Muster - Dies ist ein Begriff, der ein bestimmtes Wiederholungsmuster bezeichnet. Sie können es auch als Muster, Modell, Diagramm oder Bild bezeichnen. Das Konzept stammt aus dem englischen "Muster" und übersetzt zum Beispiel die Form. Dank dieses Musters wird eine Mitteldarstellung geschaffen, mit deren Hilfe sich Gesetzmäßigkeiten in der Art und Weise der Synchronisation der Wahrnehmungs- und Denkprozesse sowie der Art und Weise, wie sie in der Außenwelt, der Natur und der Gesellschaft existieren, manifestiert.

Ein Muster ist ein sich wiederholendes Muster oder Muster, dessen Komponenten sich vorhersagbar wiederholen. Muster können unterschiedlich wahrgenommen werden, es hängt von dem Gefühlsorgan ab, von dem sie wahrgenommen werden.

Es gibt verschiedene Verhaltensmuster. Beispiele dafür sind in verschiedenen Lebensbereichen zu sehen: von der frühen Wäsche bis zur speziellen professionellen.

Muster was ist das?

Das Konzept eines Musters hat einen breiten Anwendungsbereich. Zum Beispiel findet man es in Wissenschaften wie Psychologie, Physik, Informatik und wird auch häufig in Design, Musik und Kunst verwendet. Ein solches Verhaltensmuster wird automatisch von einer Person im Interaktionsprozess mit der Außenwelt reproduziert. Tägliche Verhaltensweisen sind Beispiele: Wäsche am Morgen, Begrüßungen, Tischverhalten und die Möglichkeit, Anrufe anzunehmen.

In der Psychologie wird das Muster als Paradigma des Verhaltens bezeichnet, das einer Person in allen Situationen und Umständen eigen ist.

In der Wissenschaft, insbesondere in der Mathematik und Linguistik, können Muster durch Forschung identifiziert werden. Mit Hilfe der direkten Beobachtung kann gezeigt werden, wie sich visuelle Muster in Kunst und Natur bilden. In der Natur sind sie meistens chaotisch, fraktal und können sich nicht kopieren, treten in Form von Spiralen auf, entstehen Wellen, Schäume oder Risse und werden unter Verwendung des Phänomens der Symmetrie und Reflexion erzeugt.

Zu diesen Mustern gehört eine mathematisch abgegrenzte Struktur, die durch Formeln ausgedrückt wird. Die Mathematik ist eine Möglichkeit, nach Regelmäßigkeiten zu suchen, und jedes Endprodukt aus der Verwendung von Funktionen ist ein mathematisches Muster.

Der Forschungs- und Prognoseprozess durch wissenschaftliche Theorien und gleichzeitig bestehende Gesetzmäßigkeiten in Natur und Gesellschaft ist ein Prozess der Identifizierung von Mustern.

In Architektur, Design und Kunst können Dekorationen und verschiedene visuelle Elemente kombiniert und wiederholt werden, um Bilder und Modelle zu erzeugen. Entwurfsmuster in der Informatik sind eine häufig verwendete Lösung für eine Vielzahl von Programmierproblemen.

In den medizinischen Wissenschaften wird ein Muster als stabile Kombination von Forschungsergebnissen oder anderen Anzeichen, Symptomen mit ähnlichen Beschwerden eines Patienten oder von Patienten mit einer einzelnen Nosologie wahrgenommen. Das Muster besteht also aus mehreren Symptomen, Zeichen. Das Syndrom umfasst wiederum ein oder mehrere Muster. Ein Syndrom oder mehrere Syndrome bilden die Krankheit.

Muster haben charakteristische Eigenschaften: Sie sind eine permanente Kategorie, die leicht zu identifizieren ist. Sie wiederholen sich die ganze Zeit. sind unbewusst erstellte Algorithmen, die in der Regel sehr schwer zu korrigieren sind. Sie können sich ganz oder teilweise manifestieren. Wenn es teilweise erkannt wird, wird es als Code bezeichnet. Zum Beispiel hörte eine Person einen Ausschnitt aus einem Lied und vor seinen Augen wurden sofort Bilder aus einer bestimmten eindrucksvollen Situation aus der Vergangenheit angezeigt, die von den damit verbundenen Emotionen und Erinnerungen erfasst wird. Die Melodie war also der Code, dessen Aussprache das gesamte Muster auslöste.

Das angeborene Muster ist der Ausgangspunkt, das ursprüngliche Muster, auf dem andere angeordnet sind. Solche Kombinationen von Mustern werden mit Stereotypen, Gewohnheiten und Werten eines Menschen kombiniert und bilden so seinen Charakter und seine Lebensweise. Daher interagieren solche Muster immer und können nicht getrennt existieren.

Persönlichkeit ist immer in der Entwicklung, sammelt Erfahrung, Wissen und Verbesserung. Mit der Entwicklung der Persönlichkeit kommt es zu einer Transformation ihrer Muster, sie verbessern oder verändern die Ausdrucksform. Sie können ein Beispiel für eine solche Änderung in der Erfahrung eines Mannes zeigen, der es gewohnt ist, ein junges Leben zu führen. Wenn Sie jedoch erkennen, dass Sie diese Lebensweise ändern und eine Familie gründen müssen, drückt sie immer noch einige Verhaltensmuster aus. Individuelle Gewohnheiten, die aus dem Junggesellenleben erhalten wurden, können eine Person für einige Zeit verfolgen. Zum Beispiel der Wunsch, einen eigenen unabhängigen persönlichen Raum zu haben und Zeit alleine oder mit Freunden zu verbringen, mit denen die Ehefrau beispielsweise nicht einverstanden ist. Nach einer Weile kann dies vorübergehen, die Wirkung eines solchen Musters wird schwächer, und der Mann wird sich daran gewöhnen, dass er jetzt nicht mehr einer ist und sich seiner Familie widmen sollte.

Muster in der Psychologie

Das psychologische Muster zeigt ein stabiles Verhaltensmodell von Individuen. Solche Verhaltensmuster können Sie sehen, wenn Sie die Menschen um Sie herum beobachten. Jeder benimmt sich auf unterschiedliche Art und Weise, aber dennoch hält jeder an seinem eigenen Stil fest.

Wenn Sie einige Verhaltensmuster aufspüren, können Sie leichter mit anderen kommunizieren. Eine Person studiert die Verhaltensmuster anderer Menschen und beginnt zu verstehen, was von ihnen zu erwarten ist, oder in Bezug auf diese Individuen zu handeln, wobei sie im Voraus weiß, welche Art von Reaktion zu erwarten ist.

Wenn zum Beispiel eine Person von Natur aus schweigt, eher zurückhaltend ist und die Freizeit lieber allein oder in der Gesellschaft eines Freundes verbringt, wird sie sich natürlich in einer großen Firma sehr peinlich fühlen und sogar beleidigt sein, wenn sie in eine große Gruppe hineingezogen würde und eine laute Gesellschaft, zu einer Party, auf der jeder Spaß hat und sich kennenlernt.

Es ist notwendig, die Interessen einer Person zu verlassen, um vorherzusagen, welche Reaktion er haben kann, um so zu handeln, dass niemand beleidigt wird. Zu beobachten, wie sich die Verhaltensmuster von Menschen manifestieren und verändern, ist eine sehr nützliche und interessante Tätigkeit.

In der Psychologie gibt es ein solches Muster als hypnotisch - dies sind spezielle, wiederkehrende verbale Formeln, mit deren Hilfe eine Person in einen hypnotischen Trance-Zustand getaucht werden kann. Es kann vorkommen, dass eine Person nicht einmal vermutet, dass sie in Hypnose versunken ist. Diese Methode ist in NLP weit verbreitet, und kompetente Manipulatoren kennen sie aus egoistischen Gründen.

Wenn ein Mensch solche Situationen hat, in denen er Schwierigkeiten hat, mit der Außenwelt zu interagieren, sucht er Hilfe von einem Psychologen. Nachdem er alles gesagt hat, was schmerzhaft geworden ist und eine bestimmte Anzahl von Tests bestanden hat, kann der Klient oft von einem Psychologen hören, dass die Angelegenheit in seinem negativen Verhaltensmuster liegt. Dem Klienten wird in Zukunft ein Kurs der Psychokorrektur zugewiesen.

Verhaltensmuster

Natürlich sind nicht alle menschlichen Gewohnheiten, Stereotypen und Verhaltensweisen in der Gesellschaft angenehm und positiv. Einige Verhaltensmuster von Menschen beeinträchtigen ihr normales Leben erheblich. Zum Beispiel gibt es solche Menschen, die Angst vor Schwierigkeiten sehr haben und in Bezug auf sie gemieden werden. Es gibt auch das Gegenteil von Leuten, die einfach fanatisch dazu neigen, nach Schwierigkeiten zu suchen bzw. häufig in Situationen mit negativen Folgen zu geraten.

Beide vorgestellten Typen haben ein negatives Verhalten, das nur das Leben stört und zur Anhäufung negativer Erfahrungen beiträgt. Mit solchen Verhaltensmustern kann man sogar kämpfen, aber es ist nicht immer einfach genug. Es ist viel einfacher, etwas zu ändern, wenn die Ursache der Probleme klar erkennbar ist und eine Person weiß, welche internen Ressourcen und Potenziale sie hat.

Dank positiver und bequemer Verhaltensmuster kann sich eine Person harmonisch entwickeln und Schwierigkeiten bewältigen. Die Palette reicht vom Händeschütteln nach dem Waschen bis hin zur Suche nach Kompromissen.

Die Person selbst kann die Muster oder Verhaltensstrategien auswählen, die sie besser anwenden kann. Für jemanden sind dies selbstzerstörerische Muster, für jemanden ist es besser, Manipulationsmuster zu verwenden, während andere das Modell des selbstbewussten Verhaltens bevorzugen.

Führungsmuster verdienen eine gesonderte Betrachtung. Ein Führer ist eine Person, bei der jeder gleich sein will, daher spiegelt sein Verhaltensmodell seine Essenz, seinen Charakter und die Autorität des Führers in einer bestimmten Gruppe davon ab.

Führung kann beurteilt werden, wenn Sie erfolgreiche Führungskräfte, insbesondere diejenigen, die für die gesamte Organisation verantwortlich sind, direkt überwachen. Diese Menschen sollten sich der tatsächlichen Situation bewusst sein und die Beziehungen als Ergebnis der Wechselwirkung ihrer Lebenserfahrung, der Anleihenmuster von anderen Führungskräften und des theoretischen Wissens im Bereich der Führungs- und Arbeitsorganisation bewerten. Die Manifestation solcher Phänomene im Laufe der Zeit kann als Wiederholung von Verhaltensmustern betrachtet werden. Es sind diese Muster, die die Wirksamkeit eines bestimmten Führers gewährleisten.

Die Verhaltensmuster eines Führers spiegeln die Qualitäten eines Führers wider, die jeder Untergebene meistern möchte.

Beispiele für Führungsqualitäten, die in einem effektiven Verhaltensmodell dargestellt werden:

- Führungskräfte stimulieren und wenden selbstorganisierende Prozesse an;

- unabhängig die erforderlichen Informationen einholen;

- Verwendung von Modellen oder Vorlagen zu diesem Zweck, vereinfachte Darstellung der Realität;

- verwendet im kreativen Prozess des Falls;

- spezielle notwendige Zustände und Strategien für den Zugang zu unbewussten Prozessen entwickeln;

- systematisch denken, nicht mechanisch;

- mit dynamischen Modellen arbeiten;

- sich auf "tiefe Prozesse" statt auf "Oberflächenprozesse" konzentrieren;

- ihre Ideen in Form von Schemata, Karten und formalen externen Systemen präsentieren;

- ihre Ideen entsprechen dem Wissensstand.

Video ansehen: Zentangle - 10 Muster im Zeitraffer #2 (Januar 2020).

Загрузка...