Psychologie und Psychiatrie

Bedingungslose Liebe

Bedingungslose Liebe ist eines der wichtigsten Konzepte in den Bereichen menschliche Seele, Gefühle und Interaktionen wie Psychologie, Religion und philosophisches Konzept. Der Begriff selbst bezeichnet die vollständige und ganzheitliche Akzeptanz einer Person, die in ihrer Manifestation stabil ist und sich nicht auf äußere Situationen, bestimmte Bedingungen oder Zeitintervalle stützt. In Anbetracht des Begriffs der bedingungslosen Liebe wird die Betonung auf die Tatsache gelegt, dass sie nicht zerstört werden kann, und sie existiert trotz aller Widrigkeiten. Deshalb suchen und leiden viele Menschen gerade in dieser Art von Beziehung, wenn sie zu jeder Zeit und unter allen Umständen mit Fehlern akzeptiert werden.

Eine solche romantische Beschreibung verbirgt jedoch in der Regel die andere Seite der Manifestation, die darin besteht, dass eine solche Einstellung nicht erreicht oder verdient werden kann. Gute und verlässliche Handlungen werden Sie positiv charakterisieren, Partizipation wird für andere angenehm sein, manche Gesten können sogar Gefühle der Zuneigung und Liebe hervorrufen, aber es ist unmöglich, die Geburt bedingungsloser Liebe zu beeinflussen oder jemanden dazu zu bringen, wirklich zu lieben.

Die bedingungslose Liebe zu einem Kind ist eine Referenzmanifestation eines solchen Gefühls unter den Menschen, und gerade dieses Beispiel erklärt das Konzept. Es muss jedoch bedacht werden, dass nicht alle Eltern zu bedingungslosen Manifestationen von Liebe und Akzeptanz fähig sind und einige überhaupt nicht. Aufgrund dieser mangelnden Nettoakzeptanz in der Kindheit wächst eine Person mit emotionalen Problemen auf, es können Schwierigkeiten beim Aufbau von Beziehungen auftreten oder sogar zu Störungen des psychiatrischen Spektrums führen.

Was ist bedingungslose Liebe?

Es wird versucht, das Konzept der Liebe zu formulieren und zu messen, zu begrenzen und umrahmt zu beschreiben, wobei ihre Ausprägungen und Typen beschrieben werden, obwohl dieses tiefe Gefühl unterschiedliche Aspekte für jeden hat und wichtige Merkmale hervorhebt. Das einzige, worüber Sie in den Beschreibungen zustimmen können, ist, dass es bedingte Liebe und Bedingungslosigkeit gibt (keiner von ihnen ist schlimmer, reiner oder komplizierter - beide sind real, nur einer ist für jemanden zugänglich, und jemand kann den anderen akzeptieren).

Bedingungslose Liebe erfordert nicht, begrenzt nicht und setzt keine Bedingungen, ist gegen Selbstsucht. Nach verschiedenen psychologischen Schulen ist eine totale bedingungslose Liebe unmöglich, weil sie sich zu einer Verschmelzung von zwei Persönlichkeiten zusammensetzt, bei denen eine verloren geht, dass die zweite, und dementsprechend, kein Gefühl besteht. Um die eigenen Grenzen aufrechtzuerhalten, muss sich eine Person distanzieren, die Fähigkeit ablehnen, manchmal hart, sich abzulehnen, ihre eigenen Unannehmlichkeiten in Verbindung mit dem Verhalten anderer oder unangenehmer Emotionen zu erklären. Es stellt sich heraus, dass der Mensch, während er sich bemüht, die Manifestationen seiner Liebe in die ideale, bedingungslose Phase zu bringen, sich selbst verliert, durch einen anderen ersetzt und seine eigenen Interessen vertritt. Dies ist geistiger Missbrauch, der die Persönlichkeit nicht nur des Allwissenden, sondern auch derjenigen zerstört, die sie lieben. Für denjenigen, der zunächst eine aufrichtige bedingungslose Liebe erfahren kann, kann er zu seinem Gegenteil heranwachsen - Selbstsucht und Erweckung in seiner Toleranz und Akzeptanz, einer solchen Neigung zur Ebene einer Gottheit, und er ist dem Liebesobjekt nachsichtig und deshalb ist es als ein unbesonnenes Wesen alles verzeihend. .

Wie sehr solche Manifestationen als Liebe betrachtet werden können, bleibt eine Frage, aber es wird immer öfter über Probleme mit der Angemessenheit der Wahrnehmung gesprochen werden müssen. Neben dem auf dem Sockel leidet auch das Liebesobjekt, das zunächst völlig akzeptiert wurde, egal was es tat. Aber eine Person muss die Grenzen des Erlaubten spüren, sonst fällt sie in die Dunkelheit, hinter der sich ein großes Gefühl von Angst, Einsamkeit und Leere befindet, das vermeiden will, welche provozierenden Handlungen immer schlimmer werden. Und wenn sich eine Person anfangs trotz Beleidigungen daran gewöhnt hat, geliebt zu werden, dann kann sie nach einer Weile schwere Angriffe erreichen, mit dem einzigen Zweck, herauszufinden, wo sich diese Eigenschaft befindet, was unmöglich ist, wo er Irritation verursacht, weil die Nähe zum Heiligen unerträglich ist. Eigene Flecken sind sehr gut sichtbar und ich möchte eine solche liebende Person auf die Ebene rütteln.

Die Energie der bedingungslosen Liebe, die in ihrer durch menschliche Bestrebungen nicht verzerrten Form besteht, impliziert nur Schöpfung und Entwicklung, und im wirklichen Leben und nicht in theoretischen Begriffen äußert sie sich in Strenge und Verboten und Erklärungen, deren Verhalten nicht angenehm ist. In diesem Fall findet Sorgfalt statt, beide Persönlichkeiten bleiben intakt und der Grundsatz "Ich akzeptiere dich, aber ich mag deine Handlungen" und weiter die Situation, anstatt zu zerstören "Ich akzeptiere dich von irgendjemand und all deinen Handlungen".

In religiösen Begriffen kann bedingungslose Liebe nur ein höheres Wesen sein, und die Menschen können nur danach streben, sich in ihren Manifestationen einer endlosen Akzeptanz zu nähern. Und dies ist ein Beispiel, da es keinen einzigen religiösen Text gibt, in dem eine Gottheit niemals wütend wäre oder es den Menschen erlaubt, ungestraft zu handeln, aber die Liebe nicht aufgehoben wird.

Die Energie der bedingungslosen Liebe existiert immer, obwohl sie sich unwohl und ungewolltes Verhalten fühlt. Dies ist die Fähigkeit, Liebe nicht nur dann zu zeigen, wenn es für Sie günstig ist, Sie wollen, es gibt Zeit und Ressourcen, sondern immer. Es überschneidet sich nicht mit dieser Quelle und dem Verhalten eines Menschen, den Sie lieben - es kann Fehler machen, unbequem und ärgerlich sein, aber Unterstützung und Liebe erhalten. Interessant ist, dass diejenigen, die unterstützt werden, anstatt für den Fehler zu schimpfen, sich eher mit Problemen befassen, ihr Verhalten ändern und gute Beziehungen aufbauen. Und diejenigen, die auf Kritik stoßen, bestehen nur in ihrem Verhalten, schließen sich von anderen ab, werden beleidigt und werden dann vor Schmerzen schmerzhaft, eigentlich aus Ablehnung.

Bedingungslose Liebe von Mutter zu Kind

In allen literarischen Quellen, die sich auf Bildung beziehen, wird die bedingungslose Liebe eines Kindes von Eltern erwähnt, da die Gewissheit, in jedem Fall geliebt, geschützt und akzeptiert zu werden, was auch immer Sie tun, eine Installation über ein sicheres Leben vom Säuglingsalter an, die Erlaubnis für das Dasein an sich in dieser Welt. Ein derart tiefes und ernstes Gefühl hängt von der Tatsache ab, dass die gesamte Welt eines Menschen für ihn eine Mutter darstellt, und es sind diese Beziehungen, ihre Qualität, ihr semantischer und sinnlicher Inhalt. Die daraus gezogenen Schlussfolgerungen bilden ein ganzes Lebensszenario und Strategien für die Interaktion mit der Welt (das Unbewusste zeichnet Überlebensstrategien auf Dies ist natürlich keine logische Begründung. Wenn nicht genug bedingungslose Liebe empfangen wurde, hat das Kind der Annahme nicht gefühlt, dann fühlt es sich in der Welt überflüssig, ein Fremder, der verpflichtet ist, sich das Recht auf Leben zu verdienen, und ohne Anweisungen, wie dies möglich ist.

Bei der Verwendung von Erziehungsmodellen, die auf der bedingten Liebe basieren, die sich manifestiert, wenn sich das Kind positiv verhält, und die fehlt, wenn sie negativ ist, bildet sich schnell das gewünschte Verhalten im Verhaltensbereich. Und im psycho-emotionalen Bereich ist die Installation über die Nutzlosigkeit des gegenwärtigen Selbst gefestigt, und Sie können nur überleben, wenn Sie die Regeln befolgen. Parallelen zum Überleben sind keine Allegorie, denn in der Kindheit gibt es keine Fähigkeiten, Mittel und Überlebensmöglichkeiten ohne Erwachsene. Daher besteht die einzige Strategie darin, bequem und nützlich für sie zu sein. Dann wird das Kind geliebt, gefüttert und zumindest seine physische Hülle lebt.

Es ist sehr schwierig und manchmal unmöglich, sich in eine bedingungslose Liebesbeziehung zu begeben, um das wichtigste Bedürfnis der Psyche nicht zu manipulieren. Eltern, die ihr Kind erziehen und ihm keine echte Akzeptanz verschaffen, erleben einen inneren Hunger, der aus ihrer Kindheit stammt und dort ebenfalls unterfinanziert ist. Was kann den Hungernden den Hungernden geben und wie kann man lernen, anders zu leben, wenn aus der Wiege unserer Seelen genau solche Manifestationen kommen? Der Versuch, das Kind mit Gewalt durch Gewalt aufzupumpen, führt zu Überbetreuung oder zur vollständigen moralischen Erschöpfung der Eltern. Es ist notwendig, wie in einem Flugzeug zu beginnen - zuerst eine Sauerstoffmaske für sich selbst, dann für ein Kind, sonst sterben beide. Eigene Psychotherapie, Suche nach Löchern und Traumata in der emotionalen Sphäre, Ausarbeiten von Beziehungen zu Eltern, Verwandten, Ehepartner, Suche nach Ressourcen und Orten, an denen Energie verbraucht werden kann, die Fähigkeit, Liebe zu empfangen und anzunehmen deine eigene Abneigung mit bedingungsloser Liebe ausarbeiten. Die härteste Arbeit, Angst in die Augen zu sehen, alte blutende Wunden zu berühren, wird den Eltern letztendlich helfen, sich von innen zu füllen (was ihr Wohlbefinden verbessert und ihre Lebensqualität erhöht, ihnen die Möglichkeit gibt, sich häufiger zu erfreuen und Energie hinzuzufügen) und ihrem Kind das notwendige Ernährungs- und Vitalgefühl gibt.

Wenn die eigene Seele in Ordnung ist, fließen die Emotionen ruhig und nicht in einen Klumpen, und das Gefühl der eigenen Stabilität ist buchstäblich physisch vorhanden. Es ist nicht erforderlich, dass der kleine Mann einige externe Standards einhält, die sich wegen seiner eigenen Komplexität auf die Seite seiner Ankläger stellen. Zu wissen, dass die Erfüllung oder Nichterfüllung der Anforderungen der öffentlichen Sittlichkeit den Gesundheitszustand und das Glücksgefühl nicht wesentlich beeinflusst, aber das Gefühl der eigenen Bedürfnisse, das aus Liebe und Selbstakzeptanz entsteht, führt dazu, dass Sie aufhören, das richtige Verhalten der Kinder zu lehren und die Liebe zu unterrichten.

Video ansehen: Einschlafmeditation für bedingungslose Liebe (Dezember 2019).

Загрузка...