Psychologie und Psychiatrie

Wie kann man das Negative loswerden?

Wie kann man das Negative loswerden? Diese Frage ist in unserer stressigen Zeit sehr relevant. Zerstörerische Emotionen, negative Erfahrungen, der Einfluss von Menschen auf unser Leben verändern unseren emotionalen Zustand, unsere Einstellung und destruktive Handlungen beginnen auf der körperlichen Gesundheit. Die Behandlung bestimmter körperlicher Krankheiten ist nutzlos, bis eine Person ihr eigenes Leben und ihren emotionalen Gehalt umstrukturiert. Durch das Feststellen eines solchen Zusammenhangs tauchte ein eigener Zweig auf - die Psychosomatik, die mit psychologischen Methoden gegen schlechte Gemütsverfassung hilft. Es ist jedoch besser, das Problem zu vermeiden und seine eigenen Wege zu finden, wie man das Negative in der Seele loswerden kann, bis sich sein Einfluss im Leben ausgebreitet hat.

Von den Methoden, sich der negativen, weit verbreiteten Affirmationen zu entledigen, die Aufmerksamkeit zu wechseln, zu ignorieren und die traumatische Situation zu verlassen. Sie sind populär, umfassend beraten und nur in leichten, nicht besonders beleidigenden Fällen wirksam. In einer Situation künstlichen positiven Denkens und Rückzugserlebens riskieren wir, auf der Station einer psychoneurologischen Apotheke mit einem schweren Grad an latenter Depression zu sein, in die wir uns hineingefahren haben. Wechseln, perfekt maskieren, aber das Problem nicht lösen und das Negative nicht beseitigen. Wenn Sie erneut auf eine ähnliche Situation stoßen, steigt die Dosis unangenehmer Erlebnisse, da die Fähigkeit, das Negative zu beseitigen, nicht gelernt wurde. Die Schmerzpunkte blieben in der dunklen Zone.

Es stellt sich die Frage, wie man Negativität im Leben auf umweltfreundliche Weise loswerden kann, wenn Emotionen erkannt werden und ein Ausweg gefunden wird, die jedoch keine Verwandten oder Beziehungen zerstören (das Anschreien von jemandem ist auch eine Möglichkeit, die eigene Spannung zu reduzieren, aber diese Methode ist kaum umweltfreundlich). Die Hauptaufgabe wird die Überarbeitung bestehender Beziehungen und ihres eigenen Verhaltens sein, um das Negative zu erhöhen. Menschen, die ständig beschuldigen, verurteilen, verwenden Sie, um ihren Ärger zu beseitigen, vergiften Ihr tägliches Dasein mit einem langsamen Gift. Wenn Sie also den Kontakt mit ihnen minimieren, verringern Sie den negativen Wert. Ihr eigenes Verhalten und die Wahl der Informationsquellen sind der Schlüssel zur Lebensqualität. Wenn Sie sich in einer friedlichen Region den Nachrichten über Maniacs und militärischen Ereignissen anschließen, fügen Sie sich Erfahrungen hinzu und werden anfälliger für das Negative in Ihrem Leben.

Nachdem Sie die Quellen des Negativen inventarisiert und ihre Kategorien verstanden haben, können Sie anfangen zu arbeiten - mit Ihren eigenen Emotionen, mit der Umgebung, mit der Verschmelzung des Negativen einer anderen Person in Ihren emotionalen Bereich.

Wie Sie das Negative in sich selbst beseitigen können

In einer Situation, in der die Kräfte immer weniger werden und das Gefühl des Einflusses des Negativs auf das Leben nicht aufhört, sollten Sie herausfinden, wie Sie das Negative in der Seele loswerden und schwere Erfahrungen sammeln können. Emotionen können unterschiedlich sein: Beleidigung, nicht ausgedrückt und nicht vergeben, Schande, Vergiftung des Fortbestehens, Ärger, verborgen durch soziales Verlangen, Tränen, Schmerz, Eifersucht, Neid. Eine große Anzahl von Gefühlen, die wir für negativ halten, möchten sich manchmal jahrelang nicht fühlen und tragen.

Sobald das Gedächtnis Sie wieder in negative Erlebnisse versenkt, anstatt von ihnen wegzulaufen - geben Sie ihnen das Recht zu sein. Das Leben der Gefühle führt zu ihrer Befreiung, Freisetzung von Energie und der Möglichkeit, sich zu freuen. Abgesehen von einem Psychotherapeuten oder einem spirituellen Mentor, zu Schulungen oder meditativen Gruppen, gibt es Wege, die für jeden ohne die Anleitung von Spezialisten zugänglich sind. Dies schließt jedoch nicht aus, dass eine Person, die sich auf psychische Probleme spezialisiert hat, schneller und weniger traumatisch herauskommt. Wenn Sie eine solche Gelegenheit jedoch nicht in Betracht ziehen, wird die unabhängige Arbeit mit Papier, die alles aushalten und dazu beitragen wird, Gefühle an die Außenwelt zu verteilen, hilfreich sein. Sie können Ihr Gefühl (möglicherweise in mehreren Zeichnungen mit seiner Transformation), die Situation (und die Art und Weise der gewünschten Auflösung), Aktionen, die Sie sich in Wirklichkeit nicht erlauben (Verbrennungsmaschine des Autos, Tritt der Schwiegermutter), zeichnen und Sie können Briefe schreiben, ohne sich in Ausdrücken zu schämen und Formulierungen (und dann können sie verbrannt werden, wenn sie nach der ersten Nachricht freigegeben werden, verarbeitet werden, in einer akzeptablen Form, um sie dem Empfänger zu übermitteln oder zur weiteren Arbeit übergehen zu lassen, wenn das Gefühl einer unvollständigen Freigabe besteht).

Verwende deinen eigenen Körper, um das Negative loszuwerden, denn der Löwenanteil hält ihn fest (wenn du jemanden nicht schlägst, bleibt er in der Hand, wenn die Tränen zurückgehalten werden - die Augen sind angespannt, nicht die Stimme - der Krampf im Hals). Alle unsere zurückhaltenden, unveröffentlichten Gefühle bleiben in der physischen Hülle und schaden dem Körper weiterhin, wenn wir ihn nicht mehr bemerken. Schlagen Sie also eine Birne und ein Sofa, wenn Sie den Täter nicht geschlagen haben, fahren Sie die Laufstrecke im Stadion ab, wenn Sie der schrecklichen Situation standhalten, schreien, sich im Park oder bei einem Konzert zurückziehen - Ihre Aufgabe besteht darin, in einer sicheren Situation auf die gestoppten Aktionen zu reagieren, ohne sich selbst und andere zu verletzen. Bei alten Körperblockaden hilft eine Massage oder eine körperorientierte Therapie dabei, sich zu bewältigen: Seien Sie nicht überrascht, wenn durch die Situation unangemessene Emotionen zum Stillstand kommen, wenn sich die Muskeln entspannen - es bedeutet, dass Trauma und unterdrückte Spannung nachlassen.

Das Erkennen von Emotionen und Ihre eigene Fähigkeit, sie zu erleben, macht Sie lebendig, wenn auch unbequem. Wenn das Verbot aufgehoben wird („gute Mädchen weinen nicht“), sich aufregen („Männer weinen nicht“), sich selbst verteidigen („Gebildete Leute streiten nicht“), kann viele Jahre dauern, um zu verstehen, dass dies nicht unsere Einstellungen sind, sondern die Worte der Erwachsenen die ferne Vergangenheit, an die wir geglaubt haben, die aber aus Gründen der Bequemlichkeit nicht korrespondieren müssen. Vielleicht war dies in der Kindheit der Fall, denn ohne einen Erwachsenen kann ein Kind nicht überleben und muss die Spielregeln akzeptieren, aber viele führen diese verlorenen Installationen im Laufe ihres Lebens weiter durch.

Wie kann man die Negativität der Menschen loswerden?

Neben den eigenen negativen Erfahrungen werden die Menschen von äußeren Faktoren, Vorfällen und Menschen beeinflusst. Und wenn es nicht klar ist, wie man das durch zufällige Ereignisse verursachte Negativ im Leben loswerden kann, dann gibt es mehrere Möglichkeiten, mit dem Negativ, das ganz bestimmte Menschen bringen, zu tun.

Identifizieren Sie zunächst diejenigen, die Ihre Negativität mit Ihnen vermischen - es ist offensichtlich, und Sie werden über diesen Rat überrascht sein, aber es gibt Fälle, in denen Menschen eine Person nicht negativ wahrnehmen, sie verlieren einfach Energie, ihr Kopf beginnt zu schmerzen, der Grad der Angst oder Spannung steigt. und vielleicht entsteht ein Gefühl von Gefahr oder Druck steigt. Jede Veränderung in der emotionalen oder physischen Sphäre in Gegenwart einer bestimmten Person sind alarmierende Glocken über das Negative, die in Ihre Richtung gesendet werden.

Beobachten Sie die Motivation der Person, wenn Sie auf irgendeine Weise eine emotionale Reaktion von Ihnen abschüttelt, um sich selbst zu ernähren, dann versuchen Sie, nichts zu antworten, lächeln Sie und bitten Sie, etwas Positives zu sagen. Eine solche Taktik erlaubt einer Person nicht, sich von Ihnen zu ernähren, weist auf ihre eigenen Unzulänglichkeiten hin, kann sich jedoch negativ auswirken, wenn Sie dies mit Gewalt tun, wenn sie selbst bereits süchtig ist und die emotionale Reaktion ausgelöst wird. Um dies zu verhindern, können Sie eine der Visualisierungstechniken anwenden, um andere vom Negativen zu isolieren, den Fluss des Wasserfalls zwischen Ihnen oder dem hellen Licht, das Sie umgibt, zu schützen und Sie zu schützen. Sie können Ihren Gegner auf winzige Größen reduzieren. Ihre Vorstellungskraft und Ihre Regeln helfen Ihnen dabei, das richtige Bild zu wählen oder mit einem effektiven einfallen. Menschen, die nicht produzieren, sondern auf Kosten Ihrer psychischen Energie leben, müssen von Ihren eigenen Emotionen getrennt werden. Da sie jedoch nicht in der Lage sind, Energie selbst zu erzeugen, wenn Sie versuchen, sie zu ignorieren, werden die Bemühungen um Ihre Aufmerksamkeit zunehmen. Dies ist ein schwieriger Kampf, in dem Sie sich nicht in einer vorteilhaften Position befinden, weil eine Person es gewohnt ist, eine bestimmte Dosis von Reaktionen von Ihnen zu erhalten und Ihre Gesichtszüge zu kennen, so dass er keine Methoden ignoriert, selbst die schmerzhaftesten, die Sie für Sie benötigen. Es gibt nur einen Ausweg - und um den Boden nicht zu verlieren, so zu tun, als sei er ein leeres Fass, unreagierbar, wie ein halbes Grab, uninteressant und unnachgiebig in Bezug auf den emotionalen Aufbau.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Situation ohne direkte Beteiligung zu analysieren, dann schauen Sie genauer hin, als dass eine Person, die derzeit Negatives bringt, für Sie nützlich sein kann. Da jedes Feature in der richtigen Perspektive verwendet werden kann, ist es Ihre Aufgabe, es zu erkennen und in eine für Sie sinnvolle und nicht destruktive Richtung zu senden. Um von den Menschen nur selten in Negative zu geraten, sollten Sie die Situation vorher einschätzen. Verlangsamen Sie sich beim Betreten des Raums, um den emotionalen Zustand der Anwesenden durch Mimik und Gesten zu beurteilen. Wenn Sie sich an der Situation orientieren, können Sie die Kommunikation intelligenter aufbauen und gegebenenfalls schützen.

Wie man das Negative einer anderen Person loswird - Rat eines Psychologen

Befreien Sie sich von den Negativen anderer in Ihrem eigenen Leben - die Aufgabe ist nicht für einen Tag, es erfordert ständige Aufmerksamkeit und strikte Einhaltung der Regeln, oft brechen Sie sie mehrmals, tauchen Sie aus Ihren Schwierigkeiten zurück in den Sumpf.

Achten Sie auf Ihre eigenen Grenzen: Dies gilt für Ihren Raum, wo Sie niemand stört, die Zeit, die Sie verbringen, was auch immer Sie wollen, um Ihre emotionalen und materiellen Ressourcen zu verwalten. Sehen Sie sich Ihr Leben an und schätzen Sie, wie viel Freiheit Sie in diesen Manifestationen haben. Es ist durchaus möglich, dass gute und nahe stehende Menschen viel für Sie entscheiden und Sie Ihre Linie weiterhin verschieben. Die Aufrechterhaltung der Unverletzlichkeit der Grenzen erfordert natürlich Mut, ein gewisses Maß an Aggressivität und Manifestation von Stärke, aber die Unfähigkeit, diese einzuhalten, führt dazu, dass Ihre persönlichen Grenzen von anderen Personen umrissen werden und dass sie für Sie und nicht für Sie geeignet sind. Unter solchen Umständen verlieren Sie die Gelegenheit, sich zu erholen und Ihre eigenen Bedürfnisse zu spüren. Sie verlieren die Fähigkeit, Nein zu sagen, wenn die Beschwerden Ihrer Freunde ungenau sind und wenn Sie nicht helfen können, dauerhaft Verwandte zu leiden. Daher sollte jede zweite Überwachung Ihrer eigenen Grenzen und das Bewußtsein, wohin Sie sie für eine Weile verschieben, und wohin Sie kein Jota gehen, zur Automatik zusammengefasst werden.

Abstand vom Negativ richtig, ohne die Situation zu verlassen, den Kontakt zu unterbrechen, sondern durch Verfolgung Ihrer Reaktionen und der Fähigkeit der Psyche, Informationen wahrzunehmen. Weil wir uns in Menschen einfühlen, erleben wir dieselben Emotionen wie sie, aber in geringerem Maße und mit unseren Problemen und den Anhängern anderer überladen, kann die Psyche hängen bleiben. Genau wie ein Computer, der sich weigert, weiterzuarbeiten - manifestiert sich dadurch, dass er in einem Absatz stecken bleibt und sinnlos durch ein Band oder ein Buch blättert. Im schlimmsten Fall beginnen Probleme mit dem Schlaf. Alle Symptome schreien nach dem erforderlichen Stillstand und dem Umschalten der Aufmerksamkeit auf sich selbst. Was kann man tun, indem man sich selbst die Situation beschreibt, in der man sich befindet, ohne Komplikationen (Ihre Stadt, was in Ihrer Familie passiert, worauf Sie sitzen - beschreiben Sie Ihre Realität) und Körperempfindlichkeit zurückgeben (Muskeln strecken, barfuß gehen, sauer essen - die Aufgabe besteht darin, das Körperbewusstsein so stark wie möglich zu schütteln). Eine solche Rückkehr zu sich selbst erlaubt es Ihnen nicht, in das Negative eines anderen einzutauchen.

Befreien Sie sich von den negativen Auswirkungen einer anderen Person und ermöglichen Sie so eine kreative Veränderung in Ihrem Tag. Versuchen Sie, statt eines sozialen Tapes ein Buch zu lesen, anstatt eines Films, eine Bilderausstellung zu sehen, anstatt den Täter anzuschreien und ihm Hilfe anzubieten, denn glückliche Menschen beleidigen nicht. Das Negativ eines anderen Teilnehmers kann teilweise das Positiv eines anderen neutralisieren, und je mehr desto besser. Für solch ein Brötchen können Sie in Notunterkünften und Krankenhäusern, Internaten und Freiwilligenorganisationen gehen - es wird definitiv diejenigen geben, die Ihre Hilfe brauchen, und die Dankbarkeit und Freude, die Sie mitbringen, wird auch Ihre Stimmung heben. Es ist nicht notwendig, zu solchen Orten zu gehen, Sie können denen helfen, die in der Nähe wohnen, oder einen lustigen Urlaub für die Jungs vom eigenen Garten aus arrangieren.

Die Fähigkeit, in jedem Fall ein Positives zu finden oder als Entwicklungsimpuls wahrzunehmen, ist eine unschätzbare Eigenschaft, die Negatives in Ihre Richtung unbrauchbar macht.

Video ansehen: Negative Gedanken loswerden: 5 Tipps, die wirklich helfen (Dezember 2019).

Загрузка...