Psychologie und Psychiatrie

Rücksichtslosigkeit

Rücksichtslosigkeit ist die Qualität der Persönlichkeit, die sich in der Gesellschaft entwickelt und den negativen Manifestationen der menschlichen Natur zuzuschreiben ist. Es kann ohne Sympathie für die Probleme und Erfahrungen anderer ausgedrückt werden, die Unfähigkeit, die Trauer oder Frustration einer anderen Person zu verstehen, die strikte Einhaltung der vorgeschriebenen Regeln trotz intrapersonaler Probleme. Um umfassender zu verstehen, was Rücksichtslosigkeit ist, muss berücksichtigt werden, dass diese Qualität der Individualität nicht nur eine äußere (soziale) Orientierung hat, d. H. strenge Forderungen an andere, aber auch innerlich und dementsprechend das Selbstmitleid verringern.

Oft haben wir eine unbarmherzige Definition, die an Grausamkeit, Herzlosigkeit oder sogar Sadismus grenzt, aber es lohnt sich zu verstehen, dass auch die Verwendung solcher Manifestationen inakzeptabel ist. Rücksichtslosigkeit ist immer jenseits der Befriedigung seiner Eitelkeit, nicht von einfachen Interessen geleitet - es hat immer eine kalte Berechnung, deren Zweck es ist, die Situation in der Zukunft zu verbessern, auch durch das Negative in der Gegenwart.

Was ist das

Die Bedeutung des Wortes Rücksichtslosigkeit kann durch das Antonym von Selbstmitleid und anderen definiert werden. Mitleid bedeutet immer Zugeständnisse und ein hohes Maß an Hilfe, was für die Person, die sie bereuen, von Vorteil sein kann, aber letztendlich zur Erniedrigung der Person führt.

Rücksichtslosigkeit äußert sich in einem eigenartigen Mangel an Mitgefühl und mangelnder Hilfe, wenn sie darum gebeten werden, nicht aus Grausamkeit, sondern aus der Überzeugung, dass eine Person über ausreichende interne Ressourcen, Fähigkeiten und Fähigkeiten verfügt, um alleine zurechtzukommen. Der Unterschied zur Grausamkeit liegt in der Tatsache, dass Rücksichtslosigkeit unparteiisch ist, dass es für einen Menschen oder für sich selbst kein Negativ ist. Es wird einzig und allein durch die im Laufe des Lebens entstandene Situation motiviert und bedarf der Erlaubnis. Unglücklicherweise werden diese Konzepte auf Haushaltsebene selten geteilt, aber von außen, ohne die inneren Motive einer Person zu kennen, nehmen sie oft eine für die andere.

Misshandlung ist eine Folge der Manifestation des Egoismus, der Anwendung von Gewalt als einzige Methode, um Überlegenheit zu zeigen, Macht zu empfinden oder den Wunsch zu erfüllen. Rücksichtslosigkeit ist die Verkörperung von Gelassenheit, die für die weitere Entwicklung notwendig ist. Wenn Kinder gezwungen sind, zu lernen und den Zeitplan einzuhalten, ist dies gnadenlos, aber notwendig für das Überleben der Gesellschaft. Wenn eine Person aus Gründen des Lebens von einem Gliedmaßen amputiert wird, ist dies eine Entscheidung, die auf der Grundlage nüchterner Überlegungen getroffen wird und nicht auf Mitleid.

Sogar die Unterstützung, die anderen gewährt wird, kann durch Rücksichtslosigkeit bestimmt werden und ist daher in ihren Erscheinungsformen deutlich eingeschränkt. Zum Beispiel, wenn nicht die gesamte Arbeit erledigt ist, sondern nur der Teil, den der andere wirklich nicht alleine leisten kann. Dies ist Sympathie, die sich ohne Demütigung manifestiert, wenn übermäßige Vormundschaft und ein verminderter Wert einer Person zu einer geistigen Behinderung führen können.

Rücksichtslosigkeit führt letztendlich zur Entwicklung von Fähigkeiten, einer Steigerung sowohl der körperlichen als auch der spirituellen Stärke, für die sie sich manifestiert, denn nur durch das Überwinden von Schwierigkeiten und nicht durch eine passive Position des Suchens nach einfacheren Wegen wird Weiterentwicklung entwickelt.

Wenn klar wird, wie Rücksichtslosigkeit mit der Interaktion mit anderen zusammenhängt und dass diese Eigenschaft den negativen Manifestationen des Individuums nicht ganz richtig zugeschrieben wird, bleibt die Frage, wie man sich selbst gegenüber rücksichtslos sein kann.

Es ist charakteristisch, dass eine Person, wenn sie eine entwickelte Qualität hat, sich immer in beide Richtungen manifestiert - in die Gesellschaft und in ihre eigene Persönlichkeit. Wenn sich die Anforderungen an andere und sich selbst unterscheiden, kann es sich um Grausamkeit, Manipulation, Herzlosigkeit, aber nicht um Rücksichtslosigkeit handeln. Hohe Anforderungen an die eigene Persönlichkeit lassen eine Person emotionale Ungleichgewichte überwinden, körperliche Beschwerden, um wichtige Ziele zu erreichen. Dies zeigt sich an den Beispielen von Athleten, die sich zur Verbesserung des Körpers und der Fähigkeiten selbst quälen. Dazu gehören auch Wissenschaftler, die für Forschungszwecke spenden, oder ein Mann, der im Schnee in den Laden geht, um dort Lebensmittel zu bringen. Unterschiedliche Handlungen, unterschiedliche Grade von Willensäußerungen, aber es gibt immer ein gemeinsames Unterscheidungsmerkmal: Eine Person opfert momentane Wünsche und Komfort, um ein besseres Leben zu erreichen oder bestimmte Entwicklungshöhen zu erreichen.

Beispiele für Rücksichtslosigkeit

Eine einfache wissenschaftliche und sogar alltägliche Definition eines Begriffs reicht nicht aus, um seine Manifestationen im wirklichen Leben zu unterscheiden, daher sind Beispiele für bestimmte situative Manifestationen eines beliebigen Persönlichkeitsmerkmals erforderlich. Sie beschreiben Rücksichtslosigkeit in Werken und Filmen, oft ist diese Qualität auch in der Volkskunst, in Mythen und Märchen als ein wichtiges Element der Manifestation der menschlichen Natur zu sehen.

Es gibt häufige Situationen, in denen Eltern vorgeworfen werden, gegenüber Kindern unbarmherzig zu sein. Dies geschieht jedoch, wenn ein Fremder nicht die ganze Situation kennt. Zum Beispiel kann ein Kind auf der ganzen Straße weinen, und jeder, der vorbeigeht, wird es bereuen, aber nur die Mutter wird mit einem steinernen Gesicht stehen, ohne Mitgefühl zu zeigen. In dieser Situation ist Weinen höchstwahrscheinlich der Versuch, etwas zu bekommen, das dem Kind selbst schaden kann, wie Eis bei Erkältungen, der Besuch einer Attraktion mit einer höheren Gefahr und das Essen von Sand. Dies ist eine erzwungene elterliche Strenge und ein Mangel an Sympathie für das Weinen, weil man die beklagenswerten Folgen versteht, wenn man den Anforderungen zustimmt.

Die mangelnde Reaktion auf die Aufforderung, schulische Aufgaben auszuführen, wird vom Kind fast als Verrat wahrgenommen, obwohl sowohl das Kind als auch der Elternteil ausreichend verstehen, dass die Aufgabe immer seinem Kenntnisstand entspricht und zur Umsetzung zur Verfügung steht. Auf der Seite der momentanen Wünsche nehmen übermäßig mitfühlende Eltern völlig abhängige Kinder an, die in der Entwicklung zurückbleiben und nicht in der Lage sind, grundlegende Lebenssituationen zu meistern.

Eine Frau, die einen Mann ablehnt, der ernsthafte seelische Qualen über ihre Beziehung hat, zeigt auch Rücksichtslosigkeit, und die Hauptsache ist die Arbeit der Vernunft.

Wenn eine Frau in eine Situation gerät, in der ein Mann keine Wahl zwischen ihr und einem anderen treffen kann, wenn sie grundsätzlich nicht entscheiden kann, was sie von der Beziehung will, aber gleichzeitig sie jeden Abend darüber beklagt, wie schwer es für ihn ist, sich für etwas zu entscheiden, Mitleid kann hier zu zwei zerstörten Schicksalen führen. Mitleid zu haben und in einer solchen Situation nichts zu fordern, bedeutet, die Unsicherheit zu verlängern, die Entwicklung von Komplexen sicherzustellen und das Selbstwertgefühl zu reduzieren. Gleichzeitig kann Rücksichtslosigkeit dazu beitragen, die Situation so schnell wie möglich zu lösen.

Viele Beispiele für rücksichtslose Einstellungen finden sich in Krankenhäusern. Patienten werden oft solchen Ärzten zugeschrieben und manchmal direkt der Grausamkeit vorgeworfen, aber das Mitleid in diesem Bereich kann zur Verschlechterung oder zum Tod führen. Die absichtliche Schmerzzustellung durch ein beliebiges Verfahren ist durch ihre Verwendung in einem globalen Kontext gerechtfertigt. Die Entführung einer Person eines Organs kann eine rücksichtslose lebensrettende Entscheidung sein, und Angehörigen von traurigen Nachrichten mit neutralen Intonationen zu erzählen, kann den Schlag mildern und nicht in Schuld geraten.

Rücksichtslosigkeit gegenüber sich selbst findet sich häufig in den Biografien großer Menschen. Aufgrund dieser Qualität haben sie solche Ergebnisse erzielt, dass sie die Welt irgendwie radikal verändert haben. Jemand hat das Kunststück vollbracht, das Leben eines Freundes gerettet und nicht seinen eigenen Körper geschont, andere opfert das persönliche Glück, um eine einzigartige Medizin zu entwickeln, die Millionen von Menschenleben retten kann. Die Fähigkeit, seine Bedürfnisse zu kontrollieren und nicht sofort zu laufen, um alle aufkommenden Wünsche zu befriedigen, ist auch eine Manifestation der Rücksichtslosigkeit gegenüber sich selbst. Wenn sich eine Person im Moment selbst verweigert, um einen geliebten Menschen zu füttern, oder nur die Ernährung beschränkt, um seine eigene Gesundheit zu erhalten, ist dies eine Manifestation der Rücksichtslosigkeit.

Hohe Anforderungen sind nicht immer und das Leben am Limit kann gerechtfertigt sein, denn dann geht das Glücksgefühl verloren, es gibt keine Ruhe und psychosomatische Störungen können auftreten. Extreme Manifestationen der Rücksichtslosigkeit gegenüber sich selbst führen zu hohen Ergebnissen und schweren Verlusten. In Bezug auf andere Menschen ist die totale Rücksichtslosigkeit nicht mehr von Vorteil, da es aus Gründen der Notwendigkeit unmöglich ist, ständig zu handeln, und im Extremfall führt dies zu einem Beziehungsbruch, da eine andere Person einem solchen distanzierten emotionalen Verhalten nicht standhalten kann.