Psychologie und Psychiatrie

Wie man weiter lebt, wenn es keine Kraft und nichts gibt

Wie weiter leben, wenn es keine Kraft gibt und nichts? Es ist ziemlich einfach zu bestimmen, wie man lebt, Wünsche und Ziele hat, aber dieselbe Frage verwirrt den Mangel an Verlangen und Motivation. Dieser Zustand kann vorübergehend sein und ziemlich leicht auftreten und kann eine chronische Form annehmen, die als Apathie bezeichnet wird - ein medizinischer Begriff, der psychische Störungen widerspiegelt. Es ist nicht nötig, sich sofort selbst zu diagnostizieren, für viele Menschen sind apathische Stimmungen eine regelmäßig anzutreffende Norm, und diese Probleme können völlig unabhängig voneinander gelöst werden, ohne dass Ärzte oder Medikamente in Anspruch genommen werden müssen.

Es ist wichtig, das Fehlen von Wünschen und Kräften nicht mit einfacher Faulheit zu verwechseln. Man kann dies einfach unterscheiden: Faulheit verschwindet, sobald ein ausreichender Reiz auftritt, gefolgt von einem Kraft- und Aktivitätsschub, und die Augen der Person leuchten. In einem Zustand, in dem es wirklich keine Kraft gibt, zwingt kein einziger Stimulus eine Person zum Springen, und wenn die Sphäre der Bedürfnisse und Wünsche frustriert ist, wird die motivierende Komponente einfach geboren.

Bei Verstößen gegen die Arbeit von Organen, bei Beginn einer Viruserkrankung oder zum Zeitpunkt der Verschlimmerung einer chronischen Erkrankung zielt die Reserve des Körpers darauf ab, diese Probleme zu beseitigen, so dass die Energie für alles andere möglicherweise nicht ausreicht. Mangel an Vitaminen im Winter, chronischer Schlafentzug untergräbt die Kraft des Körpers. Darüber hinaus wird es nicht möglich sein, mit solchen Problemen zu kämpfen, indem die Motivation erhöht und die Willenskraft durchgearbeitet wird. Es ist notwendig, den Schlafmangel auszugleichen, indem das Regime für lange Zeit und nicht nur für eine Nacht angepasst wird, und der Mangel an Nährstoffen bei der Konsultation der Ärzte wiederhergestellt wird. Die körperliche Erschöpfung bei längerer Arbeit erfordert eine Erholung des Organismus, andernfalls treten nach einem Mangel an Kraft und Verlangen ernstere Gesundheitsprobleme auf.

Oft will man nichts, und das Vorhandensein eines Gefühls der Ohnmacht ist auf emotionales Burnout zurückzuführen, das vor allem für Menschen gedacht ist, die Berufen oder Workaholics helfen. Dies spiegelt sich häufig im beruflichen Bereich wider, ohne den Rest des Lebens zu beeinträchtigen. Im Falle einer emotionalen Überlastung während der Kommunikation kann es zu Impotenz bei jeglicher Art von Kontakt kommen und langfristige monotone Arbeit kann die Bestrebungen und den kreativen Ansatz völlig zunichte machen. Depressions- und Krisenmomente können eine Person in einen ähnlichen Zustand bringen wie körperliche Störungen. Unter den vielen Gründen muss derjenige ausgewählt werden, der alle Kräfte ableitet, und sich zunächst auf seine Beseitigung konzentrieren.

Wie man weiter lebt, wenn es keine Kraft und Bedeutung gibt

Es ist genau der Verlust des Sinns des Lebens, der die Hauptkräfte beraubt. Daher ist es logischer, sich mit den grundlegenden lebenserhaltenden Bedeutungen zu befassen, anstatt sich von den Energieingenieuren aufzupumpen. Solche Zustände entstehen aus Krisen und traumatischen Momenten, in denen eine Person Angehörige verliert, schwere Krankheiten hat und ihr Leben radikal verändern muss. Dann kollabieren die alten Landmarken, und die neuen sind noch nicht gebildet, und das Leben wird völlig unverständlich, und es gibt nicht viel Kraft, denn es erscheint genau so viel Energie, wie nötig ist, um die Bestrebungen zu realisieren. Einige können sich die Reise leisten, um mit dem Richtungswechsel umzugehen, zu verstehen, wo die Schwierigkeiten herkommen und einen neuen Kurs zu wählen, aber nicht jeder kann seinen Alltag zur Selbstbesinnung auf die innere Welt verlassen. Dann stellt sich die Frage, wie man weiter lebt, wenn es keine Kraft und kein Geld für einen solchen Rückzug gibt. Glücklicherweise ist es untrennbar mit ihrem gewöhnlichen Leben der Schlüssel, um diesen Zustand zu überwinden.

Spirituell starke Menschen nehmen alles philosophisch und als temporäre Kategorien wahr, mit inneren Bedeutungen etwas Unvergängliches und nicht mit einem Endpunkt - dies kann Selbstentwicklung, Verbesserung der Welt, Hilfe für Bedürftige sein. Wenn die Bedeutung auf bestimmte Beziehungen beschränkt ist, sind die Menschen, die Art der Tätigkeit und die Wahrscheinlichkeit ihres Verlustes groß. Je konkreter und stärker die Bindung, desto größer ist die Krise. Wenn Sie weiterhin vertraute Aktionen ausführen, betrachten Sie Ihr Leben als das Vorhandensein solcher ewigen Bedeutungen, die auch nach Ihrem Tod von Wert sind, selbst nach dem Verschwinden und der Veränderung von allem. Es ist möglich, zur Arbeit zu gehen und Suppe auf dem Gerät zu kochen, während Sie sich geistig vor Augen stellen, ob es sinnvoll ist, die Lippen zu malen oder einen Obdachlosen zu füttern, in die Kirche zu gehen oder ein Kleid zu kaufen. Danach wird das Verständnis von Energie anfangen, die Ausführung solcher Aktionen, die Sie selbst als wichtig erachten, zu verbessern - dies wird ein neuer Lebenslauf sein.

Wenn der Sinn des Lebens nach einem bestimmten Ereignis verloren geht, ist dies auf ein schweres Psychotrauma zurückzuführen, das das Nervensystem nicht bewältigen konnte. Dann bleibt sie stecken und wird weniger besorgt. Wenn Sie sich jedoch nicht ganz lebendig fühlen, sollten Sie sich an einen Psychotherapeuten wenden, um die Situation so schnell wie möglich durchzuarbeiten. Je älter die Verletzung, desto schwieriger wird die Rehabilitation später. Wenn es keine Gelegenheit gibt, Hilfe zu ergreifen, versuchen Sie, Ihre negativen und unangenehmen Gefühle nicht zu behindern - weinen Sie beim Weinen, schimpfen Sie mit der Weltordnung, schreien Sie, schlagen Sie mit den Füßen gegen die Wände der Einrichtung, wo es schmerzhaft war. Alles passt, wenn nicht nur diese Emotionen in Ihnen verbleiben, denn ihre gesamte Kraft wird für ihre Eindämmung aufgewendet.

Wie man weiter lebt, wenn es keine Kraft gibt und nichts passiert

Es gibt Zeiten, in denen Sie hart arbeiten, also gibt es keine Kraft mehr, aber es gibt kein Ergebnis, und es gibt ein täuschendes Gefühl, dass Sie noch mehr versuchen müssen. Es ist notwendig, alles zu verlangsamen und ruhig und ohne Eile zu tun, wodurch die Priorität der Ausführung verringert wird. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren eigenen Zustand und achten Sie vor allem auf Ruhe, emotionale Entladung und Pausen, und tun Sie nur in Ihrer Freizeit, was Sie zuvor so eifrig gesucht haben. Das Geheimnis ist ganz einfach - je mehr Sorgfalt auf Sie gerichtet ist, desto einfallsreicher sind Sie und dann können neue Ideen geboren werden, um die Einführung neuer Wege zu optimieren, anstatt die Wand mit der Stirn zu schlagen, wenn die Tür einen Meter von Ihnen entfernt ist.

Bei der Entwicklung einer Strategie für das weitere Leben beginnen viele, wenn keine Stärke und kein Geld vorhanden ist, wirtschaftlich zu sparen und zwingen sich dazu, mehr zu arbeiten - das System versagt, weil es zu einer Verschlechterung der körperlichen Verfassung, der emotionalen Selbstwahrnehmung und zu einer Unterbrechung des Geschäftsfortschritts führt. Wenn Sie müde sind, gehen Sie in die falsche Richtung - verbrauchen Sie viel Energie, arbeiten Sie nicht dort, wo Sie nützlich sein können, verwenden Sie keine Optimierung. Wenn Sie bemerken, dass es nicht funktioniert, ist es sinnvoll, die Erfolgsstrategie oder das Ziel selbst zu ändern (na gut, Sie bringen dem Papagei nicht das Schwimmen bei oder bringen dem Hund oder dem Papagei bei, sondern sprechen).

Übermäßige Erwartung und Ungeduld können zu solchen Zuständen führen. Bevor Sie also Fristen setzen und auf verblüffende Ergebnisse hoffen, überwachen Sie die Situation in Bezug auf Ihre Vorstellungen. Selbst eine Anstrengung rund um die Uhr reicht aufgrund der Besonderheiten der durchgeführten Aktivität möglicherweise nicht aus. Vielleicht ist es wichtiger, sich zu entspannen und im Leerlauf zu warten (denken Sie daran, dass Sie kein Gras aus dem Boden ziehen können). Es ist besser, etwas konstant und in kleinen Dosen zu tun, als zu versuchen, Ihre Pläne in einem Moment zu vollenden, weil die Qualität und Ihr Selbstwertgefühl unter diesem Ansatz leiden.

Ein weiterer Punkt, der zur Erschöpfung der internen Ressourcen und zum zerstörerischen Ergebnis führt, ist die Kontrolle. Je mehr Prozesse Sie zu kontrollieren versuchen, desto nervöser sind Sie aufgrund der Inkonsistenz kleiner Details, und Sie verlieren Energie. Gleichzeitig erlaubt Ihnen jede Kontrolle nicht, sich in der Situation zurechtzufinden und das Konzept von Aktionen rechtzeitig zu ändern, und Sie können sich nicht auf die Meinungen anderer verlassen, was ständige Überprüfungen erfordert, da Sie auf Änderungen nicht angemessen reagieren.

Wie man weiter lebt, wenn es keine Kraft gibt und man nichts will - Psychologie

Jedes Problem muss gelöst werden, indem es identifiziert und die Ursachen ermittelt werden. Daher ist es bei einer Verringerung der Energieressourcen und dem Mangel an Verlangen sinnvoll, dasselbe zu tun. Zunächst müssen physiologische Ursachen nach bestandener Prüfung ausgeschlossen werden. Als Nächstes müssen Sie Ihre tägliche Routine und das Tempo des Lebens im Allgemeinen anpassen, damit es nicht anstrengend wird, sondern sättigend und erst nach einer Analyse der psychologischen Komponenten. Außer wenn der Grund für diesen Zustand bekannt ist - wenn er nach dem Verlust einer Person oder eines gut bezahlten Jobs, während einer Scheidung oder nach einer Krankheit begann. In einigen Ausführungsformen hilft es, die Situation auf die negativste Weise zu bringen, d. H. Krankheit zu Tode, Scheidungsstreit usw. Aus einer anderen Werteskala kann sich herausstellen, dass der Grund nicht so kritisch ist. Darüber hinaus rüttelt eine solche Übertreibung das Nervensystem und stellt Werte wieder her.

Aber nicht alle Situationen lassen sich so einfach anpassen, und wenn Ihnen das Schlimmste passiert, müssen Sie Unterstützung für das finden, was noch übrig ist. Wenn es Kinder gibt (Ihre, Freunde, Brüder, Neffen), dann verbringen Sie mehr Zeit mit ihnen. Es wäre gut, die Versprechen zu erfüllen, die Sie ihnen gemacht haben, aber alle hatten keine Zeit (ins Kino zu gehen, mit Lichtschwertern zu kämpfen) - aus einer solchen Kommunikation die Seele Aufgetaut, können verschiedene Emotionen aktualisiert werden. Darüber hinaus ist die Kommunikation mit Kindern am aufrichtigsten - sie stellen Ihnen direkte Fragen und geben manchmal einen guten Arbeitsrat.

Wenn schwere Gedanken und Bedeutungslosigkeit nicht leben können und keine Kraft mehr für die Arbeit übrig bleibt, lohnt es sich, die Situation so weit wie möglich zu ändern (zumindest das Möbel verschieben und die Tür neu streichen). Minimieren Sie den Kontakt mit unliebsamen Menschen, das gleiche gilt für Sie. Es ist besser, eine gewisse Zeit im Informationsvakuum zu bleiben, als Krümel aus Energie für nutzlose Informationen aufzuwenden - zu diesem Zeitpunkt ist es besser, sich daran zu erinnern, was Sie als Freude empfunden hat, was Ihre alten Träume waren und beginnen zu erkennen, was sogar Ihre Seele leise anspricht. Neben solchen positiven Ausgrabungen, Blick und Negativität - die alten Beschwerden, langjährige Wut, keine geäußerten Vorwürfe. Solche Dinge, die im Laufe der Jahre gespeichert werden, verbrauchen langsam Ihre Energie. Daher haben Sie Straftäter vergeben, Wut in aktiven Handlungen verarbeitet und entfernen das, was Ihre Ressourcen absorbiert hat.

Video ansehen: Capital Bra - Allein (August 2019).