Psychologie und Psychiatrie

Wie man betrügerische Frau verzeiht

Wie man betrügerische Frau verzeiht - Diese Frage beunruhigt alle Ehemänner, die mit weiblicher Untreue konfrontiert sind. Sollte ich den Verrat seiner Frau vergeben? Wie kann man Verrat überleben? Kann die Familie danach normal funktionieren? Das Thema Untreue ist eines der am häufigsten diskutierten und akuten Probleme. Und wenn der Verrat der Männer traditioneller ist, wurde der weibliche Verrat als ein übliches Phänomen erst in letzter Zeit diskutiert. Psychologen stellen fest, dass Männer nach dem Verrat eher verwirrt sind.

Verrat ist eine Manifestation einiger seit langem bestehender psychischer Probleme bei einem Paar, die normalerweise nicht an einem Tag auftreten. Dieses Problem offenbart subtile Stellen in Beziehungen. Eine rein physische Tatsache des Verrats, eine intime Beziehung außerhalb der Ehe, ist eigentlich nur ein kleiner Teil der Verletzung. Die emotionale Distanz, der Verrat, das Erkennen von Geheimnissen in einer Beziehung und die Tatsache, dass ein Teil des Lebens einer Frau über die Karriere ihres Mannes hinausgeht, wird ebenfalls verletzt.

Daher kann ein Mann, der eine Frage gestellt hat, ob er den Ehebruch seiner Frau verzeihen möchte, für sich selbst entscheiden, da er den Verrat als Indikator für die gegenwärtige Krise betrachtet hat, nach dem nichts mehr geändert werden kann. Vor der Untreue mussten Sie sicherlich ein Auge auf die Schwierigkeiten in der Ehe werfen, und jetzt hat er Sie vor das Bewusstsein und die Wahl gestellt - um sie zu lösen oder die Beziehungen, die Sie von beiden geschaffen haben, abzubrechen.

Natürlich, viele Männer, vor allem nachdem sie dieses Thema mit Freunden besprochen hatten oder wenn die Tatsache des Verrats der Frau anderen bekannt wurde - wenn sie gefragt werden, ob sie den Verrat der Frau vergeben sollen, reagieren sie äußerst negativ und emotional. Hier spielen sie einen zurückhaltenden Stolz und ein Gefühl der Unlöslichkeit des Großteils der Probleme, das sich augenblicklich offenbart.

Aber in diesem Moment können die Ehepartner, die sich versammelt haben und zu verstehen versuchen, was passiert, zum ersten Mal bewusst darüber nachdenken, wie sie ihre Beziehungen auf eine höhere Ebene übertragen können. Sie beginnen zunächst einen normalen Dialog. Und wenn der Verrat selbst nicht seine Beziehungen zu den Kleinsten unterbricht, ist es ab diesem Zeitpunkt möglich, eine funktionellere Familie aufzubauen.

Kann man den Verrat einer Frau vergeben?

Sollte ich den Verrat seiner Frau vergeben? Aus verschiedenen Gründen kann eine Frau diesen Fehler begehen. Aber der "Kleber", der ihre Beziehung bindet, wenn der Ehepartner sie wertschätzt, etwas hat, um die Ehe zu retten, führt häufig zu dem Wunsch, eine Beziehung wieder herzustellen und zu korrigieren. Wenn dies nicht der Fall ist, wenn die Frau dieses Verrats nur nach einem zusätzlichen Grund sucht, um die Beziehung zu brechen, das Problem noch schlimmer zu machen, das Unausgesprochene offensichtlich zu machen - vielleicht war die Ehe bereits "tot" und es gab nichts zu retten.

Es ist notwendig zu fragen, ob ein Mann den Ehebruch seiner Frau vergeben sollte, ohne blind den Rat von Verwandten oder Freunden zu befolgen. Weil sie oft ein persönliches, wenn auch unbewusstes Motiv haben, um den Ablauf der Ereignisse zu beeinflussen. Auf diese Weise kann sich versteckte Rache manifestieren, was sich häufig in einem aktiven Scheidungsschub, einer Anstiftung zum Problem und einer Pseudo-Partizipation ausdrückt. Oder die Person selbst bleibt einsam und versucht, Ihnen das gleiche Lebensszenario aufzuzwingen, um sich nicht so einsam zu sehen, um Ihre Lebensstrategie durch Sie zu stärken.

Männer müssen den Verrat an seiner Frau als ein Beispiel für die Krise der Ehe betrachten, die Krise, die nicht von seiner Frau verursacht wurde, sondern durch ihre gegenseitige Beteiligung. Verstehen Sie, was Sie von Ihrer Partnerschaft erwarten, warum haben Sie vorher nicht darüber gesprochen, was Sie in Ihrer Beziehung tun müssen, damit Verrat nicht mehr möglich ist? Dadurch können Sie dieses Problem nicht nur ausmachen, sondern auch Ihr Familienleben bereichern. Manchmal, selbst wenn die Ehe nicht gerettet werden konnte, ist die Analyse dieses Problems für den Mann in den folgenden Beziehungen hilfreich, da er solche Schwierigkeiten in einer neuen Partnerschaft verhindert, da sie häufig auch vom Mann abhängig sind.

Es gibt eine kategoriale Meinung, dass eine Person, die sich einmal geändert hat, sich weiter verändern muss. Und der Mann hier spürt die Angst vor Ungewissheit, Unordnung und mangelnder Kontrolle über das Leben dieser Frau. Manchmal, selbst wenn er liebt, kann er den Verlust des Vertrauens so stark erleben, dass er beschließt, Beziehungen abzubrechen und Junggeselle zu bleiben, aber erst nach einiger Zeit, um Beziehungen aufzubauen, gleichzeitig als Partner, und er wählt die vorhersehbarste Frau.

Ein Mann erlebt häufiger Verrat, wie einen Verrat an einem Partner in einem Geschäft - wenn er versagt und seine Vorteile auf der Seite gefunden hat. Jetzt ist es gefährlich, mit ihm umzugehen, denn woher können wir garantieren, dass diese Situation nicht erneut vorkommt? Der Logik folgend zwingt er sich, eine Entscheidung zu treffen, die ihn sichert. Wenn dieser Ansatz Ihnen nahe steht, lohnt es sich, die Direktheit und Ehrlichkeit des Verhaltens einer Frau zu untersuchen, nicht zu versuchen, ihre Tat zu übertreiben und zu verunglimpfen, das Bild möglicher zukünftiger Probleme nicht aufzublähen und auch rational zu beurteilen, was sie nebenbei befriedigen wollte. Es ist möglich, dass in Ihrer Partnerschaft ihre Interessen verletzt wurden, dass sie nichts Super Wichtiges für sie bekommen konnte. Nur wenn Sie bestimmen, was es ist, werden Sie die Situation objektiver beurteilen.

Wie kann man den Verrat seiner Frau vergeben und weiterleben?

Gibt es ein Familienleben nach Verrat? Wie finde ich die Kraft zur Vergebung? Fantasiere nicht darüber, was in deiner Familie passiert. Finden Sie heraus, wie ist die Einstellung der Frau zu dem, was passiert ist. Menschen neigen dazu, Fehler zu machen, neigen dazu, Fehler zu machen, in denen dann Buße getan wird. Insbesondere Ehebruch deutet oft auf unausgesprochene Probleme und Unverständnis zwischen den Ehepartnern hin. Vielleicht wollte sie Sie gerne über emotionale Probleme informieren, aber Sie konnten sie nicht wahrnehmen, aber sie hatte nicht den Mut und die Unmittelbarkeit, weiter über sie zu reden, darauf zu bestehen und Wege zu suchen.

Oder gab es keine Beteiligung von Ihnen, den Wunsch, Beziehungen aufzubauen? In dieser Version einer trockenen, leblosen, im Wesentlichen formellen Beziehung sieht sich eine Frau ihrem Ehemann als überflüssig an, ungeliebt. Wenn sie versucht, die Erfahrung der Leere ihres eigenen Lebens loszuwerden, kann sie in einer Beziehung mit Dritten einen Ausweg finden, insbesondere wenn ein verständnisvoller Verehrer bereit ist, Partizipation zu demonstrieren.

Wenn Sie prinzipiell hochwertige Beziehungen aufbauen möchten, ohne jetzt darüber nachzudenken, mit dieser Frau oder in der Zukunft, müssen Sie Ihre persönlichen Ängste untersuchen. Und jene Parteien, die Sie nicht bemerken wollten, erkennen Sie als Teil der Realität an und möchten nur Ihren Entscheidungen folgen.

Frauen betrachten Beziehungen als den wichtigsten Wert des Lebens. Wenn sich eine Frau verändert hat - sehr selten ist dies nur ein Bedürfnis nach sexuellem Kontakt mit einem anderen Mann, eher ein Aufschrei nach Aufmerksamkeit und Hilfe, ein Versuch, echte Beziehungen und Verständnis zu finden. In der Situation des weiblichen Hochverrats stehen nicht hedonistische Bedürfnisse an erster Stelle, sondern der Wunsch, Beziehungen aufzubauen. Frauen halten sich häufiger an einen dauerhaften Mann, der durch die Produktion des Hormons Oxytocin gefördert wird, das von Frauen während des Orgasmus in größerer Zahl freigesetzt wird als das männliche Hormon der Affektion.

Verräterungskriterien für jedes Paar sind individuell. Für einige ist Betrug Korrespondenz im sozialen Netzwerk, für andere ist Sex kein echter Verrat. Und wie die Praxis zeigt, wird die Beziehung häufig nicht nur durch die Tatsache des Verrats zerstört, sondern auch wegen der Konsequenzen. Die Tatsache, dass das Paar keine Schlussfolgerungen ziehen konnte, folgte dem Weg der weiteren Zerstörung der Beziehung. Auch bei Verdacht und ständigen Erinnerungen denkt die Ehefrau, wenn sie den Verrat bedauert, darüber nach, zu gehen, weil sie ihren Verrat nicht vergessen oder verzeihen kann.

Es gibt zwei allgemeine Ansichten: Eine Sache - Sie müssen Verrat vergeben, die andere - es ist absolut unmöglich, dies zu tun. Männliche Meinung ist oft, dass sich die Ehefrau verändert, nach Freiheit oder intimen Freuden sucht. Statistiken belegen jedoch, dass sie Beziehungen sucht, die sich jedoch nicht in der Familie befinden können. Es kommt vor, dass nach Jahren der Ehe ein Verständnis der Anwesenheit einer Familie als System mit ihren Verantwortlichkeiten, aber das Fehlen echter Intimität der Beziehung selbst zu den Ehepartnern kommt. Eine Frau, die eine Beziehung zu einer dritten Partei sucht, hat normalerweise ein Problem mit dem Selbstwertgefühl. Die Komplexität des Lebens als vollwertige Frau erfordert die Anerkennung eines Mannes. Wenn sie ihn nicht in der Ehe empfängt, ist es nur eine Frage der Zeit, wann seine Frau beginnt, nach anderen Beziehungen zu suchen und ob sie sich bilden werden.

Das Problem des Ehebruchs bei Frauen ergibt sich aus der mangelnden Selbstzufriedenheit, die letztendlich dazu führt, dass eine Beurteilung von außen gewünscht wird. Eine Frau, die die Aufmerksamkeit und das Wiedererkennen von Männern erhält, fühlt sich vorübergehend aufgeregt, fühlt sich satt. In der Ehe gewöhnen sich die Ehepartner trotz gegenseitiger Gefühle schließlich aneinander, die Frau erhält keine Werbung mehr von ihrem Ehemann, braucht sie jedoch weiterhin dringend.

Hier kommen wir zu der Begründung, dass sich eine Person, wenn sie sich geändert hat, immer ändern wird und die einzig richtige Entscheidung darin besteht, zu brechen. Ja, wenn Sie nicht mit der inneren psychologischen Situation arbeiten, wird das Problem des Verrats nicht weitergehen. Eine Frau muss ein Problem lösen mit ihrem Selbstwertgefühl, ihrer persönlichen Bedeutung, der Fähigkeit, sich am Leben zu erfreuen, und der tiefen Befriedigung ihrer weiblichen Natur.

Wie kann man den Verrat seiner Frau vergeben und weiterleben? Ein Mann sollte für sich selbst verstehen, warum er sich für diese Frau entschieden hat und welche Verhaltensstrategie möglicherweise mit dem Verhalten einer Frau mit geringem Selbstwertgefühl übereinstimmt. Was braucht eine Frau, um sich mit Ihnen zufrieden zu fühlen?

Wenn die emotionale Natur Ihrer Frau Aufmerksamkeit erfordert, sollte der Ehemann, der sich keinem Verrat stellen will, in der Lage sein, seiner Frau zuzuhören, sich mit ihr zu unterhalten, weil sie auf diese Weise ihre Emotionen austreibt, Erfahrungen austauscht. Heutzutage haben viele Beziehungen oft eine männliche Orientierung, die Partner leben wie Freunde und Geschäftspartner und die Weiblichkeit bleibt unerfüllt. Sie findet nur bei Kindern einen Sprung, seltene Momente der Liebesromane und, wie in unserer Situation, neue Verbindungen. Um eine Ehe zu retten, müssen Sie lernen, die Authentizität von Beziehungen zu bewahren und zu vertiefen, was für beide eine große Schwierigkeit darstellt.

Wie man den Verrat an seiner Frau verzeihen kann - der Rat von Psychologen

Wenn Sie sich lange gefragt haben, ob Sie den Verrat Ihrer Frau verzeihen müssen, und sich dazu entscheiden, dieses komplexe Problem weiter zu analysieren, wird Ihnen der Rat von Psychologen helfen. Wenn Sie sich nach dem Gespräch mit Ihrer Frau dafür entschieden haben, die Beziehung und das Leben zusammen zu halten, stehen Sie vor den folgenden Problemen.

Sie werden wahrscheinlich anfangen, die Sache persönlich in sich selbst zu suchen. Es kann oder nicht sein. Ein Mann, der oft verändert wurde, fängt an, sich selbst in eine Ecke zu treiben, er glaubt sich selbst für alles schuldig und kommt zu dem Schluss, dass die Dinge für ihn nicht so persönlich sind. Vergiss es. Suchen Sie nach positiven Bestätigungen, dass Sie in Ordnung sind, sehen Sie, wie Ihre Person bei der Arbeit, Freunden, Verwandten behandelt wird. Sie werden herausfinden, was für sie wichtig ist, was bedeutet, dass viele Dinge in Ihnen sind, für die andere Sie wertschätzen.

Wie kann man den Verrat einer Frau vergeben, wenn ein Mann ihren Körper zurückweist? Dies ist eine normale Reaktion. Hier muss man auf die Zeit warten und es ist besser, sich einer Psychotherapie zu unterziehen, um auf einer grundlegenden Ebene zu leben und diese Emotionen der Ablehnung aufzulösen. Sie werden anfangen, jedes Wort Ihrer Frau als Lüge wahrzunehmen, selbst in Wahrheit nach einem Trick zu suchen und zu versuchen, ihre Pläne aufzudecken. Ihr Misstrauen beruht auf der Unkenntnis dessen, was sich die Frau sonst leisten kann. Möglicherweise erleben Sie sogar das Gefühl, dass Sie als Person fremd und fremd ist.

Wie kann man betrügerische Frau vergeben? Tipps von Psychologen zu diesem Thema sind: Es gibt mehrere Optionen für den weiteren Ablauf. Entweder jagen Sie diesen komplexen emotionalen Zustand in einem Kreis, misstrauisch gegenüber allem, egal wie sehr die Frau Ihnen durch Handlungen ihre Haltung zu zeigen versucht - und dann wird die Beziehung höchstwahrscheinlich auseinanderfallen, da Sie sich und sie selbst antreiben. Wenn Sie sich nach einem halben Jahr noch im Gedankenwirbel befinden, lohnt es sich, einen Psychologen aufzusuchen. Es ist sehr schwierig, den Kreis zu verlassen. Oder Sie beginnen zu kommunizieren und zu diskutieren, leben dieses Thema mit Freunden, Verwandten. Hier müssen Sie den Gesprächspartner sorgfältig auswählen. Wenn eine Person mehrmals den Verrat erlebt hat, hat sie keinen positiven Einfluss auf Ihre Situation. Es lohnt sich, mit denen zu sprechen, die die Erfahrung haben, durch Ehebruch zu gehen und Beziehungen zu pflegen. Er wird Ihnen Ruhe und Vertrauen geben, Ihnen helfen, sich von Illusionen zu verabschieden, und in der Tat bilden sie einen großen Teil des Problems.

Wenn Sie nach dem Entschädigungsgesetz den Schmerz zurückgeben möchten, den Sie durch Verrat erlebt haben, und jetzt versuchen Sie, Ihre Frau im Gegenzug zu verletzen - geben Sie ihn um die Hälfte zurück. Dann kompensieren Sie das Negative emotional, indem Sie das Problem reduzieren, aber nicht auffächern.