Psychologie und Psychiatrie

Warum Frauen Frauen lieben

Warum lieben Frauen Frauen? Die Liebe zwischen Frauen ist ziemlich verbreitet und stellt fast keine Verurteilung dar, obwohl viele Menschen immer noch über diese Entscheidung nachdenken. Der Lesbianismus kann nicht als Tribut an die Mode angesehen werden, da er immer existiert hat und nur der Vorhang des Mysteriums und der Tadel fällt. In ähnlicher Weise hat sich die Einstellung gegenüber Frauen verändert, angefangen mit dem Recht auf ein beträchtliches Karrierewachstum. All dies beeinflusst und transformiert zwischenmenschliche und intime Beziehungen, in denen Männer immer häufiger in eine Sklaven- und Passiveinstellung gehen. Es beginnt mit dem aktiven Verlangen von Frauen zu heiraten, aber das ist nicht das Ziel. Jede Frau will und sucht nach Liebe und Verständnis, und wenn es unmöglich ist, sie mit der üblichen Standardmethode zu erlangen, finden Suchvorgänge neue Horizonte. Die Suche nach Zärtlichkeit und Romantik kann dazu beitragen. Schließlich ist es viel einfacher, Beziehungen zu einer Person aufzubauen, die einen ähnlichen Zeitvertreib will, als ständig einen Mann zu nörgeln und durch Unhöflichkeit beleidigt zu werden oder Kerzen und Rosen auf dem Tisch nicht zu verstehen.

Es gibt auch das Konzept der angeborenen Homosexualität, und jetzt ist es nicht mehr verurteilt, und dementsprechend können sich viele Frauen, anstatt ihre wahren Wünsche und ihr verurteiltes Leben mit einem Mann zu unterdrücken, eine bequeme Beziehung mit einer Frau leisten. In vielerlei Hinsicht ist dies eine gewichtete Entscheidung, die darauf abzielt, ihre persönliche Natur aufzuzeigen und sich um andere Menschen zu kümmern. In diesem Aspekt unterscheidet sich das vorherrschende Ehepaar nicht von Heterosexuellen, da nicht das Geschlecht und die Kombination von geschlechtsspezifischen Merkmalen für den Aufbau von Beziehungen wichtig sind, sondern die Fähigkeit der Menschen, den anderen zu hören und Beziehungen aufzubauen. Es gibt jedoch Fälle, in denen Frauen Frauen nach mehrfachen Verletzungen in Beziehungen zu Männern wählen. Mit einer solchen Entwicklung von Ereignissen sind negative Konsequenzen wahrscheinlich, die Schicksale zerstören und Retraumatisierung, da die Wahl der Beziehungen zwischen Frauen keine Fortsetzung der Persönlichkeit selbst ist, sondern eher eine Flucht vor der Realität. Nicht geheilte Verletzungen treten immer in der neuen Interaktion auf, wer daran nicht teilnehmen würde.

Die Wahl einer Orientierung ist keine Abweichung oder Verletzung, es sei denn, das Verhalten ist das Ergebnis einer traumatischen Erfahrung. Anfangs sind alle Menschen bisexuell und jede Person enthält sowohl weibliche als auch männliche Züge, die den gleichen Grad an Verwirklichung erfordern.

Warum Frauen Frauen lieben - Psychologie

Die Psychologie der Wahl von Frauenbeziehungen wird durch die Ähnlichkeit der Interaktionsweisen von Frauen und der Wahrnehmung der Welt erklärt. Bei Schwierigkeiten teilt sich die Mehrheit mit einer Freundin, bei Freuden fragen sie auch nach Meinungen und Rat. Frauen sind zunächst näher und verständlicher als Männer. Es stellt sich also heraus, dass sich gerade in Zeiten, in denen es nicht möglich ist, schwierige Beziehungen aufzubauen, in der Nähe gemeinsame Interaktionspunkte und Kontakte finden, derjenige ist, der Halbwort versteht.

Frauen lieben Frauen fast offen, auch wenn der Ehemann oder der Hauptmann des Lebens anwesend ist. Selbst heterosexuelle Frauen zeigen viel Aufmerksamkeit und erotische Unterstützung für ihre Freundinnen. Küssen bei dem Treffen, das ständige Wiedererkennen in Liebe, sanfte und fürsorgliche Beziehungen, Kommentare in sozialen Netzwerken mit vielen Herzen - das sind die üblichen freundlichen Attribute weiblicher Freundschaft. All dies spricht vom Spritzen der Romantik und dem Wunsch, einander die fehlende Zärtlichkeit, Romantik und Aufmerksamkeit zu geben.

Je größer die Verbindung zwischen Frauen ist, desto mehr sind solche Manifestationen vorhanden, und es ist nicht verwunderlich, dass viele für einen Freund die Familie verlassen und nachts zum anderen Ende der Stadt gehen. Die Linie, hinter der aus einfachem Mitgefühl eine intime Beziehung wird, ist in der Kommunikation zwischen Frauen sehr subtil und manchmal sogar für Frauen selbst schlecht zu unterscheiden. Ausnahmen sind diejenigen, die in ihrer Orientierung schon lange festgelegt sind und nicht einmal versuchen, Beziehungen zu Männern aufzubauen. Aber auch hier sollte man der Tatsache Tribut zollen, dass sich nicht alles auf eine einfache Romanze reduziert, Frauen sind durchaus fähig, Freunde zu sein. Die psychologische Nähe ist für viele Frauen entscheidend und dann spielt es keine Rolle, wer vor ihnen steht, sie genießen einfach die Beziehung. Alle Gefühle manifestieren sich schnell auf der physischen Ebene, die so natürlich ist wie das Atmen.

Die Psychologie teilt die Menschen nach Geschlecht, nicht nach Geschlecht, d. Wichtiger ist, wie ein Mensch sich selbst wahrnimmt, welche Funktionen er wahrnimmt und zu welcher Kategorie er sich innerlich hält, als wie sich seine physiologischen Merkmale manifestieren. Durch die universelle Bisexualität werden geschlechtsspezifische Unterschiede aufgehoben, und es bleibt nur die Frage, wie wohl sich eine Person in diesem gewählten Verhaltens- und Existenzstil befindet. Wie sehr ein Mann in seine Sensibilität eingreift oder ihm hilft, wie sehr eine Frau mit ihrer Tätigkeit zufrieden ist. Und es ist absolut egal, wer mit wem schläft.

Die Problematik und Hilfe des Psychotherapeuten ist erforderlich, wenn eine Person versucht, andere Probleme mit Hilfe der Orientierung zu lösen. Dies kann ein Zustand der Einsamkeit sein, ein geringes Selbstwertgefühl und die Abneigung gegen die Gegenwart. Lesbische Beziehungen können als Anziehungspunkt für Aufmerksamkeit oder Protest gewählt werden, als Abschluss der Momente, die in der Beziehung zu einem Mann fehlen. In jeder dieser Situationen lohnt es sich, eine eingehende Analyse des eigenen Verhaltens und seiner Ursachen durchzuführen, da durch diese Manipulationen nicht nur das Leben eines Menschen zerstört wird, der sich seiner Bedürfnisse nicht bewusst ist, sondern auch eine andere Frau, die in diese Beziehung verwickelt ist.

Warum Frauen Frauen lieben, ist der Grund

Die Liebe zwischen Frauen hat viele Gründe, von denen der häufigste und kurzlebigste Einfluss darin besteht, hervorzustechen. Manifestiert in einer jugendlichen Umgebung, in der der Ausdruck von Individualität und Unähnlichkeit zu anderen das Hauptziel ist. Dazu trägt auch die immer noch bestehende Trennung der Geschlechtergruppen nach Geschlecht bei. Für die meisten Mädchen ist es typisch, die ersten Liebkosungen und Küsse von ihren eigenen Freundinnen zu erleben, da es einfach keine anderen Menschen in der Nähe gibt. Gemeinsame Übernachtungen, Umarmungen, viel Zeit miteinander, der Mangel an Geheimnissen und natürlich emotionale Intimität können als Liebe empfunden werden, da es nichts Vergleichbares gibt. Solche weiblichen Beziehungen zwischen Frauen enden mit dem Auftauchen der ersten heterosexuellen Kontakte, das Interesse der Männer.

Warum lieben Frauen Frauen? Neugier ist auch häufig unter den instabilen Ursachen von Liebesbeziehungen zwischen Frauen. Darüber hinaus kann Neugier auf verschiedenen Ebenen aufflammen - es kann ein Interesse an etwas Neuem in der Intima sein, daran, wie solche Beziehungen von innen her aufgebaut werden, auf der psychologischen Seite der Interaktion mit dem Gebäude.

Die psychologische Bildung eines lesbischen Beziehungsbildes kann durch den starken Eindruck einer Frau beeinflusst werden, und dies kann ein Idol homosexueller Orientierung oder nur eine helle und charismatische Frau aus dem inneren Kreis sein. Solche situativen Liebhaber finden in jedem Alter statt, aber der Standardzustand der Psyche ist nicht derselbe. Vielleicht wird dieses Treffen die Wahrnehmung der Welt verändern oder diese Frau kann eine andere durchschauen, wenn der innere Kreis dies nie verstanden hat. Dies kann eine Situation sein, die an den Tod grenzt, und eine wichtige Entscheidung. Solche psychologischen Momente können dann zu einer starken Freundschaft führen, der Entstehung eines Bildes, nach dem Sie streben möchten, oder dem Beginn einer Beziehung mit dem ausgewählten Objekt.

Tiefere und ernstere Gründe für die Wahl der Beziehungen zwischen Frauen verstoßen gegen die Identität. Wenn ein Mädchen sich nicht als Frau wahrnimmt oder sich innerlich nicht als Frau fühlt, sich nicht intern mit dieser Kategorie korrelieren kann, sich fremde stereotype Positionen und Hobbys vorstellt - sie findet keinen Platz für sich unter der Mehrheit und merkt, dass sie eher auf die männliche Art der Reaktion neigt. Optimalerweise, wenn die Suche nach Selbst und innerer Konformität mit einem Psychologen einhergeht, kann ein solcher Verlust in der Welt ansonsten sogar zum Selbstmord führen. Diejenigen, die ihre Weltwahrnehmung und ihre Selbstwahrnehmung nicht wieder aufbauen und akzeptieren konnten, beginnen, ihre eigene Bestimmung darüber zu entwickeln, was sie haben, und nicht die üblichen sozialen Strukturen. In der Regel sind es starke Paare, langfristige lesbische Beziehungen oder einfach nur die harmonische Existenz einer Frau in diesem Bild.

Charakter- und Bildungsmerkmale haben auch einen gewissen Einfluss auf die Wahl der Orientierung. Je stärker also der Druck sozialer Dogmen ist, desto mehr wird eine Frau, die gleichgeschlechtliche Liebe wählt, daran festhalten. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen in Gesellschaften, in denen es kein Verbot gibt, mehrmals im Laufe ihres Lebens ihre Orientierung ändern, weil alle bisexuell geboren sind.

Es wird auch angenommen, dass hormonelle Faktoren und ein Überschuss an Androgenen die Wahl des Sexualpartners beeinflussen. Komplexe und Erscheinungen des Aussehens sind die traumatischen Faktoren, die lesbische Beziehungen fördern. So können sich Paare bilden, wo eine Frau ihr Interesse auf allen Ebenen akzeptiert hat und eine informierte Entscheidung trifft, und die zweite geht diese Beziehung nur ein, weil sie nirgendwo mehr Liebe empfangen kann (aufgrund ihrer eigenen Komplexe oder aufgrund ihres Aussehens mangelnde männliche Aufmerksamkeit). .

Video ansehen: Am Schauplatz - Wenn Frauen Frauen lieben ORF (Oktober 2019).

Загрузка...