Psychologie und Psychiatrie

Wie zu lernen, zu vergeben

Wie lerne ich zu vergeben? Oft an Menschen interessiert, die mindestens einmal in ihrem Leben mit Ressentiments, Verrat und Verrat konfrontiert waren. Ressentiments sind ein destruktives Gefühl, das die menschlichen Schicksale, Beziehungen und die Person zerstört, die den physischen und psychischen Zustand schädigt. Daher ist es im Leben sehr wichtig zu lernen, jedem einzelnen die Emotionen zu verzeihen und durchzuarbeiten, um den psychischen Zustand zu stabilisieren und Harmonie und Lebenslust wiederzuerlangen. Um dies zu erreichen, muss man sich bewusst machen, dass das Gefühl der Ressentiments einer Person erheblichen Schaden zufügt, sich in sich selbst zu halten, bedeutet, ein minderwertiges Leben zu führen, überall eine Wiederholung einer kritischen Situation zu sehen, mit der Vorsicht zu leben, dass sie eine Person verraten oder sie ständig an eine negative Handlung erinnern.

Wie man Menschen vergeben kann

Um zu lernen, wie man den Menschen vergeben kann, muss man erkennen, welche Art von Belastung von den Schultern genommen wird, wann dies geschieht und wie viel einfacher es sein wird. Aber um zu lernen, Verstöße an andere zu vergeben und sie gehen zu lassen, sollte man auch Weisheit lernen, wie man lernen kann, sich Fehler zu vergeben und nützliche Erfahrungen daraus zu ziehen. Wenn eine Person zu dem Schluss kommt, dass sie jemandem vergeben möchte, der ihn beleidigt hat, aber nicht weiß, wie er es richtig macht, dann wird die Psychologie in diesem Fall helfen zu verstehen, wie man Straftaten verzeihen kann.

Um beleidigte Personen zu lernen, um zu lernen, wie man vergeben kann, ist es zunächst notwendig, von dem Geschehenen abzulenken, ein Geschäft zu machen, um sich zu beruhigen. Man sollte lernen, angesammelten Emotionen freien Lauf zu lassen, nur um dies zu tun, muss man sich nicht mit denjenigen treffen, die vergeben werden müssen. Bewegung, Schwimmen, Gehen helfen, sich zu beruhigen, Aggressionen und Ärger loszuwerden, die unmittelbar nach kritischen Situationen auftreten. Wenn die Menschen sich nach einer Weile eine Situation ansehen, stellen sie fest, dass sie in der Tat nicht so kritisch war, wie es damals schien, und bedauern oft, wie sie sich verhalten und verzeihen.

Wenn Sie einer sehr nahen Person vergeben müssen, müssen Sie sich an die guten Momente erinnern, die damit verbunden sind. Dann können Sie eine zerbrochene Beziehung zu früh bereuen. Wenn Sie also gelernt haben, rechtzeitig zu vergeben, können Sie die Beziehung speichern. Sehr oft streiten sich die Leute wegen eines Missverständnisses, dann verletzen sie sich und vergeben nicht.

Oft sind die Liebsten (Eltern, Kinder) oft beleidigt und es ist falsch, vorzeitige Schlüsse zu ziehen. In solchen Situationen müssen Sie das Denken lernen. Oft können Angehörige etwas sagen, ohne über ihre Ausdrucksweise nachzudenken, und dann wissen sie immer noch nicht, warum sie beleidigt sind und nicht vergeben wollen.

Eine effektive Methode, um Vergehen zu lernen, präsentiert die Psychologie in einer detaillierten Analyse einer kritischen Situation. Dazu müssen Sie ein Blatt mitnehmen und die folgenden Fragen darauf beantworten:

- welche Handlungen einer anderen Person gegen Sie wirklich anstößig waren, so sehr, dass es schwierig ist, ihnen zu vergeben;

- welche Gefühle überwältigen Sie, wenn Sie darüber nachdenken (Ärger, Groll, Traurigkeit);

- Wie oft denkst du darüber nach, was passiert ist und über diese Person?

- welche anderen Probleme strafbar machen;

- Wie wirkt sich dieser Groll auf die Beziehung zu dieser Person aus?

- ob sich die Atmosphäre zu Hause oder bei der Arbeit verändert hat;

- Beeinträchtigen diese Ressentiments und Gefühle (Ärger, Ärger, Reizbarkeit) Ihre persönliche Entwicklung?

- Betrachten Sie sich als eine glückliche Person?

- Glaubst du, du musst vergeben und dadurch glücklicher werden.

Nachdem Sie die Antworten gegeben haben, müssen Sie sie betrachten, analysieren und über die Vorteile nachdenken, die sich ergeben, wenn Sie lernen, zu vergeben. Zu diesen Vorteilen zählen: Verbesserung der Lebensqualität, Entlastung der Vergangenheit, Aktualisierung der Beziehungen zu anderen. Sie müssen lernen, dieser Methode zu folgen, indem Sie alles in meinem Kopf vorrollen.

Es gibt Fälle, in denen sich eine Person, die eine Straftat beherbergt, zu trotzig verhält, sie legt großen Wert auf ihre Persönlichkeit, manchmal manipuliert sie die Person, die sie beleidigt, und zeigt, dass sie ihm nicht vergeben wird.

In solchen Situationen sollte ein beleidigter Mensch verstehen lernen, dass niemand seine Erwartungen erfüllen sollte, niemandem irgendetwas schulden muss, und es ist notwendig zu vergeben, nicht zu warten, bis alle Nerven erschöpft sind. Man muss die Situation nur so akzeptieren, wie sie ist, sie ordnen und die Beziehung zur Person herausfinden.

Man muss sich daran erinnern, dass sich die Menschen nicht immer wertschätzen, egal wie bedauerlich es klingen mag, aber es kommt vor, dass eine Person Vergebung sucht und versucht, die Situation zu verbessern. Und es kommt oft vor, dass er beleidigt ist und es ihm egal ist, was eine Person empfindet, und er erwartet nicht, dass ihm vergeben wird, er braucht sie überhaupt nicht. Wenn eine Person mit einem solchen Täter zu tun hat, sollten Sie Ihre Kraft und Gefühle nicht an diese Person verlieren, Sie müssen sofort vergeben und loslassen. Man muss lernen, die Situation für sich selbst zu analysieren, auszuarbeiten und zu verstehen, dass es die persönliche Gesundheit des Täters nicht wert ist, und dass daher in jedem Fall zu vergeben ist. Wenn es Aggressionen gibt, müssen Sie ihm freien Lauf lassen, aber lernen Sie, wie man es angemessen macht: Bewegung, etwas aufgeben, schreien.

Die Menschen müssen wissen, wie sie nicht nur anderen Menschen vergeben können, sondern auch, wie sie lernen, sich Fehler zu vergeben. Manchmal kann eine Person, die erhebliche Fehler begangen hat, verunsichert werden, aber oft sind Fehler die Quelle unersetzlicher Erfahrung. Fehler geben die Chance, etwas Neues zu lernen. Das Wichtigste ist, die Bedeutung der gemachten Fehler zu verstehen und sie in Zukunft nicht zu wiederholen.

Um zu lernen, das Schuldgefühl, das mit dem vollkommenen Fehler verbunden ist, zu vergeben und loszulassen, muss man verstehen, dass der Mensch durch die Tatsache, dass eine Person Schuld fühlen und daraus lernen kann, menschlicher wird. Es ist für alle Menschen üblich, Fehler zu machen, Fehler zu machen macht die Menschen weltlicher und lässt Sie erkennen, dass es unmöglich ist, in dieser Welt perfekt zu sein, aber zu lernen, wie man natürlicher wird, ist durchaus realistisch. Wenn diese Fehler nur das Individuum betreffen und die Gefühle anderer nicht besonders auffällig sind, sollten Sie Ihre Fehler nicht zu ernst nehmen, sondern lernen, weiterzumachen.

Es gibt eine andere Methode in der Psychologie, wie man lernen kann, Vergehen zu vergeben und die Menschen gehen zu lassen: Sie sollten ein Blatt Papier nehmen und alle Ihre Erfahrungen aufschreiben, und genau welche Sorgen machen, welche Zweifel die Seele quälen. Alles in allem können Sie das Papier zerknittern und wegwerfen oder verbrennen. So lässt eine Person alle schlechten Dinge los und Vergebung wird symbolisch geschehen. Diese Methode zu erlernen ist notwendig.

Derzeit bleibt das Problem "wie man Verrat verzeihen kann". Verrat - ein tiefer Schock, "stechen Sie in den Rücken." Es ist sehr schwer zu realisieren, zu akzeptieren und zu vergeben. Aber wenn eine Person darüber nachgedacht hat, wie man Ehebruch vergeben kann, dann können wir sagen, dass er auf dem Weg der Vergebung ist. Er muss auf Schwierigkeiten vorbereitet sein, sich brechen zu müssen, Prinzipien zu überschreiten.

Um den Verrat leichter zu verzeihen, ist es wichtig, Selbstkontrolle zu lernen, Gedanken zu ordnen und an die positiven Momente zu denken, die zwischen den Menschen herrschten, denn einst war alles gut. Und diese guten Erinnerungen sollten empfindliche und negative Erinnerungen überwiegen. Auf den ersten Blick scheint es unmöglich zu sein, es verursacht viele Schmerzen, ein Verrat streicht fast alles aus, was zuvor passiert ist, aber man muss lernen, das Positive sogar negativ zu sehen.

Eine andere wirksame Methode, die erlernt werden muss, ist die Selbstkritik. Ein Mensch muss sich fragen, warum er sich verändert hat, was er getan hat, welche Veränderungen er an sich selbst vorgenommen haben mag, vielleicht hat er selbst die Person irgendwie gestoßen oder zu dem Punkt gebracht, an dem sie sich geändert hat. Du solltest lernen, dein Verhalten detailliert zu analysieren, alle täglichen Aktivitäten, dich sorgfältig im Spiegel betrachten. Stellen Sie sich dann an die Stelle der Person, die sich verändert hat. Überzeugen Sie sich mit seinen Augen, ziehen Sie Schlussfolgerungen und lernen Sie, zu vergeben.

Egal wie anstößig es war, doch in vielen Fällen, wenn sich eine Person einer harten und aufrichtigen Selbstkritik ausgesetzt ist, erkennt er, dass er selbst mit seinem Verhalten und seinem Aussehen Ehebruch begangen hat. Aber es lohnt sich zu verstehen, dass das alles sehr von den Menschen selbst abhängt. Zum Beispiel kann es sein, dass sich absolut nichts geändert hat, zum Beispiel eine Frau, die aufmerksam und für ihren Ehemann sorgte, schön und vernünftig und dabei geblieben ist, aber ihr Mann hat sich immer noch verändert, was bedeutet, dass es keine Frau ist. Das Problem kann in dem Mann selbst liegen, in seinem Charakter, Zustand. In diesem Fall muss die Frau verstehen, dass sie ihrem Ehemann keinen Grund gab, sich zu ändern und die Verantwortung abzulehnen.

Wenn jemand zugibt, dass er gestolpert ist, um Vergebung bittet, aber nur auf eine "uneinnehmbare Festung" trifft, leidet er genauso wie derjenige, der verändert wurde. Im Moment des Verrats scheint es einem Individuum zu sein, dass die ganze Welt nur aufgehört hat und sich nur um ihn dreht, alles Leid ist einfach auf den Kopf gefallen, aber dies ist die Stimme der Eitelkeit, die selbstsüchtig ist und nicht gerne vergibt, es zu lernen verbietet.

Quäle dich nicht Wenn eine Person das Gefühl hat, dass sie vergeben möchte, dann ist es notwendig, ihre Prinzipien zu übergehen und zu vergeben, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Nach dem Erlernen des Verzeihens passiert oft die Familienzusammenführung, das Leben wird besser, es wird sogar noch besser als vor diesem Wendepunkt.

Es wird auch helfen, die Antwort auf die folgende Frage zu verstehen: „Liebe ich diese Person trotz ihres Verrats?“ Sie können vergeben, aber das bringt keine Gefühle zurück. Es sollte eine durchdachte Entscheidung sein, ob sie weiterhin mit dieser Person zusammenleben soll. Es kann vorkommen, dass eine kleine Auseinandersetzung oder ein Missverständnis Sie an Verrat erinnern, und dies wird immer als Manipulationsmethode verwendet.

Wenn zum Beispiel eine Frau ihren Ehemann jedes Mal an seinen Verrat erinnert, bedeutet das, dass sie ihn nicht aufrichtig vergeben kann, denn wenn eine Person vergibt, lässt sie eine schlechte Situation los.

Wie lernt man, Beleidigungen zu vergeben?

Manchmal weiß eine Person nicht, dass ihre Worte einen anderen verletzen können. Letzteres kann aufgrund seiner Sensibilität alles zu nahe an das Herz bringen und oft durch unbedeutende Worte und gedankenlose Handlungen anderer beleidigt werden. Sie können also Ihr halbes Leben nur in einigen Vergehen verbringen. Daher müssen Sie darüber nachdenken, wie Sie Straftaten vergeben und Menschen gehen lassen können. Die Psychologie sagt, dass Sie zunächst einmal lernen sollten, zu analysieren, was passiert, und darüber nachzudenken, was eine Person zu solchen Aktionen drängen könnte. Wenn Sie die ganze Zeit auf gedankenlose Handlungen oder Worte anderer achten, wird das Leben völlig unglücklich erscheinen. Man sollte lernen, alles mit Humor zu nehmen, so dass es möglich ist, Verwirrung zu vermeiden und sich Ressentiments nicht zu Herzen zu nehmen.

Ein ganz anderer Fall, wenn beleidigte liebe und nahe Person. In diesem Fall ist es am schwierigsten zu vergeben, aber Sie können versuchen zu lernen. Es ist erforderlich, die Situation zu analysieren, eine Person könnte so denken, weil sie es nicht anders konnte, vielleicht wurden die Umstände so unter Druck gesetzt, dass es einem anderen zum Nachteil ging. Es gibt keine Gewissheit, dass derjenige, dem die Straftat zugefügt wurde, nicht genauso gut gehandelt hätte, wenn er sich in denselben Bedingungen befunden hätte. In jedem Fall sollten Sie immer versuchen, die Situation durch die Augen einer anderen Person zu betrachten, ein objektiver Beobachter zu werden und zu spüren, ob sich die Emotionen verändert haben, zu glauben, dass es sich nicht um ein so starkes Vergehen handelt und Ihnen vergeben werden muss. Vielleicht ist diese Methode am effektivsten.

In anderen Fällen, wenn die Beziehung wirklich teuer ist, müssen Sie lernen, zu vergeben. Wenn eine Person nach einiger Zeit feststellt, dass weitere Beziehungen mit dem Täter unmöglich sind, lohnt es sich, diese Beziehungen zu brechen und sich nicht zu quälen.

Sie können lernen, zu vergeben, aber Sie sollten sich nicht dazu zwingen, etwas gegen Ihren Willen zu tun. Dadurch wird alles nur noch schlimmer und Misstrauen und Unaufrichtigkeit werden zunehmen. Wenn sich zwei Menschen gegenseitig vergeben und trotz allem trotzdem beschließen, zusammen zu sein, aber ungeübte Erfahrungen verhindern, dass sie in Frieden leben, dann ist es ratsam, sich von einem Psychotherapeuten oder einem Familienpsychologen beraten zu lassen.

Frauen haben oft eine Frage: "Wie lernt man, Straftaten einem Ehemann zu vergeben?"

Frauen, die an gynäkologischen Erkrankungen leiden, erkennen oft nicht, dass sie nicht geheilt werden können, weil die Ursache ihrer Erkrankung nicht somatisch, sondern psychologisch ist. Ein großer Prozentsatz dieser Frauen hat ein geheimes Ressentiment gegenüber Männern. Dieser Mechanismus funktioniert wie folgt: Die Frau war von ihrem Mann beleidigt, schwieg, hielt ihren Schmerz und dachte, sie hätte vergessen, wie nach einiger Zeit unangenehme Symptome begannen (Zyste, Myome, Unfruchtbarkeit und andere). Die medikamentöse Behandlung hilft nicht, auch die Operation. Der einzige Ausweg in solchen Situationen ist Vergebung. Daher sollten Sie lernen, über Ihre Gefühle zu sprechen, sie auszusprechen, Ihre Gefühle zu teilen und Ihrem Mann mitzuteilen, dass Sie mit Beziehungen nicht vertraut sind.

Es ist viel einfacher zu lernen, zu vergeben, wenn ein Mensch seine Gefühle versteht und wie sehr er seinen Partner schätzt und ob er zu viel Stolz und Prinzipien geben sollte, die die Familie oft zerstören. Es ist auch notwendig zu lernen, ihrer Reaktion zu folgen, zu überlegen, ob es wirklich zu beleidigend war oder ob die Frau nur beleidigt war, über ihre zukünftige Reaktion auf solche Dinge nachzudenken und sich aufrichtig dafür zu entschuldigen.

Eine Frau, die darüber nachdenkt, wie man Straftaten einem Ehemann verzeihen kann, sollte berücksichtigen, dass nicht nur ihre persönliche Gesundheit, sondern auch das Wohlergehen der ganzen Familie, insbesondere wenn Kinder vorhanden sind, davon abhängt. Wenn Sie aufrichtig vergeben und die Beleidigung nicht in Form von Verärgerung, Aggressivität, Ärger und Fütterung speisen und sich darüber hinwegsetzen, wird die Beleidigung bald vergehen und das Leben kann noch besser werden.

Video ansehen: Verzeihen und vergeben lernen (Oktober 2019).

Загрузка...