, er sucht nicht nach Unehrlichkeit bei den Menschen und glaubt mit einer reinen Seele nur an seine Gunst. Auf den ersten Blick scheint es, dass eine ehrliche Person leicht getäuscht werden kann. Wenn ein Mensch seine Ehrlichkeit umsichtig verwendet, ist es nicht zu leicht, ihn zu täuschen. Seine Fähigkeit, andere zu scannen, erlaubt es ihm, sich von bösen Menschen fernzuhalten.

Ehrlichkeitsproblem

Ehrlichkeit und Anstand - dies ist eine stabile Neigung des Einzelnen zur Erfüllung wichtiger moralischer Standards, der Integrität des Einzelnen. Ehrliche Menschen erkennen die Unterschiede zwischen der richtigen und der falschen Handlung, zwischen Fiktion und Lüge. Menschen, denen der wirtschaftliche Entwicklungsplan ihrer Lebensgrundlagen gelungen ist, schätzen Ehrlichkeit und Anstand hoch und geben ihnen Bedeutung als Erfolgsfaktoren für die persönliche Entwicklung.

Ehrlichkeit und Integrität sind die Basis des Vertrauens. Eine der Hauptmanifestationen drückt sich in Respekt vor Personen aus, die zum Zeitpunkt des Gesprächs abwesend waren. Eine Person, die schlecht über die Qualitäten von Menschen hinter ihrem Rücken diskutieren und darauf reagieren kann, ist für die Anwesenden nicht glaubwürdig. Die Person mit zwei Gesichtern, die nicht in der Lage ist, den Kanonen der Anständigkeit und Ehrlichkeit zu folgen, wird niemals ein hohes Vertrauen erreichen. Auch wenn es so viel wie möglich versuchen wird, sich anzupassen, das Versprechen zu erfüllen, auf alles zu achten und nach gegenseitigem Verständnis zu streben. Anstand bedeutet, in jeder Situation bei jedem Einzelnen dieselben Grundsätze der Moralität einzuhalten. Vielleicht führt dieses Verhalten zunächst zu Verwirrung und Konflikten. Aber wenn ein Mensch die Aufrichtigkeit seiner Absichten unter Beweis stellen kann, wird dieses Verhalten zu absolutem Vertrauen in ihn.

Das Konzept der Ehrlichkeit ist enger als der Anstand. Es wird oft gesagt, dass Anstand die Qualität des Ehrlichkeitscharakters eines Individuums umfasst, nicht aber darauf zurückzuführen ist. Ehrlichkeit ist die Wahrheit in gesprochenen Worten und begangenen Taten, wenn Worte Taten entsprechen. Eine anständige Person ist in der Lage, ihre Angelegenheiten an die Wörter anzupassen.

Individuelle Ehrlichkeit und Gerechtigkeit hängen von der geringsten täglichen Auswahl ab. Daher kann nur eine sorgfältige Arbeit, die auf die Selbstentwicklung abzielt, eine Person diesen besonders wertvollen Eigenschaften eines Individuums näher bringen. Liebe in die Umwelt bringen und Harmonie schaffen, ist eine Person in der Lage, das Vertrauen der Menschen in ihrer Umgebung so schnell wie möglich zu gewinnen.

Integritätserziehung

Ehrlichkeit als Charaktereigenschaft ist nicht angeboren, sondern wird im Prozess der Erziehung eines Einzelnen erworben. Diese Eigenschaft muss aus den ersten Jahren der persönlichen Entwicklung gebildet werden. Die gesamte Umgebung des Kindes sollte darauf abzielen, in ihm eine ehrliche Person mit einer Einstellung zu einem gerechten Lebensunterhalt zu erziehen. In der Kindheit sollten Sie einem kleinen Menschen zeigen, wie er so aufrichtig wie möglich sein soll, offen Meinungen äußern, Handlungen bekennen, keine Bestrafung fürchten und sich nicht davor scheuen, so zu sein. Eine Person muss daran gewöhnt sein, für die begangenen Handlungen verantwortlich zu sein, und keine Angst davor zu haben, Schuldgefühle und Unbeholfenheit zu erleben. Ein Kind mit Windeln ist nicht in der Lage, Geheimhaltung und List zu zeigen, zu täuschen. Alle seine Handlungen sind seine Erfahrung, dank der Erwachsenen um ihn herum. Dementsprechend sollten Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit durch das Beispiel der Handlungen von Menschen in der Umgebung ihrer Lebensaktivität geprägt sein. Das ungestüme Kind, bereit, wie ein Schwamm aufzusaugen, alles, was ein "makelloser" Erwachsener vor allem macht, wird von autoritativen Persönlichkeiten geleitet: Eltern, Großmütter, Großväter, Lehrer oder Kindergärtner. Daher sollten Eltern bei der Wahl einer Bildungseinrichtung ausreichend einschätzen, was ihr Kind dort lernen kann. Tatsächlich lernt das Kind zum ersten Mal in diesen Einrichtungen zum ersten Mal moralische Normen, Pflichten und Rechte sowie Beispiele für ehrliches und wahres Verhalten kennen.

Experten geben Tipps, wie man Ehrlichkeit seit seiner Kindheit erfolgreich kultivieren kann. In erster Linie ist es das Vertrauen des Kindes. Wenn das Baby das Vertrauen der Erwachsenen spürt, verhält es sich auch zu ihnen. Neben dem Vertrauen müssen die Eltern die Ereignisse im Leben ehrlich mit dem Kind teilen. Es ist nicht einmal gut zu lügen, es wird für das Kind schwierig sein, sich dessen bewusst zu werden. Wenn Sie ein Kind großziehen, müssen Sie ihm zeigen, dass die Wahrheit das ist, worauf die Welt aufgebaut ist, dass sie für andere nützlich ist. Bei der Kommunikation brauchen Sie nicht die Methode der Befragung des Kindes zu verwenden. Gleichzeitig werden mehrdeutige Fragen gestellt, die ihn dazu zu drängen scheinen, eine Lüge zu wählen, anstatt die Wahrheit zu sagen, und infolgedessen eine Bestrafung erhalten.

Erklären Sie dem Kind, dass schlechte Maßnahmen ergriffen werden müssen. Und für ehrliche Geständnisse sollte ein Kind belohnt werden: Machen Sie seine Strafe an Bedingungen geknüpft, um zu zeigen, dass eine schlechte Handlung schlechte Folgen hat. Gleichzeitig wird die aufrichtige Schuldanerkennung den Eltern mögliche Lösungen aufzeigen und dem Kind die Möglichkeit geben, seine Straftat zu korrigieren. Schwere Strafen, Überforderung und Druck auf die Krümel deuten auf ein Missverständnis zwischen Eltern und Kind hin. Infolgedessen fängt das Baby an zu lügen, aus Angst, nicht angenommen zu werden. Daher ist das Wichtigste bei der Erziehung der Integrität des Einzelnen sein eigenes Beispiel und die Liebe der Eltern.

Video ansehen: Radikale Ehrlichkeit: Was, wenn wir immer ehrlich wären? PULS Reportage (Dezember 2019).

Загрузка...