Psychologie und Psychiatrie

Wie man aufhört, den Menschen zu lieben

Wie man aufhört, den Menschen zu lieben - Dies ist eine häufige Frage, die sich an Psychologen richtet. Der Beziehungsprozess ist dynamisch und zu einem bestimmten Zeitpunkt passiert es, dass das beste für diese Beziehungen ihre Beendigung ist. Es geht nicht nur um echte Beziehungen, sondern das Prinzip der unerwiderten Liebe ist dasselbe. Wenn eine Person in der Realität keine Antwortgefühle empfängt, neigt sie dazu, sich darüber Gedanken zu machen, wie gut oder wie es wäre. Die geringsten Signale, die ich auf ihre Art als positiv interpretieren möchte, wecken auch Illusionen. Und eine Person verliebt sich in das Bild einer Person, die in ihrer Phantasie entstanden ist, und in seine Beziehung zu ihm.

Wenn die Kommunikation oder Beziehung war, dann tauchte zu der Zeit die Frage "Wie man aufhört, einen geliebten Menschen zu lieben" auf, sie verschwanden und der Partner spürte Leere und Frustration. Oft gibt es ein Gefühl der eigenen Ohnmacht gegenüber dem Gefühl, dass eine Person nähren muss.

In der ersten, akuten Phase des Bruches möchten Sie sich schließen und ablenken. Dies ist der gesunde Wunsch der Psyche, übermäßige Schmerzen zu überleben. Sich selbst zu sein, abgelenkt zu sein und zu vergessen, wenn ein Kontakt mit dem Thema Liebe schmerzhaft und traumatisch für die Person ist. Aber die akute Periode vergeht, der erste Schmerz lässt nach, und weitere Handlungen werden die Grundlage dafür sein, dass der Einzelne in der Zukunft Beziehungen aufbauen und Gefühle der gegenseitigen Liebe erleben kann. Obwohl es nach dem Abschied anscheinend so aussieht, als gäbe es keine Kraft für die Beziehung, gab das Herz das letzte Stück auf und dies wird nicht wieder vorkommen, wir müssen bedenken, dass dies eine Illusion ist. Nachdem Sie den Weg der Genesung gegangen sind, können Sie die Fähigkeit zur Liebe wiederherstellen. Es ist wichtig, sich nicht auf diese Gelegenheit zu beschränken, diese Notwendigkeit zu ignorieren, ihre Entwicklungsquellen zu berauben und die Fähigkeit zur spirituellen Regeneration zu leugnen.

Wie kann man aufhören, einen Mann zu lieben, den man so sehr liebt?

Nach der Trennung sucht die Person nach Rat und Hilfe, wenn sie zu dem Schluss kommt, dass die Beziehung in einer Sackgasse liegt oder es absolut keine Gegenseitigkeit gibt. Im Gespräch mit Angehörigen, Freunden und einem Psychologen möchte eine Person zur Ruhe kommen und eine Antwort auf die Frage erhalten - wie man schnell aufhört, eine Person zu lieben?

Oft möchte eine Person nicht auf die Liebe verzichten, weil sie zu den Gefühlen gehört, die im Leben einen hohen Stellenwert haben. Und manchmal ist die einzige Motivation für den Verzicht die Präsenz seiner aufrichtigen Grundlagen. Es ist die Liebe zu einer anderen, die dazu führen kann, die Gefühle für ihn loszuwerden, denn man geht davon aus, dass nur negative Emotionen einem geliebten Menschen Gefühle bringen können.

Liebe ist ein wechselseitiger Prozess und beinhaltet den Austausch von Emotionen zwischen Menschen. Einseitig haben die Gefühle einer solchen Kraft eine zerstörerische Wirkung auf alle Beteiligten, indem sie einen mit übermäßigem Druck füllen, die andere Kraft der Kräfte berauben und sie zu emotionaler, psychologischer Erschöpfung führen. Dies zeigt sich sehr gut im kreativen Erbe. Wenn Sie also gute romantische Filme sehen und Musik hören, können Sie die Wahrnehmung verbessern und die Gesamtinvestitionen in die Liebe und das Erfordernis des Verlassens verstehen, um keine emotionale Folter auf Ihren Angehörigen anzuwenden, wenn Sie Gefühle von jemandem fordern, der sie nicht wechselseitig will.

Sie sollten die Kommunikation mit Menschen nicht vermeiden, insbesondere mit denen in einer Beziehung, in einer Liebe, mit denen, die eine Beziehung haben oder eine gute Einstellung zu Ihnen haben. Dies wird oft schmerzhaft wahrgenommen und veranlasst den Wunsch, dieses Format aufzugeben. Hier kann es notwendig sein, die Wahrnehmung zunächst in praktische Notwendigkeit umzusetzen, da ein wichtiges Element der Rehabilitation eine mögliche Belastung darstellt. Zum Aushärten ist es notwendig, Bauelemente, Sauerstoff und Aktivität bereitzustellen. Da die Vermeidung von Stress am verletzten Bein zu Muskelatrophie führt und Probleme mit der weiteren Funktionsweise verursacht, und die Vermeidung der Kommunikation, die mit dem Trauma verbunden ist, kann der Verlust der Liebe zu einer weiteren Unfähigkeit führen, eine gesunde romantische Beziehung einzugehen.

Den Mann, der aus Liebe gefallen ist, als das einzige Paar, die Hälfte, wahrzunehmen, ist keine produktive Strategie. Jeder, der nach Abschluss der bisherigen Beziehung eine Beziehung eingegangen ist, weiß, dass auch der neue Partner wertvoll wird. Sogar die subjektive Gefühlsstärke ist nicht bezeichnend, da viele in der ersten Liebe sehr emotionale Gefühle erlebten, aber völlig in der Lage waren, ein dauerhaftes und dauerhaftes Paar mit einer anderen Person zu gründen. Dies sollte die Liebesbeziehungen im Allgemeinen nicht abwerten, da dies das Gegenteil des Extrems ist, da allein die Möglichkeit, eine potenzielle Gelegenheit zu schaffen, den Aufbau von Liebesbeziehungen nicht einfach und nicht belastend macht. Die Wahrnehmung unüberwindbarer Schwierigkeiten in Beziehungen, die eine Person zu der Schlussfolgerung führen, dass Beziehungen nicht erforderlich sind, die Kontrolle von Emotionen ist gleichbedeutend mit der Unterdrückung jeglicher Manifestationen von Erlebnissen, was einen wichtigen Aspekt des psychischen Lebens einer Person blockiert, weil Emotionen eine Art Treibstoff für den Einzelnen sind, insbesondere für den kreativen Teil. In diesem Fall geht es nicht nur um die buchstäbliche kreative Manifestation, sondern auch um die kreative Transformation und den Persönlichkeitswandel, um eine neue einzigartige Erfahrung zu erzielen.

Jeder Mensch ist für sich allein und hat das Potenzial, gesunde und wechselseitige Beziehungen zu einer Vielzahl von Menschen aufzubauen. Jeder Mensch hat das Potenzial, ein breites Spektrum an Verwandtschaft zu bilden (einschließlich der Einschränkung, wie viele Kinder wir lieben können), Freundschaften, und daher ist es unlogisch, die Sicht auf romantische Beziehungen einzuschränken. Der Partner scheint subjektiv der einzige zu sein, weil wir ihn mit diesem Wert belohnen, und bei gesunden Beziehungen belohnt er uns gegenseitig mit solcher Bedeutung, und dieses gegenseitige Empfinden schafft die Einzigartigkeit des Paares.

Wie kann man aufhören, einen Mann zu lieben, der dich nicht liebt?

Wenn einer Person das Verständnis der Reziprozität von Gefühlen vermittelt wird, besteht der Wunsch, nicht mehr zu lieben, um darauf zu reagieren. Und eine Person stellt eine Frage - wie kann man schnell aufhören, eine Person zu lieben, die dich nicht liebt? Wenn es sich um eine bestehende Beziehung handelt oder sich zunächst nicht gegenseitig verliebt, bedeutet das, wenn eine Person nicht liebt, dies bedeutet, dass sie diese Abneigung für eine bestimmte Zeit bewiesen hat und sich wie eine Person verhalten hat, die nicht liebt. Wenn eine Person ein gutes Selbstwertgefühl hat, nimmt das Gefühl ab.

Wie kann ich aufhören, deine Geliebte zu lieben? Wenn eine Person jemanden, der nicht erwidert wird, sehr liebt, dann besteht das Hauptproblem darin, dass das Selbstwertgefühl der ersten und der Weg, aus der Liebe zu fallen, eine Steigerung des Selbstwertgefühls ist. In Analogie kann man sich vorstellen, dass eine Person, der Sie gleichgültig sind, auftaucht und angegriffen oder beleidigt wird. Zweifellos wird das niemand tolerieren, und auch ohne gegenseitige Antwort besteht kaum der Wunsch, ihn zu umarmen. Darüber hinaus wird dies eine schlechte Haltung verstärken. Also mit Liebe - du bist Liebe, du magst nicht, Liebe nimmt ab (wie im Beispiel von einer neutralen zu einer negativen Einstellung, hier von einer positiven zu einer neutralen). Aber dafür musst du deinen Wert in deinen Augen fühlen und nicht dem Gefühl eine Chance geben, das Freude am Leben bringen sollte, um es zu zerstören.

Wie kann man schnell aufhören, einen geliebten Menschen zu lieben, wenn man versteht, dass Gefühle nicht gegenseitig sind? Durch dieselbe Analogie können Sie sich für die weitere Manifestation der Liebe ohne Gegenseitigkeit aufhalten. Liebe ist ein starkes Gefühl, nicht umsonst bekämpfen sie Hass und Aggression. Sie sind gleichwertig, aber mit unterschiedlichen Zeichen. So süß und salzig. Und wenn die Liebe ein positives Gefühl ist, dann scheint sie nicht schlecht zu sein. Sie können, wie Sie süß essen können. Also eine Person, die nicht liebt, um ihre Liebe zu demonstrieren, wie man Zwangsernährung erzwingt. Wie kochendes Wasser gießen, weil die positive Temperatur des Wassers. Trotz der Bezeichnungen von positiv, positiv und negativ, negativ in der Psychologie bedeuten diese Wörter nicht, dass der erste mehr und der zweite kleiner sein sollte. Alles neigt zur Homöostase, zum Gleichgewicht. Die Bedeutung liegt in der Macht und im Kontext der Anwendung und nicht in der privaten Wahrnehmung der Marke. So kann man vom Gleichgültigen gehasst werden.

Sie sollten nicht dem Wunsch nachgeben, jeden mit dem Objekt der Liebe zu vergleichen und mentale Dialoge, Szenen, echte oder eingebildete Kommunikation zu schaffen. Psychologisch schafft dies eine illusorische Realität, die für die Schöpfung nicht erreichbar ist. Der Mensch nimmt den anderen nicht objektiv wahr, sondern eher als Projektion seiner eigenen Welt sowie in der Dynamik von Beziehungen, die sich ändern, wenn sich die an Kommunikation beteiligten Persönlichkeiten ändern. Das Bild der Verlorenen nimmt vor allem anfangs großflächige, manchmal groteske Formen in Phantasien an, weshalb das, was geschieht, tödlich und kompromisslos wahrgenommen wird. Der Wert der Verlorenen entwertet andere Sphären und die umgebenden Menschen, zieht alle Aufmerksamkeit auf sich und spricht gestaltpsychologisch - eine Figur wächst auf dem Feld, die es nicht erlaubt, die Beziehungsgestalt zu schließen.

Der andere wird niemals in der Lage sein, die Erfahrung zu erleben, die der verlorenen ähnlich ist, denn es ist anders, die Person, die nach dem Abbild eines alten Partners sucht, ist bereits anders, da er neue Erfahrungen gesammelt hat, sollte die Beziehung zwischen ihnen auch gebildet werden, ohne alte Kommunikationsmuster anzuziehen. Dies ist auch einer der Gründe, warum Liebesbeziehungen manchmal enden, weil sie keine Veränderungen in einem Partner sehen und sich in Illusionen festhalten und Momente des Fröstelns und der Unzufriedenheit ignorieren, die allmählich zur Zerstörung von Beziehungen führen.

Wie man aufhört, eine Person zu lieben - der Rat von Psychologen

Nach einer Enttäuschung in einer Beziehung möchte eine Person verstehen, wie sie schnell aufhören kann, einen geliebten Menschen zu lieben. Wechseln Um zu sagen - nicht zu tun, aber mit jedem Unternehmen. In der Psychoneurologie gibt es den Begriff "dominant" - das Zentrum der Hirnaktivität, die Nervenbahnen, auf die geschlagen wird und die Gedanken absorbieren. Liebe (oder besser gesagt die Projektion des Menschen in der Psyche) kann wie eine Dominante werden und es scheint, dass es unmöglich ist, an etwas anderes zu denken. Um die Attraktivität der Dominante für das Nervensystem zu verringern, ist es notwendig, eine weitere zu schaffen. Wie man die Tore benutzt, um den Fluss des Flusses an einen anderen Ort zu leiten, um Energie zu verteilen. Aber im Falle des Flusses - er stellte ein mechanisches Hindernis und die Sache ist erledigt, dann braucht das Nervensystem Zeit, um zu wechseln, und der Gewohnheitsimpuls tendiert zum alten Ort. Daher muss man sich in den ersten Stufen an den Willen und durch den Willen erinnern, Maßnahmen zu ergreifen, um zu einem anderen zu wechseln. Arbeit, Sport, Kreativität - die Liste ist banal, aber die effektivsten Wege sind normalerweise die vorhersagbarsten.

Deshalb ist die am wenigsten verbreitete Frage: "Wie kann man sich mit einer Person verlieben?", Menschen mit mehreren "Aktivitätszentren" werden gefragt, weil ihre Verteilung zunächst in verschiedenen Bereichen liegt. Daher spielt das Prinzip "Geh mit dem Kopf zur Arbeit" in die Hände einer Person. Oder bereiten Sie sich auf einen Marathon vor. Oder studieren Sie die Arbeit eines Grafikprogramms, um wunderschöne Fotos in ein soziales Netzwerk hochzuladen. Aus dem gleichen Grund - Alkohol ist langfristig keine Option, es ist möglich, eine Sucht nach demselben Prinzip zu bilden.

Hierbei handelt es sich natürlich nicht um eine einmalige Aktion. Es ist durchaus zulässig, einmal (oder mehrmals) zu leiden, zu weinen usw., Hilfe und Unterstützung von Verwandten und Freunden zu suchen. Aber es sollte auch nicht zur Gewohnheit werden. Wenn die Situation ständig besprochen und emotional unterstützt wird, nimmt die Dominante nur zu. Es wäre wünschenswert zu weinen - es ist notwendig zu weinen, aber absichtlich, sich in eine Situation zu versetzen, in der Tränen auftauchen, zum Beispiel ist es in der nächsten Diskussion ein Spott über sich. Aus dem gleichen Grund ist es gut und nützlich, einige Zeit allein zu sein, insbesondere wenn generell die Tendenz besteht, einige Prozesse selbst zu erleben. Eine dauerhafte Wahl zu seinen Gunsten zu treffen, ist jedoch eine schlechte Strategie für die weitere Entwicklung und wählt nur die Quelle heller Emotionen aus und lähmt einen wichtigen Teil des menschlichen Lebens.

Wie kann ich aufhören, eine Person zu lieben? Psychologen raten zu Terminen. Zunächst für das Wechseln von Gedanken von einem in der Fantasie dominierenden Partner zu einem anderen potenziellen. Wenn ein Mensch mit Enttäuschungen in der Liebe konfrontiert ist, nimmt sein Selbstwertgefühl für Partnerschaften in seiner subjektiven Wahrnehmung ab, und es besteht ein Zweifel an seiner Fähigkeit, effektive Liebeskommunikation zu betreiben. Und wenn in einer solchen traumatischen Situation Isolation gewählt wird, dann wird eine solche Wahrnehmung verstärkt (da die Möglichkeit für positive Erfahrungen versagt) und die Angst vor Kommunikation oder Abwertung von Beziehungen in der Zukunft gebildet werden kann, wenn sie von der „Gewohnheit des Alleinseins“ sprechen. Es kann auch bestimmte Fallstricke geben, aber aus Sicht der Kommunikationsvermittlung hat die Überfunktion Vorrang.