Psychologie und Psychiatrie

Emotionale Sucht

Emotionale Sucht - dies ist eine Art psychologische Abhängigkeit, bei der starke oder polare Emotionen erlebt werden, die im Kontakt mit dem Objekt der Leidenschaften erlebt werden. Die emotionale Abhängigkeit von einer Person ist eine Art Abhängigkeit, die das Leben, die Interessen und die Angelegenheiten der Person selbst verdrängt und nur die Beziehung und das Objekt der Abhängigkeit zurücklässt. Es kommt zu einer Verschmelzung und zum Verlust des Selbst, das Bedürfnis nach hellen Emotionen steigt (wie bei der chemischen Abhängigkeit steigt die erforderliche Dosis der Substanz).

Emotionen müssen nicht zwangsläufig eine positive Orientierung haben (häufiger geschieht dies nur im Anfangsstadium einer Beziehung, dann werden sie durch Angst, Eifersucht, Groll, Wut ersetzt), aber sie müssen sehr stark sein oder einen starken Kontrastunterschied aufweisen.

Der Gegenpol der emotionalen Abhängigkeit ist die Gegenabhängigkeit, in die eine Person eingetaucht wird, nachdem sie die Erfahrung der Auflösung in einer anderen erlebt hat. Dies ist ein Zustand, in dem die Wichtigkeit von Beziehungen und Bindungen abgelehnt wird, wenn eine Fusion die Menschen dazu bringt, Distanz zu anderen zu pflegen und Beziehungen zu knüpfen, wodurch Bindungen und Verantwortung vermieden werden.

Emotionale Abhängigkeit in Beziehungen

Emotionale Abhängigkeit wird offiziell als Krankheit anerkannt, und es gibt Fakten, die darauf schließen lassen, dass 98 Prozent der Menschen dazu neigen, abhängige Beziehungen (in unterschiedlichem Ausmaß) zu schaffen. In einer Beziehung kann es zu einer emotionalen Abhängigkeit von einer Frau, einem Mann, Eltern, einem Freund (allen Personen mit erheblichem emotionalem Kontakt) kommen.

Die Ursachen der emotionalen Abhängigkeit haben ihre Wurzeln in der tiefen Kindheit und stehen im Zusammenhang mit dem psychologischen Trauma des Ignorierens, Zurückweisens oder anderweitigen Kontakts mit dem Elternteil, bei dem der emotionale Kontakt stark gestört war oder fehlte. Aus dieser inhärenten Angst vor Ablehnung werden zwei Arten von Suchtverhalten gebildet: Entweder übermäßige Intimität und Offenheit vermeiden oder sich möglichst nahe an der Auflösung der eigenen Persönlichkeit orientieren, um den Interessen des Partners zu genügen.

Kinder, die mit Problemen mit emotionaler Abhängigkeit aufwachsen, werden meistens in dysfunktionalen Familien aufgewachsen, in denen eine direkte Diskussion über konfliktreiche oder kontroverse Situationen unmöglich war, und häufiger gaben alle an dem Prozess Beteiligten an, dass es kein Problem gab. Einige Suchtlinien tragen zur Persönlichkeit der Gesellschaft und der Religion bei, in der die Vorstellung kultiviert wird, man müsse bequem, gehorsam, korrekt sein, und dann wird man geliebt und beschützt.

Für solche Menschen kann es schmerzhaft unerträglich sein, die Realität der Manifestation enger Beziehungen statt ihrer Vorstellungskraft wahrzunehmen, und dennoch werden sie unbewusst aus allen Menschen wählen, die diejenigen treffen, die auch dazu neigen, als Partner Partner zu werden, die versuchen, sich gegenseitig zu helfen heile sie Neben den emotionalen Ursachen der Codependenz gibt es auch solche, die in der Lage sind, codebasiertes Verhalten zu aktivieren. Dies ist ein halbes Jahr mit einer Person zusammen, die an irgendeiner Art von Sucht (Alkohol, Spiel, Drogensucht) leidet. Es wird davon ausgegangen, dass genau diese Zeit erforderlich ist, um die mitabhängigen Verhaltensmuster zu meistern, die auf die eine oder andere Weise mit einbezogen werden, wenn sie mit einem Abhängigen zusammenleben.

In einer gemeinsam abhängigen Beziehung gibt es ein vordefiniertes Szenario, in dem Rollen vorbelegt werden. Dies können die Rollen eines Vergewaltigers und eines Opfers sein, die an Beziehungen interessiert und interessiert sind, und ein gesättigter und vermeidender Kontakt. In jeder der Optionen gibt es eine Vielzahl von Gefühlen, die unterdrückt werden (Schuld, Aggression, Notwendigkeit der Trennung oder Anhaftung).

Bei der Lösung von Problemen der emotionalen Abhängigkeit in Paarbeziehungen oder in familiären Beziehungen kommt es vor, dass sich Menschen in einem Nichts befinden und verstehen, dass sie, abgesehen von ihrer Abhängigkeit, nichts miteinander in Verbindung gebracht haben oder in ihr Extrem fallen - die Gegenabhängigkeit. Aber diejenigen, die ihre inneren Probleme durchgearbeitet haben, sich einer eigentlichen Therapie unterzogen haben und nicht nur aufgehört haben, eine harte Verbindung zu haben, haben die Gelegenheit, eine andere Person zu sehen, und nicht ihre Illusionen über ihn und eine wirklich starke Verbindung aufzubauen.

Erkennungszeichen der emotionalen Abhängigkeit von gesunden Beziehungen können als übermäßiges Gefühl der Eifersucht betrachtet werden, der Wunsch, die ganze Zeit nur zusammen zu verbringen, Wut oder Depression, wenn der Partner distanziert ist, die Beschäftigung mit den Problemen und Interessen eines anderen, das Fehlen eigener Pläne für die Zukunft, die Unfähigkeit, die Schwächen des Partners zu betrachten. Eigene Lebensvorlieben, momentane Wünsche und Emotionen werden nicht erkannt, es besteht die Tendenz, sich selbst zu opfern, ihr Wohlbefinden, die Gesundheit für einen Partner, es mangelt an Willen und Mangel an Energie und die Fähigkeit, auf die Ereignisse Ihres Lebens und die darin ausgeführten Handlungen zu antworten.

Emotionale Merkmale der Sucht

Dies sollte auch das Verständnis beinhalten, dass Sie ohne eine Person nicht leben können, dass Glück oder normales emotionales Wohlbefinden für Sie nur möglich ist, wenn er in der Nähe ist, und alles Leben auf das Warten auf diese Momente reduziert ist, obwohl das Zusammenleben zu häufigen Konflikten führt und es keine Unabhängigkeit gibt Möglichkeiten, eine Beziehung zu brechen.

Anzeichen emotionaler Abhängigkeit in Beziehungen sind eine Abnahme der Bedeutung aller anderen Lebensbereiche, eine Zunahme der Panik beim Gedanken an eine mögliche Trennung, da die Einsamkeit Angst macht, besteht der Wunsch, immer zusammen zu sein. Das Gefühl, sich selbst zu verlieren, ist charakteristisch. Es ist schwer, sich an seine Hobbys und Interessen zu erinnern, ohne auf den Partner zu schauen. Beziehungen werden begleitet von Leiden am Verhalten des Partners (mangelnde Aufmerksamkeit, Verrat, unhöfliche Behandlung), aber ständige Geduld solcher Handlungen, die zu emotionalen Schwankungen und häufigen Stimmungsschwankungen führt. Dies ist relevant und anwendbar auf eine Person, die Lebensprobleme akkumuliert hat. Wenn es sich bei Ihnen um alles handelt, Sie jedoch sehr anpassungsfähig, erfolgreich und sozialisiert sind, stellt dies keine Verletzung der Norm dar, sondern stellt lediglich Ihre einzigartige Lebensweise dar.

Situationen, die dazu beitragen, die Anfälligkeit für die Entstehung einer emotionalen Abhängigkeit zu erhöhen: kritische Momente des Lebens, Übergangszeiten (neue Arbeit, Wohnort), weit entfernt von der üblichen Welt, kritische Belastung (körperliche oder psycho-emotionale).

Wenn eine Person emotional abhängig ist, dann gibt sie die Verantwortung für ihr Glück, ihre Selbstwahrnehmung und ihr Leben dem Amt und der Entsorgung einer anderen Person zu, und oft trifft dies nicht auf eine Person zu (obwohl Nachbarn, zum Beispiel Ehepartner, am meisten gehen), sondern auf die gesamte Umgebung. Aufgrund der diffusen Verteilung der Verantwortung zwischen allen verfügbaren Personen ist es letztendlich unmöglich, sie wegzunehmen. Dies ist eine feine Linie zwischen gesunden Beziehungen mit einem Element der gegenseitigen Abhängigkeit und der Abhängigkeit von Abhängigkeiten. Um zu unterscheiden, dass Sie süchtig geworden sind, können Sie analysieren, wie stark Ihre Gefühle von den Handlungen des Partners abhängen und wie lange die Stimmungsänderung anhält, ob Sie nach dem Sinn des Lebens in ihm suchen, jemandem, der aus Einsamkeit Sicherheit und Erlösung bietet.

Vollständige und gesunde Beziehungen tragen zu einem stabilen Selbstwertgefühl und zur menschlichen Entwicklung bei, widersprechen nicht seiner Freiheit und inneren Überzeugung und basieren auf Respekt und gegenseitigem Vertrauen. Während abhängige Beziehungen auf der Unterdrückung des Willens, der Wünsche und der freien persönlichen Manifestation eines der Teilnehmer an der Interaktion beruhen, gibt es eine Unterteilung in das Haupt und nicht das Haupt in Interaktion und Entscheidungsfindung und wird von Ängsten, Angst und Unsicherheit begleitet.

Durch übermäßigen Stress, der ein ständiger Begleiter von abhängigen Beziehungen ist, entwickeln sich psychosomatische Erkrankungen (verbunden mit Haut und Gastrointestinaltrakt, die durch häufige Wutausbrüche und Eifersucht verursacht werden), Erkrankungen des neurologischen Spektrums auftreten und schwere Depressionen auftreten können.

Im Gegenteil, in einer Situation der gesunden Liebe nimmt die Immunität zu, es kommt zu einem Anstieg der Kraft und Vitalität, und das menschliche Leben wird harmonisiert. Neue Bekannte tauchen auf, die Dinge bei der Arbeit verbessern sich, das Vorhandensein eines Gefühls der Freiheit und Leichtigkeit des Geschehens ist charakteristisch.

Beim Abschied können emotional süchtige Menschen ernsthaft krank werden, in Leidenschaft oder Psychose verfallen, sich selbst verletzen oder Selbstmord begehen. Dies ist auf die atrophierte Fähigkeit zurückzuführen, selbständig mit superstarken Emotionen fertig zu werden, die durch den Verlust bedeutender Beziehungen oder einer Person verursacht werden (die in dieser Situation emotional abhängig ist, entspricht dem Verlust des Sinns des Lebens). Aus Angst, zusammen mit dem Objekt der Leidenschaft zu verschwinden, können sie sich bemühen, ihren Partner zu kontrollieren, seine Taschen, Anrufe und Korrespondenz zu überprüfen, Erpressung zu fordern, ständige Anwesenheit zu verlangen, Berichte zu befolgen, Rituale einzuhalten, ihre Bedeutung zu bestätigen.

Die emotionale Abhängigkeit von einem Mann ist charakteristisch für einen bestimmten Typ von Frauen, die sich leicht verlieben können, die Mängel eines Menschen ignorieren und sich auf seine realen oder imaginären und zugeschriebenen Tugenden konzentrieren. Für eine solche Frau ist es charakteristisch, Liebeserfahrungen in den Vordergrund zu stellen. Gedanken und Emotionen, die sich daraus ergeben, dass sich die Beziehung in ihrem Energiefeld dreht, auch wenn sie sich nicht in einer Beziehung befindet, kann sie sich über ein neues Treffen oder die Rückkehr ihres früheren Geliebten vorstellen (es ist eine große Anzahl solcher Fantasien, die es ihr nicht ermöglichen, die Realität zu sehen).

Aus Angst, eine Beziehung zu verlieren, ruft eine emotional abhängige Frau ständig ihre Aufmerksamkeit und Fürsorge an. Bei Männern bestehen zwei Möglichkeiten, auf ein solches Verhalten zu reagieren, darin, sich schnell zurückzuziehen oder unüberschaubares Verhalten für ihre eigenen Zwecke zu nutzen. In jedem Fall tragen solche Beziehungen nicht zur Entwicklung bei und haben keine Chance, lang zu sein, eine sehr schmerzhafte Lücke tritt für eine Frau auf, die überlebt hat und die wieder die schreckliche innere Leere spürt, die jemand anderes füllen möchte.

Die Ursachen solcher Teufelskreise sind die Schwierigkeiten bei der Festlegung persönlicher Grenzen und die Fähigkeit zur realistischen Einschätzung der umgebenden Realität. Hier ist es notwendig, erlebte psycho-traumatische Gewaltsituationen einzubeziehen, die die gleichzeitige Erfahrung polarer Gefühle gegenüber einem Mann hervorrufen.

Diese Beschreibung war nur ein Beispiel, da die emotionale Abhängigkeit von einer Frau mit derselben Häufigkeit auftritt. Die Ursachen der emotionalen Abhängigkeit von Frauen sind die gleichen, es gibt nur einen Unterschied in den Manifestationsweisen. Männer sind also charakteristischer für Eifersuchtausbrüche in Kombination mit Ärger, die Anwendung körperlicher Gewalt, während sie sich vor einer Flut von Emotionen hilflos fühlen und durch andere Arten von Sucht (Alkohol, Drogen, Geschwindigkeitsüberschreitung, Glücksspiel) ersetzt werden.

Wie kann man emotionale Abhängigkeit loswerden?

Wenn Sie die Ursachen der emotionalen Abhängigkeit in Ihrer Biografie bemerkt haben und im Moment viele ängstliche Gefühle, die für Ihren emotionalen Zustand charakteristisch sind, beispielsweise aufgrund einer Pause in Beziehungen, dann sollten Sie lernen, mit überfließenden Emotionen alleine zurechtzukommen.

Um dies zu tun, lohnt es sich, den Vektor Ihrer Aufmerksamkeit von Ihrem Partner in Ihr eigenes Leben zu verlagern und auch die Verantwortung für Ihre Zukunft davon zu entfernen. Es ist wichtig, "hier und jetzt" zu sein, nicht zu erfinden, was eine Person jetzt tun kann, nicht die ganzen Millionen Optionen in seinem Kopf zu interpretieren oder zu scrollen. Hören Sie auf, über mögliche Zukunftsaussichten nachzudenken und bringen Sie im Moment Ihre Aufmerksamkeit und gerichtete Energie zurück. Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, ist, in den Körper zu gehen. Behalte deine Gefühle im Auge und lebe sie. Wenn die Emotion Ihrer Gefühle in einem bestimmten Teil des Körpers konzentriert ist, dann lassen Sie sie durch die Bewegung los, wenn Sie viele Wörter angesammelt haben - schreiben Sie einem Partner einen Brief (senden Sie ihn nicht, diese Gefühle aus Ihrer frühen Verletzung).

Zeigen Sie Ihre momentane Fürsorge und Selbstliebe, denn der Hauptgrund für die emotionale Abhängigkeit ist der Mangel an Liebe und der Versuch, diese Lücke mit Hilfe eines anderen zu füllen. Fühlen Sie Ihre Wünsche und bringen Sie sich selbst Freude - es kann eine Tasse Kaffee sein, joggen, mit einem Freund sprechen, einkaufen, kreativ sein und alles, was Ihnen gefällt. Nachdem sich die Emotionen beruhigt und beruhigt haben, haben Sie die Situation, die einen Emotionssturm verursacht hat, aus einem anderen Blickwinkel betrachtet und analysiert. Sie können wählen (wirklich bewusst wählen, anstatt zu beeinflussen), wie Sie vorgehen oder warten möchten. Bevor Sie Maßnahmen (Anrufe, Showdown, Skandal) ergreifen, überlegen Sie sich die Konsequenzen solcher Maßnahmen für die Beziehung, da Ihr Verhalten das Szenario der Beziehung bildet und ob diese Art von Interaktion zu Ihnen passt.

Die Behandlung der emotionalen Abhängigkeit wird von einem Psychotherapeuten durchgeführt. Melden Sie sich für eine Psychotherapie an, bei der es möglich sein wird, zuvor erlittene Verletzungen zu ermitteln, Ihre Gefühle zu erlernen und Zugang zum gleichzeitigen Erleben von Polarzuständen zu erhalten, anstatt eine der aufkommenden Emotionen zu unterdrücken. Es lohnt sich, mit Grenzen und Verantwortung zu arbeiten, um die eigenen zu akzeptieren und den Menschen ihre Verantwortung zu geben.

Bei Ihrer internen Veränderung ändern sich Ihre Beziehungen, ihre Dynamik und Inhalte, das Verhalten Ihres Partners. Oft werden die Beziehungen zu anderen und nicht nur zu einem Partner stabilisiert und verbessert. Wenn die emotionale Abhängigkeit von einem Mann sich in Vertrauen verwandelte, tauchte oft ein neuer und würdigerer Mensch am Horizont auf oder der alte Partner hörte auf, Meetings zu vermeiden, und suchte im Gegenteil nach Gründen für den Kontakt.

Wie kann man die emotionale Abhängigkeit von Männern loswerden?

Die emotionale Abhängigkeit loszuwerden bedeutet nicht, traumatische Beziehungen mit minimalen Verlusten zu verlassen, sondern die Fähigkeit zu erwerben, solche Beziehungen nicht einzugehen, die Fähigkeit, persönliche Grenzen zu errichten und in Zukunft gesunde Beziehungen aufzubauen.

Ein wichtiger Schritt ist, sich selbst einen Teil der Verantwortung zuzuweisen und die durch Stress verlorene Energie wieder aufzufüllen. Es ist notwendig, keine ideale Maske zu tragen, die Schmerzen ertragen kann und mit einem Lächeln alle Widrigkeiten überlebt, Ihre Bedürfnisse zu erkennen, auf sich selbst zu achten, Ihr Leben mit Glück, Kraft und Bedeutung allein und in jeder Situation zu füllen und nicht darauf zu warten, dass andere es als inhärent betrachten Verpflichtungen.

Wie kann man die emotionale Abhängigkeit von Männern loswerden? Um den Weg der Veränderung einzuschlagen, legen Sie fest, ob Sie die Sucht in einer bestehenden oder in einer anderen Beziehung überwinden möchten. Bestimmen Sie, welchen Preis Sie zahlen, was Sie spenden, wenn Sie nichts an sich und der Beziehung ändern und abhängig bleiben und welche Aussichten die Veröffentlichung bringt. Diese Elemente können in ein Notizbuch geschrieben werden, und die Lieferung sollte nicht unbedingt nur positive Punkte enthalten. Es wird sicherlich eine große Verantwortung geben, die Angst, sich selbst zu begegnen, der mögliche Verlust der gegenwärtigen Beziehung.

Und wenn Sie sich für eine Änderung entscheiden, werden Sie jeden Tag Ihr Bestes geben. Es ist notwendig, sich zu erinnern, und einige verbringen sogar eine ganze Forschungstätigkeit, um herauszufinden, wer sie sind. Verbringen Sie genug Zeit, um herauszufinden, was Sie lieben und was nicht. Versuchen Sie, alle Bereiche abzudecken - Speisen, Musik, Orte, Filme, Farben, Kommunikation, Erholung, Sport. Stellen Sie sich die ständigen Fragen "Wie fühle ich mich dabei?" und vermeiden Sie gleichgültige und automatische Antworten - versuchen Sie sich jedes Mal bewusst neu zuzuhören. Dies wird helfen, die Fusion zu verlassen und sich in einem anderen aufzulösen. Sie können Ihre Wünsche und entsprechend die Wünsche der anderen erkennen. Wenn Ihr Mann Zeit für sein Studium braucht, werden Sie seine Krallen nicht ausheben und mit Ihnen gehen, sondern die freigesetzte Zeit als eine Gelegenheit wahrnehmen, Dinge zu tun, die Sie mögen, und ihn mit seinen Hobbys in Ruhe lassen. Und Ihr nächstes Treffen wird fröhlich und begehrenswert sein, denn alle sind mit neuer Energie gefüllt und hatten außerdem eine gute Zeit - jetzt gibt es etwas, das Sie mit Ihrem Partner teilen können.

Verbringen Sie mehr Zeit mit körperlichen Übungen und Atemübungen - dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Grenze zwischen Ihrem Körper und der Umgebung zu spüren, wodurch Sie psychologische Grenzen setzen können. Übernehmen Sie Ihre eigene Verantwortung und übergeben Sie sie dem anderen - glauben Sie, dass es genug ist. Berechnen Sie Ihre Stärke und respektieren Sie die Entscheidungen einer anderen Person. Versuche einer vollständigen Kontrolle sichern Ihre Beziehung nicht, sondern führen nur dazu, dass Sie das, was geschieht, immer sorgfältiger verbergen, um zumindest ein Stück freier Atemzug zu erhalten.

Sie können sagen, was Sie wollen. Jede Person hat das Recht, Ihre Anfrage zu erfüllen oder abzulehnen, und zwar in einer der Optionen, die Sie und nicht er selbst voll und ganz für Ihren emotionalen Zustand und die Befriedigung der notwendigen Bedürfnisse verantwortlich macht.

Video ansehen: Maria Sanchez - Emotionales Essen - Die unbewusste Sucht (Dezember 2019).

Загрузка...