Psychologie und Psychiatrie

Manipulator Mann

Manipulator Mann - ist eine Person, die mit manipulativen Techniken andere beeinflusst, für ihre eigenen egoistischen Zwecke einsetzt. Um herauszufinden, was ein Manipulatormann bedeutet, sollten Sie Personen aus Ihrer Umgebung beobachten. Ein solcher Mensch ist fast immer nicht mit sich oder anderen zufrieden, er liebt nicht und weiß nicht, was er tut. Er behandelt seine persönlichen Angelegenheiten so, als wäre er bereit, so schnell wie möglich loszuwerden.

Die Antwort auf die Frage, was eine Person ein Manipulator ist, ist in Shostroms Buch The Man-Manipulator zu finden. Everett Shostrom hat in seinem Buch "The Manipulator" acht der beliebtesten Typen von Manipulatormenschen gemalt.

Der Manipulator weiß nicht, wie er angenehme Momente einfangen und genießen kann. Das Erleben starker Gefühle ist ihm auch fremd. Die Gedanken eines solchen Menschen sind sehr kritisch, er glaubt, dass es nach seiner Jugend keinen Platz mehr für Unterhaltung, Vergnügen oder Selbstentwicklung gibt. Daher beginnt er mit Erreichen eines reifen Alters eine stoische Lebensweise, in der es keinen Platz für Spontanität, Spaß oder philosophische Überlegungen zum Thema seines Lebenszwecks gibt.

Der Manipulatormann wird nur in eine Richtung verbessert - die Verbesserung der Manipulation.

Der Manipulatormann hat eine verzerrte Sicht auf die Welt, er liebt es, Leiden zu erfahren, er ist immer berechtigt, er sagt, dass alle Unglücksfälle auf seine negativen Erfahrungen in der Vergangenheit zurückgehen, obwohl dies möglicherweise nicht der Fall ist. Ein solcher Mensch ist sehr bemüht, eine hohe Bewertung zu erhalten, er kann sich nicht selbst einschätzen, wie er möchte, daher fühlt er sich unterbewertet und wird nicht anerkannt.

Unabhängig davon, welche Methode eine Person einen Manipulator verwendet, verbirgt die Psychologie ihren Minderwertigkeitskomplex, und der Manipulator glaubt, dass dieser Komplex nur dann überwunden werden kann, wenn Sie mit sich selbst und mit anderen kämpfen. Nur wenige wissen, dass ein Manipulator fast täglich unter dem Einfluss der Manipulation fällt. Die Psyche der Menschen ist so gestaltet, dass sie für Einflüsse zu anfällig ist. Nur speziell ausgebildete oder sehr aufmerksame Menschen können es vermeiden, unter den Einfluss eines menschlichen Manipulators zu geraten.

Ein an den häufigen Gebrauch von Manipulationstechniken gewöhnter Mensch geht im Leben verloren, vergisst, wie er wirklich ist, kann sich nicht ausdrücken oder auf natürliche Weise handeln. Kann viel über ihre Gefühle sprechen, aber sie nicht vollständig erleben.

Arten von Manipulatoren

Um zu verstehen, was ein Manipulator-Mensch bedeutet, muss man die ihm eigenen Eigenschaften und Typen von Manipulatoren berücksichtigen.

Die Hauptmerkmale der Person, die die Manipulation anwendet:

- Lügen (Betrugsmethoden und -methoden, Manöver, Verhalten, Rollen, Verhaltensweisen, Eindrücke, falsche Gefühle und Gefühle);

- Unwissenheit (Langeweile, Apathie, Untätigkeit, Unverständnis über den eigenen Ort im Leben, Wahrnehmung nur dessen, was für die eigene Persönlichkeit wichtig ist);

- Kontrolle (Darstellung des Lebens als Schachspiel, Kontrolle aller Erpresser und Aufbau von Strategien gegen einen stärkeren "Rivalen");

- Zynismus (völliges Misstrauen gegenüber allen Menschen, sogar Angehörigen, Unterteilung der Menschen in diejenigen, die die Kontrolle haben, und diejenigen, die gehorchen).

In dem Buch Man-Manipulator sagt Shostrom, dass es verschiedene Leute gibt, die die charakteristischen Manipulatoren haben, die unten beschrieben werden.

Ein Diktator ist eine Art Manipulator einer Person, die Verordnungen an alle verteilt, und bei Ungehorsam Rufe und Rufe. Sein Werkzeug ist Macht, er kontrolliert und drückt andere mit Hilfe von Gewalt, Strenge, unhöflichen Ausdrücken und harten Handlungen. Eine Person, die solche Eigenschaften und Verhaltensweisen hat, verlangt unerträglich nach Macht und wird zu einem Despot und Tyrann.

Eine Person wie ein "Taschenrechner" ist eine scheinbar sehr gebildete Person, die mit vielen Menschen kommuniziert, tatsächlich aber nur diejenigen auswählt, von denen er profitieren kann. Eine solche Person bietet viel Zeit, um die besten und rentabelsten Wege zu berechnen. In jeder Lebenssituation wird von dem Wunsch geleitet, in einer gewinnenden Position zu bleiben. Er interessiert sich nicht für Menschen, es sei denn, sie sind eine gewinnbringende Bekanntschaft.

Die Manipulator-Psychologie des Manipulators behauptet, dass er nur in der Richtung arbeitet, um von anderen Menschen Vorteile zu erzielen, sehr einsam ist. Manchmal ist er darüber traurig, aber oft mag er diesen Zustand.

Man-Manipulator-Typ "Lappen" - in seinem Verhalten ist infantil, willenlos und nachlässig. Er beschwert sich immer, er hat selten gute Laune. Er will die ganze Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen, damit sie sich für ihn bedauern, verstehen, nur nahe sein. Bei diesem Manipulatortyp werden häufig Weinen und Hysterie verwendet, als schnell das gewünschte Ergebnis erreicht wird.

Ein „klebriger“ Manipulator ist eine Person, die versucht, unter der Kontrolle einer anderen Person zu stehen, er möchte kontrolliert und getrieben werden. Er ist zu aufdringlich, faul und schwach. Er mag es nicht, selbst etwas zu tun, er wartet immer auf Aufträge und solche Aufträge sind wirklich nach seinem Geschmack.

Der „Richter“ -Typ des manipulativen Mannes ist immer eine verärgerte Person, und das Ausmaß seiner Unzufriedenheit, einfach global, scheint die ganze Welt vor sich schuldig zu sein.

Der Manipulatormann "Richter" schreibt all die verschiedenen Sünden zu, die diese Menschen nicht begangen haben. Für ihn ist jeder Mann ein Feind und ein Lügner. Auf dem Gesicht einer solchen Person ist deutlich Verachtung zu erkennen.

Man-Manipulator wie "Verteidiger" - dies ist ein Mann mit dem großen Wunsch, die Handlungen von Angehörigen abzuschirmen und zu rechtfertigen. Damit will er sich viel klüger und fairer zeigen als andere.

Der Manipulator "nice guy" zeichnet sich durch zu ausgeprägte Freundlichkeit aus, die oft Unaufrichtigkeit hervorruft. Eine solche Freundlichkeit wird gespielt, aufdringlich, dahinter liegen die schrecklichen Absichten einer Person. Oft sagen die Leute nach einem Gespräch mit einer solchen Person, dass sie überrascht sind, wie eine gute Person zu einer Art Gemeinheit fähig sein kann.

Ein Hooligan-Manipulator ist eine Person, die alle Probleme auf eine Weise löst - mit den Fäusten. Wenn er etwas nicht mag, wird er wütend, jemand mag ihn nicht - er wird ihn schlagen, schlechte Laune bedeutet, dass er rudern wird. Jeder hat Angst vor einer solchen Person, deshalb müssen sie ihm gehorchen.

Wie man einer Manipulatorperson widerstehen kann

Wie bereits bekannt, gibt es verschiedene charakteristische Manipulatoren, die oben beschrieben wurden. Im Laufe der Zeit wird die Essenz solcher Menschen offenbart, aber es geschieht spät, und die Folgen werden nicht wiederkehren. Dann gibt es noch die Möglichkeit, nicht unter dem Einfluss solcher Personen zu bleiben, die Regeln zu kennen, nach denen Sie der Manipulation und Kontrolle anderer Personen widerstehen können.

Wenn der Manipulator sieht, dass er durchschaut hat, beginnt er noch mehr Druck auszuüben. Dann ist es notwendig, sich intern einzustellen und fest zu sagen, dass es aufrechterhalten werden kann, und sich an ein solches Schema bis zum Ende halten.

Wenn eine Person auf verschiedene Weise versucht, die Meinung einer anderen Person zu ändern, müssen Sie zu ihr sagen: "Ich werde darüber nachdenken." Dadurch wird die Entfernung zwischen dem Manipulator und der betroffenen Person geschaffen. Vor einer solchen Person müssen Sie Ihre Wünsche, Gedanken und Ihre Position fast sofort einreichen. Die Hauptsache ist, sich an einer klaren Position zu halten, trotz der Reaktion (hysterisch, Tränen, Erpressung), die sehr gut einstudiert ist und tausendmal verloren hat. Sie können nicht zulassen, dass die subjektiven Ansichten einer Person den Fluss Ihres eigenen Lebens beeinflussen, Sie sollten Ihre Absichten klar verstehen, den Ratschlägen kluger Menschen zuhören, aber tun Sie es trotzdem so.

Es ist notwendig, Kompromisse zu finden, aber die Zugeständnisse sind auf beiden Seiten identisch. Sie müssen Ihre negativen Gefühle über eine Situation oder Behauptungen äußern. Es kommt daher vor, dass eine Person nicht erkennt, dass sie ein Manipulator ist und sich nicht bewusst ist, dass andere Personen mit emotionalen Wunden behaftet werden. Wenn Manipulationsversuche hinter engen Menschen wahrgenommen werden, ist es notwendig, erneut anzuhalten und sich zu fragen, was jetzt passiert. So wird die Gewohnheit der Selbstbeobachtung entwickelt, und im Laufe der Zeit können Sie Ihre Schwachstellen herausfinden, auf die der Manipulator Druck ausübt.

Wie kann man einem Manipulator widerstehen? Um zu lernen, wie man Manipulationen widerstehen kann, müssen Sie die Grenzen Ihres persönlichen Raums kennen. Sie können sich nicht alles und jedem hingeben. Es ist notwendig, die Situationen zu trennen, in denen der Einzelne völlig in der Lage ist, eigenverantwortlich Verantwortung für sich und sein Handeln zu übernehmen, und die Situationen, in denen man etwas tun will, und ausschließlich aus persönlichen Bestrebungen hervorgeht.

Sie können auch verschiedene Techniken der Selbstkontrolle verwenden. Wenn zum Beispiel ein Individuum das Gefühl hat, dass es jetzt einer Manipulation erliegen kann, dann kann es bis zu hundert zählen, das heißt, sich Zeit zum Nachdenken geben und nicht den ersten schwungvollen Impulsen erliegen. Wenn eine Person weiß, wie sie ihre Emotionen und Gefühle unter Kontrolle halten kann, wird sie unabhängig und der Manipulator erkennt, dass der erwartete Effekt nicht der Fall ist, ein anderes Mal wird nicht in diese Richtung agieren oder gar zu einer schwächeren Person wechseln.

Nur eine selbstbewusste Person, die Emotionen unter Kontrolle halten kann, ihre Fähigkeiten kennt und klar definiert, dass die Grenzen des persönlichen Raums nicht oft der Manipulation zum Opfer fallen.

Video ansehen: Der Manipulator. . Master Your Mind (August 2019).