Psychologie und Psychiatrie

Psychologische Reife

Die psychologische Reife ist ein mehrdimensionales Konzept, das für einen bestimmten Tag keine einheitliche Definition hat. Die psychologische Persönlichkeitsreife ist ein besonderer Zustand der mentalen Prozesse und Weltanschauung, der es einem Menschen ermöglicht, sich selbst zu erfüllen. Dazu gehört die Fähigkeit, produktive soziale Kontakte herzustellen, die Realität und die Menschen um sie herum angemessen wahrzunehmen. Darüber hinaus beruht die psychologische Reife des Individuums auf der Unabhängigkeit bei der Erfüllung der notwendigen Grundbedürfnisse sowie der Verantwortung für sein Leben und Handeln.

Alle Aktivitäten eines psychologisch reifen Individuums zielen auf die Verwirklichung seiner eigenen Fähigkeiten und emotionalen Bedürfnisse unter Beachtung der sozialen Normen, Rechte und persönlichen Grenzen anderer Menschen. Dies ist eine spezielle Fähigkeit, mit der Sie sowohl im persönlichen Leben als auch im Berufsleben Erfolg haben können. Die vorrangigen Aufgaben eines solchen Individuums sind die Aufgaben des Wachstums, der Entwicklung und des Aufstiegs. Es gibt einen reichen Bestand an Lebenserfahrung und Empathie, der die Kommunikation auf nahezu jeder Ebene ermöglicht.

Was ist sozialpsychologische Reife?

Die Persönlichkeitsreife wird nicht erworben und hängt nicht vom Alter des Passes ab. Es ist vielmehr ein psychologisches Alter, das sich von Gleichaltrigen völlig unterscheiden kann. Eine Person, die viele verschiedene Situationen durchlaufen hat, gelernt hat, sie zu überwinden und unabhängig für ihre eigenen Entscheidungen verantwortlich ist, ist psychologisch reifer als jemand, der die ganze Zeit unter den gleichen Bedingungen mit einem Mindestmaß an Verantwortung gelebt hat. Manche haben das Gefühl, je ernsthafter eine Person ist und je mehr wichtige Aufgaben sie haben, desto höher ist ihr Reifegrad. Es ist wichtig, die eigenen Fähigkeiten und Wünsche zu verstehen, einer inneren Stimme, die nicht nur Intuition, sondern auch Vernunft einschließt, einfühlsam zu folgen.

Die psychologische Reife vermittelt ein Gefühl der Geschmeidigkeit und erhöht die Flexibilität - keine einmal festgelegte Regel ist unerschütterlich. Die Person versteht, dass sie sich verändert, die umgebende Realität und Bedürfnisse, und dementsprechend müssen sich auch die Wege der Interaktion ändern.

In den Handlungen einer reifen Person gibt es viel Natürlichkeit, er wird seine Tränen nicht mit Willenskraft verbergen, wenn er sehr traurig ist, und er wird kein ernstes Gesicht zeigen, wenn er lustig ist. Diese Freiheit entsteht aus der vollen Akzeptanz des eigenen Selbst, tiefem Wissen über seine psychologischen Merkmale und der geringen Manipulationsanfälligkeit. Soziale Stereotypen haben wenig Einfluss auf solche Menschen, da sie sich bei der Wahl ihres Weges und ihrer Reaktionen von ihren inneren Gefühlen und ihren eigenen Bedürfnissen leiten lassen.

Wenn man sich und die Welt mit ihren Gesetzen, Tod, Leiden und Schwächen der Menschen akzeptiert, kann man in größerer Harmonie sein und nicht versuchen, das zu verändern, was seit Tausenden von Jahren existiert. Ressourcen werden für das Notwendige und Nützliche ausgegeben: für die eigene Entwicklung und für Aktivitäten, die Ergebnisse erzielen. Diese Menschen leben am Ende ein erfüllteres Leben und akzeptieren den Tod in aller Ruhe, im Gegensatz zu denen, die ständig Verstecken spielen, ohne etwas Wertvolles getan zu haben.

Psychologisch reife Menschen heben sich nicht nur durch Verhaltensreaktionen von der Masse ab, sondern auch äußerlich. Ihr Image ist in der Regel eher extravagant, da keine Tendenz besteht, allgemeine Tendenzen aufrechtzuerhalten. Sie haben auch keine Klagen über Langeweile und den Wunsch, die Zeit totzuschlagen - sie sind voll von großem Interesse an der Welt und dem Leben, oftmals beim Glücksspiel, und das einzige, was sie bedauern können, ist die begrenzte körperliche Inkarnation.

Die psychologische Reife eines Menschen kann sich ausschließlich im sozialen Umfeld manifestieren und formen. Dementsprechend durchläuft eine Person auf dem Weg des Erwachsenwerdens die notwendigen Stufen und Prozesse der Persönlichkeitsreifung. Dies ist eine Art harmonische Kombination, einschließlich körperlicher Reife und psychologischem Alter. Es gibt in jeder Alterslücke besondere psychologische Manifestationen, die auf einen harmonischen Entwicklungsprozess hindeuten: Wenn man in einem Stadium feststeckt, wird die persönliche Reife gehemmt und die Infantilisierung ist vorhanden.

Die persönliche Reife wird von vielen Psychologen durch den existenziellen Prozess bestimmt, den Sinn der eigenen Existenz zu finden und Verantwortung zu übernehmen, um die Freiheit der Wahl zu manifestieren. Neben solchen tiefen und ernsten Kategorien gibt es messbare äußere Anzeichen für die psychologische Reife. Dies beinhaltet in erster Linie das Interesse eines Menschen nicht nur an den individuellen Bedürfnissen, seiner eigenen Existenz und seinem Körper, sondern auch an den Angelegenheiten anderer. Ein solcher Mensch kümmert sich um seine Familie, hilft Freunden und beteiligt sich an Prozessen, die den Sozialstaat gestalten. Das Interesse zeigt sich nicht nur für den engsten Kreis, sondern auch für zahlreiche soziale Gruppen (Arbeitsgruppen, staatliche Prozesse, religiöse Traditionen usw.). Die Fähigkeit, sich von außen einzuschätzen, ermöglicht es Ihnen, tiefe und konstruktive soziale Beziehungen aufzubauen, die auf gegenseitigem Vertrauen, Mitgefühl, Aufrichtigkeit, Respekt und Toleranz aufbauen.

Die sozialpsychologische Reife ermöglicht es einer Person, ihre eigenen emotionalen Manifestationen zu kontrollieren und vorherzusagen. Dies trägt zur Manifestation von Toleranz bei, nicht durch das Bemühen des Willens, sondern aufgrund der breiten Sichtweise und Akzeptanz, sowohl seiner inneren Merkmale als auch der anderer Menschen. Wenn Sie Ihre Emotionen verwalten, können Sie sie in einer sozial akzeptablen Form ausdrücken, Ihre Haltung angeben und die Gefühle anderer nicht beleidigen.

Reife Persönlichkeit ist ganzheitlich und flexibel in ihren Erscheinungsformen. Das heißt, es hat immer ein Wertesystem und wichtige Ziele, deren Erreichung immer dem moralischen und ethischen Konzept einer Person entspricht. Humor und Selbstbeobachtung werden auch mit psychologischer Reife erlangt und spiegeln ein hohes Maß an geistiger Entwicklung wider.

Soziale Reife ist kein identischer psychologischer Begriff der Reife. Es spiegelt nur den Aspekt der sozialen Interaktion wider, der die Angemessenheit, Vorhersagbarkeit und Stabilität des Individuums berücksichtigt. Dies spiegelt die Unabhängigkeit eines Menschen im Leben wider, wenn er keine körperliche, materielle oder psychologische Unterstützung von anderen Personen benötigt, die volle Kompetenz in dieser Angelegenheit haben. Dazu gehört die Fähigkeit, ihre Alltagsprobleme selbständig zu lösen, eigene Mahlzeiten und Unterkünfte anbieten zu können.

Die sozio-psychologische Reife hängt direkt mit der Verantwortung zusammen, sowohl in der persönlichen Manifestation gegenüber sich selbst als auch auf der sozialen Ebene, auf der andere Personen beteiligt sind. Wenn sich die psychologische Reife um die Entwicklung und Verwirklichung des Potenzials eines Individuums kümmert, impliziert die soziale Reife ein gerichtetes menschliches Verhalten, das zur Entwicklung der gesamten Menschheit beiträgt.

Selbst die psychologischen Abwehrmechanismen einer reifen Person sind nicht auf primitiver Ebene: Unter ihnen werden Intellektualisierung, Sublimation, Rationalisierung statt Unterdrückung und Aggression stehen.

Zeichen der psychologischen Reife

Psychologische Reife und psychologisches Alter sind eng miteinander verwandte Begriffe, aber dies vermittelt nicht das Verständnis und die Definition einer solchen Person. Am besten, um die Kategorie durch die Schilder zu bestimmen, gibt es je nach wissenschaftlichem Konzept vier bis fünfzehn. Die Hauptfunktionen umfassen:

- natürliches und spontanes Verhalten sowie emotionale Reaktion. Dies setzt eine freie und offene Selbstdarstellung voraus, aber es gilt Respekt für akzeptierte soziale Normen. Ein reifer Mensch wird seine Wünsche und Gefühle manifestieren, aber er wählt dies auf eine Weise, um den umgebenden Geisteszustand nicht zu verletzen und die Etikette und Toleranz zu beobachten.

- relative Beteiligung an Weltprozessen. Eine Person ist sich der wichtigsten Weltereignisse und in wichtigen gesellschaftlichen Gruppen für ihn bewusst, ist aber in ihren Urteilen so unabhängig, dass sie nicht Propaganda und Manipulation erliegt. Der Anteil an Humor und Distanziertheit lässt nicht sehr emotional in die sozialen Prozesse der Welt einbezogen werden, wodurch Unabhängigkeit entsteht;

- In Beziehungen gibt es keine kaufmännischen Interessen und künstlichen Verhaltensweisen. Stattdessen gibt es Akzeptanz von sich selbst und anderen Menschen in dem Zustand, in dem sie natürlich sind und versuchen nicht, sie in bequemere und vorteilhaftere Optionen umzuwandeln.

- das Vorhandensein globaler Ziele und Bedeutungen und die ständige Arbeit an ihrer Umsetzung. Sie lassen sich kultivieren, wachsen, bewegen sich ständig und sind beschäftigt. Unter solchen Zielen gibt es normalerweise für viele Menschen etwas von hohem spirituellem Wert oder von praktischer Bedeutung und keinen Vorteil im gegenwärtigen Moment;

- Das Erreichen von Zielen passt die moralischen Werte und Bestrebungen des Einzelnen nicht an. Die Unempfindlichkeit gegen Ungerechtigkeit, die Unfähigkeit, die eigenen Ideale in Verbindung mit einem hohen Entwicklungsstand zu verraten, erlaubt es, Wege zu wählen, um innerhalb des moralischen Konzepts zu erreichen.

- Beziehungen, die in einem engen persönlichen Kreis aufgebaut sind, sind normalerweise langfristig, tief und offen. Im Kontext einer solchen Interaktion gibt es eine gemeinsame Entwicklung von Partnern und eine ständige Vertiefung des Wissens der inneren Welt, sowohl unserer als auch der anderen.

- Kreativität und Humor. Diese Manifestationen sind spontan und natürlich, aufgrund ihrer Manifestationen und der häuslichen Situation und beruflichen Fragen. Darüber hinaus betrifft diese Wahrnehmung die eigenen Qualitäten und Beziehungen zu anderen. Es macht es einfacher, die Momente der Krise anzupassen und neu zu erleben, um einfache und unerwartete Wege aus schwierigen Situationen zu finden.

Natürlich sind alle Faktoren, die einen Erwachsenen bestimmen, der die volle materielle und strafrechtliche Haftung hat, automatisch eingeschlossen. Eine reife Person kann aufgrund gesetzlicher Vorschriften und dokumentarischer Anforderungen die Verantwortung tragen.

Stufen der psychologischen Reife

Der Grad der psychologischen Reife lässt sich weitgehend am Grad der Sozialisation messen, da sich die Hauptmerkmale speziell auf die soziale Interaktion und die Disposition des Individuums beziehen. Dies umfasst die Breite sozialer Kontakte, die auf der Ebene der Interaktion mit einer bestimmten Person, Personengruppe oder Menschheit liegen können. Je breiter der Kreis, mit dem eine Person interagieren kann, desto höher ist der Reifegrad. Darüber hinaus wird die Natur dieser sozialen Interaktion berücksichtigt, die darin bestehen kann, dass die Errungenschaften anderer Personen im Kontaktprozess oder die bewusste Reproduktion zum Zweck der Verbesserung genutzt und genutzt werden. Ein wichtiges Kriterium ist die soziale Kompetenz, die die Fähigkeit einer Person zum Navigieren in verschiedenen Situationen der Kommunikation und sozialen Normen widerspiegelt.

Bei den intrinsischen Merkmalen spiegelt der Reifegrad die Wärmemenge wider, die in Kombination mit der Empfindlichkeit gezeigt wird, so dass Pflege nicht zur Obsession wird. Sich selbst und andere zu akzeptieren hilft, sichere Beziehungen aufzubauen, sich zu öffnen und zu entwickeln. Je höher das Maß an Selbstverständnis und Akzeptanz ist, desto größer ist die Fähigkeit, eine angemessene konstruktive Interaktion zu bilden.

Ein hoher Grad an persönlicher Reife besteht in einer hohen Entwicklung von Verantwortungsbewusstsein und Toleranz. Je höher der Wunsch nach Selbstentwicklung ist und je effizienter und schneller sie auftritt, desto höher ist der Grad der psychischen Reife. Dies wird durch positives Denken und eine offene Einstellung zur Welt ermöglicht. Die Entwicklung und Verbesserung des Individuums hört weder nach körperlicher Autonomie noch nach sozialer Unabhängigkeit auf. Dieser Prozess ist endlos und beinhaltet eine Vielzahl von Faktoren, an denen Sie ständig arbeiten können - von der Realisierung Ihrer eigenen Talente bis hin zur Akzeptanz der Nicht-Idealität der ganzen Welt.

Video ansehen: 7 Psychologische Tricks, damit andere dich sofort mögen! sympathisch wirken (Oktober 2019).

Загрузка...