Psychologie und Psychiatrie

Wie werden Nihilisten?

Zweifellos stieß jeder in seinem Leben auf den Begriff Nihilisten. Und obwohl dieses Wort eine negative Bedeutung hat, interessiert es viele, wie man ein Pofigist wird und sich nicht alles zu Herzen nimmt. Diese Charakteristik verändert das Leben einer Person drastisch. Eine Art Lebensposition betrifft nicht nur die Beziehungen zu anderen, sondern auch die Persönlichkeit als Ganzes. Und es gibt viele Beweise.

Eine Person mit einem gesunden Pofigizmus macht sich keine Sorgen um Kleinigkeiten, denn wenn Sie Ihren Emotionen nachgeben, können Sie eine starke Erfahrung provozieren, die zu viel Zeit und Mühe erfordert. Pofigist weiß, dass das Verständnis aller Erfahrungen kein positives Ergebnis für den Einzelnen ergibt. Ein gewöhnlicher Mensch ist sich des Zeitverlusts nur aufgrund der Tatsache seines Lecks bewusst, und der Nihilist lässt dies in seinem Leben einfach nicht zu. Auch das Fehlen von Nervosität und Reizbarkeit warnt die Nihilisten davor, voreilige Handlungen und Handlungen durchzuführen, sodass eine Person mit dieser Eigenschaft in allen problematischen Situationen vernünftiger erscheint.

Tipps, wie man Nihilist wird

Es ist kein Geheimnis mehr, dass nicht nur kolossale Fleiß und Ausdauer zum Erfolg führen können, sondern ein Charakterzug wie Pofigizm.

Unter den Menschen gibt es immer diejenigen, die der Meinung der Umwelt, den festgelegten Regeln und Prinzipien völlig gleichgültig sind. Sie zielen darauf ab, das gewünschte Ergebnis zu erzielen und oft ihr Ziel zu erreichen. Wenn also ein Interesse daran besteht, im Leben ein Nihilist zu werden, hilft dies einigen spezifischen Tipps.

Erstens ist zu beachten, dass ein Pofigist zu werden, nicht bedeutet, dass alles, was geschieht, vollkommen gleichgültig ist. Gleichgültige Menschen sind oft nicht in der Lage, die Dinge so zu akzeptieren, wie sie in der Wahrheit sind, weil sie ständig innere Erregungen erleben. Es ist wichtig zu lernen, aufhören zu müssen, sich um alles Sorgen zu machen und das Leben so zu akzeptieren, wie es im Moment ist.

Um den zukünftigen Tag zu sorgen, kann eine Person die anstehende Ungewissheit nicht genießen, die Glück schenken kann. Eine solche Einstellung kann helfen, die Chancen aufzuzeigen, die aufgrund übermäßiger Erregung bisher nicht wahrgenommen wurden.

Um ein Nihilist zu werden, muss man eine beeindruckende Menge an Energie freisetzen, um wichtige Ziele zu erreichen und sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist.

Zweitens müssen Sie lernen, ihre Ängste und Zweifel zu beseitigen. Rufen Sie dazu einfach einen Freund an und besprechen Sie dessen Probleme, damit er nicht überfordert wird. Dieses Gespräch wird dazu beitragen, festzustellen, ob die wirklich besprochenen Ängste den größten Teil der emotionalen Energie „verschlingen“, um sie besessen zu betrachten. Die Situation der anderen Person kann die Situation am „nüchternsten“ beurteilen. Auch eine Person aus dem inneren Kreis kann zu einer objektiven Beurteilung der Stärken und Fähigkeiten beitragen.

Drittens sollte erkannt werden, dass Personen, die gezwungen sind, den Anweisungen der Umgebung bei der Arbeit oder zu Hause zu folgen, zu Geiseln endloser, sich nicht wiederholender Wahrheiten werden, die "müssen" und "müssen". Es ist wichtig zu lernen, nicht im Auftrag anderer zu leben, sondern eigene Regeln zu erstellen. Drängen Sie sie jedoch nicht in einer demonstrativen Form an andere weiter, denn Sie können sich für einen langweiligen, nicht für einen Nihilisten entscheiden.

Viertens ist es notwendig, das Tempo im Perfektionismus zu verlangsamen, da der Perfektionist und der Nihilist zwei entgegengesetzte Pole sind.

Die Leidenschaft für Perfektion und Perfektion resultiert oft aus der Tatsache, dass das Kind in der Kindheit nicht beliebt war und von den Eltern nicht akzeptiert wurde, so wie es mit seinen Problemen und Mängeln ist. Erfolgreiche Persönlichkeiten werden in einzigartiger Weise von denen abgeleitet, die in ihrer Kindheit hervorragende Schüler waren. Diejenigen, die eine mittelmäßige, herablassende Einstellung zu akademischem Wissen studierten und gleichzeitig das Schulleben genossen hatten, haben viel mehr Erfolg im Leben erzielt. Daher gibt es einen Grund, die Zeichen des Perfektionismus in Ihren Handlungen zu verfolgen und sich die Arbeit an den „Vier“ leisten zu lassen.

Fünftens macht es Sinn zu lernen, sich nicht mit einem Problem zu beschäftigen, sich darum zu sorgen, sondern von anderen Dingen abgelenkt zu werden. Wenn zum Beispiel Angst herrscht und der Zustand eines adäquaten Pofigismus unerreichbar erscheint, ist es dringend notwendig, zu einer anderen Aktivität überzugehen, die nicht mit einem spannenden Thema in Verbindung gebracht werden sollte. Diese Methode wird effektiv sein, wenn Sie eine faszinierende Lektion lernen. Ein interessantes Buch oder Film, eine touristische Reise, ein Besuch eines Museums oder eines Delphinariums oder eine Sehenswürdigkeit können in dieser Angelegenheit hilfreich sein.

Sechstens sollten Sie Ihre Emotionalität mildern. Alle unsere wilden Erlebnisse sind ein Indikator, der sensible Persönlichkeiten von ruhigeren unterscheidet und den Moment der Nihilisten genießt.

Es ist zu bedenken, dass Emotionen eine kurzfristige Reaktion auf kurzlebige Ereignisse sind. Und da nichts für immer bestehen kann, ist es wichtig, selbst in einer Situation, in der ein Schaudern an den Knien entsteht, sich von lästigen Erfahrungen zu lösen. Wie kann man das machen? Um dies zu tun, finden Sie, während sich ein Schauder im Körper befindet, beispielsweise zehn weiße Objekte in Ihrer Nähe. Rufen Sie dann die Namen der Städte ab, die mit dem Buchstaben "A" beginnen. Wenn Sie ähnliche Unterhaltungen im Vorfeld erworben haben, können Sie sie zum richtigen Zeitpunkt einsetzen, wenn sie von Erfahrungen oder unnötigen Emotionen überwältigt werden.

Siebtens ist es erforderlich, das, was gesagt wurde, nicht in die eigene Rechnung zu tragen. Diejenigen Personen, die auf die Aussage eines anderen verbotend reagieren, sind dazu verurteilt, ihre Träume von Pofigizm zu verlieren. Ständig alles sehr nahe am Herzen zu haben, hat große Chancen, sich zu Patienten der Neurose-Klinik zu entwickeln, aber keinesfalls zu erfolgreichen Pofigisten.

Zum Beispiel sollten Sie nicht lange aufgehängt werden, welche Meinung Ihre Kollegen zu Ihrer Garderobe äußerten. Die negative Reaktion der Gesellschaft wird oft durch Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben verursacht. Als zu lang, um sich mit der psychologischen Projektion eines anderen Menschen zu beschäftigen, ist es angebracht, die Angelegenheiten der Nihilisten zu erledigen: Genießen Sie den gegenwärtigen Moment, finden Sie etwas, das Freude und unmittelbaren Genuss bringt.

Achte, ein guter Weg, ein Nihilist im Leben zu werden, kann zur Belastung in Form von Übung beitragen. Die Belastung des Körpers erhöht den Spiegel bestimmter Hormone, die für das subjektive Glücksgefühl verantwortlich sind. Darüber hinaus trägt der Sport dazu bei, besser auszusehen und das Selbstwertgefühl zu steigern. Wenn das Gefühl besteht, dass es bei sportlichen Aktivitäten schwierig ist, Gedanken zu sammeln, sollten Sie lautstarke Musik einschalten und dies mit großer Sorgfalt tun. Der Verstand fordert die Ressourcen Ihres Körpers heraus und hat keine Chance, über unbedeutende Situationen oder Ereignisse in Ihrem Kopf nachzudenken.

Es ist nicht so einfach, ein Nihilist zu werden und nicht nervös zu sein, wie es auf den ersten Blick scheint, aber wenn Sie die oben genannten Empfehlungen befolgen, kann alles ausfallen. Alle Einstellungen, Empfehlungen sollten fest im Verhalten der täglichen Praxis verankert sein. Und es ist nicht wichtig, wenn plötzlich eine Person egoistisch oder narzisstisch erscheint, wenn sie sich fest entschlossen hat, selbst zu leben, was für den Pofigisten ein glückliches Leben bedeutet!

Video ansehen: Optimistischer Nihilismus (Dezember 2019).

Загрузка...