Keuschheit ist ein psychologisches Persönlichkeitsmerkmal, das sich aus vielen Faktoren zusammensetzt und als begrenzte Fähigkeit oder völliges Fehlen einer emotionalen Reaktion auf Probleme und soziale Erfahrungen manifestiert wird. Mentale Ehrlichkeit bedeutet nicht nur, die Reaktion auf die Ereignisse im Umfeld der Menschen zu reduzieren, sondern auch die Unfähigkeit, eigene Erfahrungen ganz offen und in der richtigen Form zu manifestieren.

Die Härte der Seele wird weitgehend durch den Erziehungsstil und die Traumata und andere Lebensereignisse bestimmt. Jungen werden absichtlich mit geringer emotionaler Reaktionsfähigkeit geimpft und erklären dies mit Männlichkeit und stereotypischen Ansichten über das Konzept eines echten Mannes. Erfahrene emotionale Belastungen in Verbindung mit Beziehungen können die Empfindlichkeit einer Person aufgrund der Schutzmechanismen der Psyche reduzieren. Diejenigen, die oft in die Situation des Verrats geraten und sich die Beziehung aus der Sicht des Eigeninteresses entwickelt hat, ist es schwierig, zärtliche Aspekte offen zu offenbaren, nur weil die Erinnerung daran besteht, dass in früheren ähnlichen Situationen dies zu einem schwerwiegenden emotionalen Trauma geführt hat, das bisher möglicherweise nicht stattgefunden hat.

Die Zähigkeit in Beziehungen erklärt sich zunehmend durch die erhöhte Verwundbarkeit der inneren Welt, die nur durch die vollständige Beseitigung der Interaktion auf tieferen Ebenen gerettet werden kann. Je mehr ein Mensch zeigt, dass er unverwundbar und gleichgültig genug ist, desto höher ist die Chance, dass er nicht emotional angesprochen wird, und er selbst wird niemandem die Möglichkeit geben, sich so zu nähern, dass er sich erneut verletzt. In vielen Situationen, wenn eine große Zeitspanne vergeht, kann die Härte durch einen anormalen Grad an emotionaler Reaktion und Überempfindlichkeit ersetzt werden.

Was ist das

Beim Versuch zu verstehen, dass solche Verlogenheit, fangen viele an, dieses Konzept mit Grausamkeit, Arroganz, Gleichgültigkeit und vielen anderen Manifestationen des Menschen zu verwechseln. Das Problem ist, dass viele negative Eigenschaften, die auf der Manifestation von Gleichgültigkeit und dem Fehlen einer Beteiligung an den Problemen anderer beruhen, für diejenigen, die eine normale Sensibilität haben, unklar bleiben.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Schwindel das Gegenteil von aufrichtiger Offenheit ist, obwohl es nicht sein Synonym ist. Wenn ein Mensch im Zorn ist, sieht er nur seine Bedürfnisse, dann kontaktiert er weiterhin und reagiert energisch auf einen anderen. Mit sozialer Isolation besteht ein starkes Verlangen danach, andere zu vermeiden, es gibt weder das eine noch das andere in der Härte. Wenn die Härte der Menschen total wird, ist die Gesellschaft vom Aussterben bedroht, da sich niemand um andere kümmern kann. Die Frage der aufrichtigen Offenheit bleibt bestehen, denn eine solche Verlogenheit ist nicht nur ein nicht vorhandenes Verständnis, wie man eine andere Person hereinlassen oder etwas Geheimnisvolles mit ihm teilen kann, sondern in der Manifestation anderer Menschen ist es bis zu einem Missverständnis überraschend.

Die Abhängigkeit des Entwicklungsgrades einer solchen Einstellung zur Welt hat mehrere Tendenzen, zum Beispiel haben Männer mehr Härte als Frauen. Dies ist in der Natur und für das Überleben der Art inhärent - übermäßige Sensibilität auf dem Schlachtfeld oder zum Zeitpunkt der Jagd kann das Leben des Mannes und seiner Familie kosten. Wenn jedoch die Härte das Hauptmerkmal der Frau ist, riskiert der Nachwuchs nicht, in ein unabhängiges Alter zu geraten. Je strenger die Lebensbedingungen sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person schwielig und praktisch unempfindlich wird, und es spielt keine Rolle, inwieweit die Bedingungen schwerwiegend sind - soziale Interaktion, intensive Aktivitäten oder eine echte Bedrohung für das Leben. Die moderne Gesellschaft fördert jedoch Offenheit und Toleranz und wertet solche mentalen Manifestationen als negativ aus. Sie vergisst, dass mentale Veränderungen für die Anpassung und Verwirklichung der Aufgabe nicht nur für das Überleben als physischer Körper, sondern auch als spirituelles Wesen erforderlich sind.

Problem der Härte

Das Hauptproblem der Härte ist, dass die Menschheit sie nach doppelten Standards bewertet. Denken Sie daran, wenn Menschen zu einer ungünstigen Zeit einspringen und Hilfe benötigen, scheint es weit von Sensibilität und Verständnis entfernt zu sein, dass derjenige, der Partizipation verlangt, als Verletzung der Grenzen wahrgenommen wird, die Zeit eines anderen nicht respektiert und auf unangemessene, unsensible Weise handelt. Zur gleichen Zeit, wenn sich jemand selbst in einer solchen Situation befindet, wird ein Freund, der sich geweigert hat, seine eigenen Angelegenheiten zu unterstützen und zu wählen, hart für ihn.

In Fragen der Interaktion zwischen Männern und Frauen wird Schwindel zu einem Stolperstein, und die Hauptbeschwerden kommen von den Damen. Dies ist eine ziemlich unehrliche Forderung, da sie Offenheit und Sensibilität ausschließlich in der persönlichen Interaktion und in bestimmten Situationen benötigen, die nur ihr klar sind. Niemand berücksichtigt, dass wenn jemand offen ist, er so sein wird, und wenn er Schwere oder Gleichgültigkeit, etwas Ruhe und Widerstand gegen das Geschehene nicht zeigen kann, dann wird dies nicht nur dann der Fall sein, wenn Probleme die psychische Verfassung des Mädchens betreffen, sondern auch in einem kritischen Zustand Situationen.

Gleichgültigkeit in ihrem hohen Maße ist Schwindel, weshalb sie als soziales Problem wahrgenommen wird, das einer Lösung bedarf. Das Leben in einer Gesellschaft, in der Ärzte nicht auf die Beschwerden der Patienten eingehen, die Sicherheit der Fahrer nicht überwacht wird. Vorbeigehende Personen können Erste Hilfe leisten oder leisten, wenn ein Herzinfarkt unsicher wird. Es handelt sich nicht um Straftaten, die zu Zwecken des Vorsatzes gedacht wurden. Es handelt sich nicht um Aktionen unsozialer Elemente - dies ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das nicht zu durchbrechen ist. Es gibt keine Reue, und dementsprechend gibt es keine Versuche, die Situation zu ändern, es gibt nicht einmal Versuche, den anderen zu verstehen, was Dialog und konstruktive Kommunikation unmöglich macht.

Jetzt ist es so alltäglich, dass es das Studium und die Entwicklung von Präventionsmethoden erfordert. Bislang ist nur bekannt, dass Grausamkeit, Härte und Gleichgültigkeit an der Stelle hoher Empfindlichkeit auftreten, wenn es schmerzhaft wird. Ungestörte Menschen mit taktilem Hunger sind der Welt vor dem großen Bedürfnis nach Wärme und der Unfähigkeit, sie zu empfangen, verschlossen.

Auf den Betrug gestoßene öffnen ihre Arme nicht mehr und überzeugen sich immer mehr von der Ungerechtigkeit der Welt. Diejenigen, die nicht intim waren und von emotional kalten Eltern erzogen wurden, wissen nicht, wie sie anders leben sollen, und suchen nicht nach anderen Wegen. Jeder kann das Problem der Versteinerung seiner eigenen Seele individuell mit Hilfe der Psychotherapie lösen oder versuchen, den Menschen zu vertrauen, ihre Probleme durch die eigene Linse zu betrachten oder direkt diejenigen zu fragen, die anders leben, als dazu zu kommen.

Beispiele für Härte

Jedermann ist von Lebenssituationen umgeben, in denen Manifestationen von Schwielen sichtbar werden. Diejenigen, die mehr Glück haben, sind nur auf der Straße, am Arbeitsplatz vor dem Haus verfügbar, aber es gibt diejenigen, die mit der Härte der Angehörigen konfrontiert sind und sie viel mehr als die Kälte und Gleichgültigkeit gewöhnlicher Passanten verletzen.

Wenn sich ein Kind bei einem Elternteil über Probleme in der Schule beschwert und ausführlich beschreibt, dass es an einen anderen Schreibtisch transplantiert wurde, und die Freundin ihren Lieblings-Lila-Bleistift nicht gab, dann entließ sie die Hausaufgaben und hörte nicht auf sie. Ein Mädchen, das sich weiterhin um seine alternden Eltern kümmert, ist nicht aus Liebe und Dankbarkeit, aber aus Pflicht- oder Schuldgefühl wird es unfreiwillig schwanger. Sie wird nicht beim ersten Anruf ankommen, wird die Anfragen nicht als wesentlich erachten, sie wird für Kommentare, die nicht in bösem Ton sprechen, taub bleiben.

In zwischenmenschlichen Beziehungen kann sich Härte manifestieren, wenn ein Mann weiterhin ein Computerspiel spielt, wenn ein Mädchen weint oder sich darüber aufregt, was passiert. Wenn Sie Ihre Probleme haben und zu Bett gehen, ohne eine Situation zu besprechen, wenn sie mitten im Satz unterbrechen und einen Monolog über Gefühle abwerten, handelt es sich um Kälte. Abends nicht von der Arbeit zu Abend essen oder nicht kochen, nicht umarmen oder nicht aufgeben - kleine Dinge, auf die man aufpasst, dass es dumm erscheint, um Kommentare unbrauchbar zu machen, jedoch ist dies ein Ausdruck der mentalen Insensitivität.

In der Außenwelt kann der Umgang mit Tieren ein Beispiel für Geiz sein - treten Sie eine streunende Katze, bewegen Sie einen Hund, wenn es möglich war, zu rollen, gehen Sie an einem verwundeten Tier vorbei. Die Einstellung gegenüber Fremden ist auch ein Indikator für emotionale Sensibilität. Wenn jemand auf die Straße gefallen ist, werden sie ihm helfen? Wenn jemand auf einer Bank weint, fragen sie, was passiert ist, bieten sie Hilfe an. Extreme Fälle von Schwindel können Menschen das Leben in Situationen kosten, in denen jemand an einem überfüllten Ort, in der Nähe von Apotheken und Krankenhäusern in einen Herzinfarkt fällt, aber er stirbt, weil sich jeder wegen seines Geschäfts in Eile befindet.

Zähigkeit gibt die Möglichkeit, die eigene Psyche zu bewahren, wenn man News-Feeds betrachtet und versteht, dass dies für andere gilt. Es gibt keine Albträume unter Hunderten von Menschen, die getötet werden. Es gibt keine Erfahrungen, wie man die Situation ändert und wie man helfen kann.