Psychologie und Psychiatrie

Wie man aufhören will, schlafen zu wollen

Es kann eine große Anzahl von Situationen geben, in denen es notwendig ist, den Schlaf nicht länger im Leben zu wollen, und die Gründe dafür können variieren. Das natürliche Bedürfnis des Organismus zu überwinden ist die schwierigste Aufgabe, d.h. Dies ist keine Ablehnung eines süßen oder angenehmen Films, sondern eine Umstrukturierung lebenswichtiger Funktionen.

Das gesamte lebenswichtige System wird den Versuchen widerstehen, länger wach zu bleiben, denn in einem Traum erholt sich die Person maximal. Dies gilt sowohl für das körperliche Wohlbefinden als auch für das Nervensystem. Ein von Schlafmangel betroffener Organismus beginnt nicht nur in Bezug auf Reaktionsgeschwindigkeit und Konzentration schlechter zu funktionieren, nachdem ein paar schlaflose Tage beim Menschen verbracht wurden, beginnen Halluzinationen, gefolgt von irreversiblen Veränderungen der somatischen Strukturen, insbesondere des Gehirns.

Bevor Sie einen Traum vertreiben, lohnt es sich daher zu prüfen, wie die Ressourcen Ihres Körpers für weitere Aktivitäten zur Verfügung stehen, und wie kritisch die Situation ist. Wenn Sie sich für ein Treffen mit Freunden aufmuntern müssen, ist es besser, das Unterfangen aufzugeben. Wenn jedoch Lebensgefahr besteht (Naturkatastrophen, Militäreinsätze), müssen Sie den Schlaf auf alle möglichen Arten abwenden. Neben solchen polaren Situationen gibt es auch mittlere Schwierigkeiten - bei der Arbeit zu sein, ein Projekt vorzubereiten, unterwegs zu sein und andere -, eine Person muss selbst eine Entscheidung treffen, die sich an individuellen Situationsindikatoren orientiert.

Ursachen für erhöhte Schläfrigkeit

Der Zustand erhöhter Schläfrigkeit wird durch das Vorhandensein einer Reihe von Manifestationen bestimmt, wie ständiges Gähnen, eine Abnahme der Schwere der Wahrnehmung des umgebenden Raums, ein Gefühl der Schwere in den Augen, eine Abnahme des Blutdrucks und der Herzfrequenz. Kann von Schwäche, Tränen, Reizbarkeit oder einer zu geringen Reaktion auf Umweltereignisse begleitet sein. Es ist schwer zu bestimmen, warum es ein starkes Verlangen gibt, ein Nickerchen zu machen, insbesondere wenn dieser Zustand nicht für kurze Zeit anhält.

Der globaleste Faktor, der zu Schläfrigkeit führt, ist natürlich und Wetteränderungen. Der menschliche Körper ist dem Einfluss der Atmosphäre und anderen Phänomenen des Planetenprozesses unterworfen, von denen die am stärksten von Wetteränderungen in Richtung eines längeren Regens oder einer anormalen Hitze beeinflusst werden. Im ersten Fall gibt es eine signifikante und langfristige Abnahme des Drucks und damit der Vitalität. Im zweiten Fall verlangsamen sich die Vitalfunktionen aufgrund von Verstopfung (unzureichender Sauerstoffmetabolismus) und Temperaturanstieg (Energieeinsparung, Verhinderung des Überhitzens des Körpers). Durch den Wechsel der Jahreszeiten kann der Schlafbedarf aufgrund der Verringerung der Tageslichtstunden und der begrenzten Menge an lebensnotwendigen Vitaminen steigen. Der Körper geht aufgrund seiner natürlichen Notwendigkeit in einen Energiesparmodus über, wie es bereits ein Jahrhundert zuvor war.

Wenn Sie den Wettereffekt entfernen, erschwert die Person selbst ihr Leben durch ständigen Schlafmangel oder völligen Schlafmangel. Es kann eine falsche Meinung über die Angemessenheit des Schlafes geben, da die Dauer den beschriebenen Standards entspricht. Dies bedeutet nicht, dass der Körper vollständig ausgeruht ist. Die Schlafqualität in den verschiedenen Nächten ist unterschiedlich, die Oberfläche hängt von den Umgebungsgeräuschen und dem Licht, der Temperatur und den Ereignissen ab, die während des Tages aufgetreten sind. An einigen Stellen für einen tiefen und vollen Schlaf genügen einige Stunden, wohingegen es in einem Raum, in dem sie ständig eingreifen, bis zu einem halben Tag dauern kann. Dies sind Faktoren, die normalerweise von einer Person absichtlich oder unwissentlich ignoriert werden. Es gibt jedoch auch Situationen, in denen absichtlich Schlafmangel ausgelöst wird. Normalerweise gibt es nach solchen schlaflosen Nächten keine besonderen Probleme beim Auffinden der Ursachen, es bleibt nur für den Tag und nicht einschlafen.

Der Schlaf ist die einzige Möglichkeit, das Nervensystem vollständig wiederherzustellen. Je mehr Stress pro Tag auftritt, desto höher ist die Schläfrigkeit. Wenn das gesamte Leben eines Menschen in einem ziemlich schnellen und schweren emotionalen und intellektuellen Tempo aufgebaut wird, wird Schläfrigkeit zu einem ständigen Begleiter. Wenn Sie zu Hause unter Stress, hoher Arbeitsbelastung und Ärger leiden, können Sie einfach auf dem Sofa einschlafen. Diejenigen, die körperlich hart arbeiten, gleichzeitig häusliche Probleme lösen und in hohem Maße für andere Menschen oder hohe Geldsummen verantwortlich sind, sind einem starken Verschleiß des Nervensystems ausgesetzt, was letztendlich zu Schläfrigkeit führt.

Verschiedene somatische und neuropsychiatrische Erkrankungen können als eines der Symptome Schläfrigkeit haben oder aufgrund der Schwächung der Körperfunktionen auftreten. Dazu gehören Depressionen und Stress, Hormonprobleme und Infektionskrankheiten sowie alle Krankheiten, die die normale Blutversorgung des Gehirns blockieren oder verändern. Die Verwendung verschiedener Medikamente und psychoaktiver Substanzen kann Schläfrigkeit hervorrufen, da sie die Gehirnfunktion hemmt.

Wie man sich aufmuntert und aufhört zu schlafen

Es wird angenommen, dass der beste Weg, um schnell aufhören zu wollen, eine Tasse koffeinhaltiges Getränk ist, aber diese Methode funktioniert nicht immer und ihre Wirksamkeit ist nicht hoch, so dass andere wirksame Wege in Betracht gezogen werden. Die beste Energiequelle ist Wasser, das auf verschiedene Weise genutzt werden kann. Zuerst müssen Sie ein Glas normales Wasser trinken, um den Wasserhaushalt wiederherzustellen. Entfernen Sie die Dehydrierung, die häufig zu Schläfrigkeit führt. Dann kann Wasser extern verwendet werden, um kontrastierende Seelen zu arrangieren, und für diejenigen, die nicht an Härten gewöhnt sind, kann man nur eine kühle Dusche empfehlen. Der Temperaturunterschied, die Verengung der peripheren Blutgefäße, führt dazu, dass das Blut möglichst viel zum Gehirn und zum Herzen fließt, was einen stimulierenden Faktor darstellt und Vitalität verleiht. Wenn Sie nicht duschen können, ist das Waschen oder Spülen der Bürsten mit kaltem Wasser ausreichend.

Kaffee kann verwendet werden, wenn ein kurzfristiges, aber starkes Ergebnis erforderlich ist. Um die Wirkung zu verbessern oder um die Wirkung nach einer ganzen schlaflosen Nacht zu spüren, können Sie heiße Gewürze (Zimt oder gemahlener Pfeffer) hinzufügen. Wenn der Effekt nicht so sehr hell ist wie langfristig, dann ist es besser, grünen Tee zu trinken, der einen höheren Koffeinanteil enthält und allmählich ins Blut freigesetzt wird. Sie können Energy-Drinks verwenden, die in Geschäften verkauft werden, oder Sie können Ginseng brauen, Echinacea auf eigene Faust verwenden und Vitamine (insbesondere Ascorbinsäure) hinzufügen.

Wenn Sie die pharmakologischen Wirkungen ablehnen, können Sie die verborgenen Reserven des Körpers durch spezielle Atemübungen (in Yoga und körperorientierter Psychologie weit verbreitet) aktivieren. Der Zweck solcher Atemübungen ist es, das Gehirn so viel wie möglich mit Sauerstoff zu sättigen, was wiederum Kraft gibt. Gähnen ist übrigens ein natürlicher Mechanismus, um den Körper mit Luft für Energie zu sättigen. Die zweite Möglichkeit ist, das Blut mit Sauerstoff zu sättigen - Bewegung, die nicht nur ein Gefühl der Selbstmacht vermittelt, sondern auch die Arbeit der inneren Organe (Herzschläge, Stoffwechselprozesse) aktiviert.

In der Unmöglichkeit, einen Ausweg zu finden, wie man aufhört, während des Tages nicht schlafen zu wollen, ist es notwendig, den gesamten Tagesablauf und die Diät zu überarbeiten, um alle Organe und Systeme einer Untersuchung zu unterziehen. Um Krankheiten auszuschließen, ist es optimal, die Menge an Vitaminen und Nährstoffen zu erhöhen, Nervenfaktoren und Stresssituationen zu beseitigen. Je ruhiger das Leben, desto geordneter wird es jeden Tag (Sie können sogar einen Zeitplan erstellen, desto besser ist die Schlafqualität und dementsprechend das Gefühl der Fröhlichkeit).

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen müssen, wie Sie aufhören möchten, nachts nicht schlafen zu wollen, sollte das Prinzip befolgt werden - um es dem Tag so ähnlich wie möglich zu machen. Ie Wenn Sie sich im Haus befinden, können Sie nicht unter einer Schreibtischlampe arbeiten, während der Rest der Welt ausgeschaltet ist. Im Gegenteil, es lohnt sich, alle verfügbaren Beleuchtungen mit einzuschließen, um ein täuschendes Tagesgefühl der Psyche zu erzeugen. Die Nacht ist nicht so voll von Geräuschen, daher wird der Körper automatisch zu einer ruhigen und dann schläfrigen Stimmung umgebaut. Sie müssen also Geräuschbegleitung erstellen - Sie können den Film ruhig einschalten (Geräusche ähneln dem Straßenverkehr), Musik (wählen Sie energetische Kompositionen), Naturgeräuschen (wählen Sie möglichst nahe an) Nachmittags vor dem Fenster).

Wie man aufhört, bei der Arbeit schlafen zu wollen

Müdigkeit während der Arbeitszeit ist nicht nur deshalb möglich, weil eine wichtige Präsentation in der Nacht vorbereitet oder in einem Club mit Freunden ruhen gelassen wurde. Manchmal wird Müdigkeit durch normale Langeweile, emotionales Burnout oder unzureichende Arbeitsbedingungen verursacht (Verstopfung im Raum, ungleichmäßig verteilte Belastung usw.). ). In solchen Momenten wird die Kaffeemaschine zu einer Insel der Erlösung für viele, aber nach einer weiteren Tasse mitten am Tag neigt sie dazu, noch mehr zu schlafen, da die inneren Reserven aufgebraucht sind. Daher ist es notwendig, das Problem globaler zu lösen - öffnen Sie die Fenster, um den Raum mit Sauerstoff zu füllen, der die Gehirnzellen automatisch mit Energie sättigt. Um den schläfrigen Zustand zu verlassen, wird der Körper die Kälte verursachen - dazu können Sie Fenster öffnen, Klimaanlagen einschalten, in die Kälte gehen, Ihre Hände mit Eiswasser spülen.

Neben der Kälte sind auch alle Methoden geeignet, die das Gefühl des Wohlbefindens aufheben: Setzen Sie sich auf einen harten Stuhl, drehen Sie die Lampe in Ihre Augen, erhöhen Sie die Lautstärke der Musik und machen Sie keine Mittagspause. Im Gegenteil, das Gefühl der Sättigung verursacht den Schlaf einer Person, da das Blut aus dem Gehirn abfließt und tatsächlich ein Gefühl der Sättigung und des Trostes entsteht. Im hungrigen Zustand wird der Körper automatisch auf die Suche nach Nahrungsmitteln ausgerichtet, wodurch seine Aktivität gesteigert wird. Das einzige, was dem Körper nicht vorenthalten werden darf, ist Wasser. Im Gegenteil, es lohnt sich, den Inhalt ständig aufzufüllen, denn durch Dehydrierung, den im Körper üblichen Stoffwechsel, wird die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Produkte gestört und dementsprechend ein Gefühl der Schläfrigkeit.

Sie können den Körper durch Kauen des Saftes betrügen, da es unmöglich ist, beim Kauen einzuschlafen. Außerdem wird Insulin produziert, das für die Verarbeitung der beabsichtigten Nahrung erforderlich ist, und es aktiviert direkt die Arbeit aller Organe. Erhöhen Sie die Beleuchtung und Helligkeit der Umgebung - je mehr ärgerliche Signale das Gehirn empfängt, desto höher ist seine Aktivität und desto geringer ist das Gefühl der Schläfrigkeit. Verwenden Sie die Aromatherapie mit belebenden Düften, die auch viele andere vorteilhafte Eigenschaften haben.

Körperliche Aktivität hilft, von langweiligen Übungen zu wechseln und Blut zu verteilen. Wenn es ein Fitnessstudio für Mitarbeiter gibt, können Sie dorthin gehen, in Ihrem eigenen Büro sind Liegestütze und Kniebeugen perfekt, um mit anderen zu arbeiten, gibt es Kniebeugen, Kurven und Spaziergänge entlang der Straße. Um sich nicht einschlafen zu lassen, können Sie alle 20 Minuten Ihren Nacken kneten oder Übungen machen, um den Kopf zu drehen, unbedingt zu Fuß gehen und Fahrstühle meiden - in jeder Hinsicht steigern Sie die körperliche Aktivität.

Wenn das Gehirn mit monotonen Aktivitäten und mangelnder Emotion einzuschlafen beginnt, können Sie entweder Ihre Aufgaben variieren oder Ihren Tag mit Erlebnissen ausstatten. Sie können Aktivitäten abwechslungsreich gestalten, indem Sie Aufgaben mit einem Kollegen austauschen oder an einen anderen Ort verlegen. Die Konzentration nimmt zu, das Interesse wird geweckt und die Müdigkeit vergeht. Sie können weitere Erlebnisse hinzufügen, indem Sie mit Ihren Freunden anrufen oder abschreiben, zur Not eine Rolle spielen, an Korrespondenz oder an Diskussionen über ein aktuelles Thema im Internet teilnehmen. Wählen Sie lustige kurze Videos zum Anzeigen aus, wenn Sie überhaupt nicht mit jemandem kommunizieren, und Sie können auch nach Tipps suchen, wie Sie Spaß an der Arbeit haben können.