Psychologie und Psychiatrie

Schlaflosigkeit loswerden

Schlaflosigkeit loswerdenWann ist es notwendig, vor dem kommenden Tag zu schlafen, und es gibt absolut keine Zeit für eine Nachtruhe? Experten empfehlen in diesen Fällen, nicht geistig stecken zu bleiben, um nicht einschlafen zu können, sondern die Nacht dazu zu verwenden, über neue Ideen und Pläne nachzudenken, da das Einschlafen mit angenehmen Gedanken viel schneller und effizienter ausfällt als bei beharrlichen Bemühungen um den gewünschten Schlaf. Bei der Bekämpfung der Schlaflosigkeit müssen die Gründe für den Schlafmangel berücksichtigt werden, die unterschiedlich sind: zu lautes oder zu helles Zimmer, Überarbeitung, verschiedene Krankheiten und so weiter. Schichtarbeit und Zeitzonenwechsel während der Flugreise wirken sich ebenfalls negativ auf die Schlafstruktur aus.

Wie loswerden von Schlaflosigkeit Person? Die Hauptaufgabe besteht in der Differenzialdiagnose von Schlafstörungen sowie in der Klärung der Hauptmanifestationen der Schlaflosigkeit. Erst nach diesen Maßnahmen müssen Maßnahmen zur therapeutischen Intervention ergriffen werden.

Der Mangel an Schlaf an sich gibt dem Einzelnen Unbehagen und Unwohlsein am nächsten Tag. Eine Person kann Herzklopfen, Atemnot, Kopfschmerzen, Lethargie, Konzentrationsstörungen und verminderte Aufmerksamkeit, Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen verspüren.

Die Situation mit Schlafmangel kompliziert in vielen Fällen die falsche Selbstbehandlung. Daher sollten Sie je nach Herkunft der Insomnie unterschiedliche Maßnahmen zur therapeutischen Intervention verwenden.

Wenn psychosozialer Stress festgestellt wird, ist die Hilfe eines Psychotherapeuten oder eines Psychologen erforderlich. Diese Spezialisten haben erfolgreich Entspannungsmethoden, kognitive Therapie und psychologische Beratung in der Behandlung angewendet.

Wenn eine Person die Schlafhygiene verletzt, sollten Sie in die Schlafhygiene eingewiesen werden.

Wenn eine Person den zirkadianen Rhythmus verletzt, muss der Wachzustand und der Schlafzyklus korrigiert werden: Phototherapie, Chronotherapie, Melatonin-Einnahme, Korrektur von Verhaltensstereotypen und psychologische Beratung, die darauf abzielen, sich an den veränderten zirkadianen Rhythmus anzupassen.

Wenn eine Person somatische oder neurologische Erkrankungen hat, ist eine Behandlung gemäß den Indikationen der zugrunde liegenden Erkrankung erforderlich, und erst danach werden Schlafprobleme beseitigt.

Wenn während der Einnahme von Antidepressiva, Antipsychotika, Anorektika, Sympathomimetika, Kortikosteroiden, anderen Arzneimitteln sowie Alkohol, Koffein, Tee, Cola, Schokolade oder exogenen Substanzen Schlaflosigkeit auftritt, ist es ratsam, keine Substanzen mehr zu verwenden oder Kontakt aufzunehmen mit ihnen.

Wie kann man nachts die Schlaflosigkeit loswerden, wenn vom letzten Tag ein wildes Verlangen nach Schlaf und Schlaf besteht, das jedoch nicht funktioniert?

Um Schlaflosigkeit in der Nacht loszuwerden, können Sie schnell die folgenden Methoden anwenden:

- ein Glas warme Milch für die Nacht trinken oder Kräutertee (Minze, Kamille, Baldrian, Zitronenmelisse) mit Honig sammeln;

- machen Sie einen Spaziergang an der frischen Luft;

- leise Musik hören;

- ein warmes Bad (37 Grad) für 15-20 Minuten mit ätherischen Ölen und Salz nehmen;

- Verwenden Sie Aromatherapie (Melisseöl, Salbei, Rose, Neroli, Sandelholz, Ylang-Ylang).

- eine Stunde vor dem Schlafengehen eine entspannende Massage (Hände, Füße, Schultern) durchführen;

- das perfekte Mikroklima im Schlafzimmer zu organisieren;

- Wählen Sie eine geeignete Meditation für sich und hören Sie vor dem Zubettgehen, während Sie im Bett liegen.

Wie kann man chronische Schlaflosigkeit loswerden? Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Sie die Ursachen dieser Erkrankung verstehen und verstehen, was chronische Schlaflosigkeit ist.

So ist Schlaflosigkeit eine Schlafstörung, die durch eine kurze Zeitdauer sowie schlechte Schlafqualität oder eine Kombination dieser Phänomene für einen längeren Zeitraum gekennzeichnet ist. Personen, die unter Schlaflosigkeit leiden, haben Schwierigkeiten beim Einschlafen und schlafen gut. Die Nachtruhe ist von schlechter Qualität geprägt. Bei Menschen, die unter chronischer Schlaflosigkeit leiden, treten Schlafstörungen mindestens dreimal wöchentlich pro Monat auf. Oftmals gibt es Bedenken hinsichtlich der Folgen von Schlafmangel.

Die Menschen müssen verstehen, dass die folgenden Ursachen häufig die Entwicklung von Schlafstörungen beeinflussen:

- psychosozialer Stress, ungünstige Bedingungen beim Einschlafen (Veränderung des gewohnten Ortes, Lärm, psychische und körperliche Beschwerden);

- Medikamente;

- neurologische und somatische Störungen;

- Schilddrüsenfunktionsstörung;

- Lungenerkrankungen (chronische Obstruktionskrankheiten, Asthma bronchiale);

- Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;

- Zustände mit starkem Schmerzsyndrom;

- spezielle Syndrome (Restless-Legs-Syndrom, Pickwick-Syndrom usw.);

- psychische Störungen (Angststörungen, Depressionen);

- Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht, Bluthochdruck und mehr.

"Helfen Sie mit, Schlaflosigkeit zu überwinden" - oft mit einer solchen Aufforderung wenden sich Menschen, die unter Schlafmangel leiden, an Fachärzte. Um mit diesem Problem fertig zu werden, müssen Sie zunächst die Gründe für das Auftreten von Schlafmangel richtig feststellen, und die Ärzte werden Ihnen helfen, das Problem zu lösen.

Daher sollten Sie sich an einen Arzt wenden, wenn:

- Regimewechsel sowie Volksheilmittel können nicht im Kampf gegen Schlaflosigkeit helfen;

- Der Mangel an Schlaf in der Nacht macht das Leben viel schwieriger und hindert eine Person daran, zu lernen, effektiv zu arbeiten und auf nahe stehende Menschen zu achten.

- Der Mangel an Schlaf wird jede Nacht festgestellt und gleichzeitig verschlechtert sich die Situation nur;

- Nachts nicht ausgeruht, erlebt das Individuum Atemnot, Kopfschmerzen, Schmerzen im Rücken und in der Brust.

Anfänglich kann eine Person versuchen, mit ihrem Zustand selbständig umzugehen, ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen, da die Person häufig für den Mangel an Schlaf oder eher für seinen Lebensstil verantwortlich gemacht wird. Daher sollten Sie sich und Ihr Leben ändern, und dann wird das Problem mit dem Schlaf normalisiert. Eine Person sollte sich bewusst sein, dass Medikamente zur Normalisierung des Schlafes auf lange Sicht nur die Situation verschlimmern und von ihnen abhängig werden.

Schlaflosigkeit in der Nacht zu Hause loswerden

Zuerst müssen Sie den Grund für den Mangel an Schlaf herausfinden und dann wird anhand des Grunds klar, was als nächstes zu tun ist und wie Sie Schlaflosigkeit beseitigen können. Die Schwierigkeit bei der Ermittlung der Ursache liegt in der Tatsache, dass jeder Mensch individuell ist. Daher ist es zunächst notwendig, durch Selbstanalyse die Ursachen zu ermitteln, die zu Schlafmangel geführt haben.

Manche Menschen können nicht einschlafen, weil sie tagsüber viel starken Kaffee oder Tee trinken. Dann kann man nach einer schlechten Nachtruhe morgens aufwachen, wieder Kaffee trinken und schließlich schläft die Person nachts nicht mehr ein, und am Morgen ist sie wieder kaputt und träge. Dies setzt sich in einem Kreis fort, der gebrochen werden muss, um Schlaflosigkeit zu beseitigen.

Die häufigste Ursache für Schlafmangel in der Nacht ist Stress und Depression. Es ist sehr schwierig für eine Person, die an Depressionen und Stress leidet, schnell einzuschlafen, und in der Regel ist der Schlaf nachts kurz und nicht tief. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie lernen, unterdrückende Gedanken loszuwerden und sich zu entspannen.

Die nächste Ursache für Schlafstörungen in der Nacht ist der Schlaf während des Tages. Der Mangel an Schlaf in der Nacht wird von der Person während des Tages aufgefüllt und die nächste Nacht hat wieder ein Problem mit dem Einschlafen. So kann es ewig dauern. Dieses Problem kann gelöst werden, indem man Gewohnheiten aushält und ändert.

Die oben genannten Gründe für Schlafmangel sind die häufigsten, aber es kann viele davon geben.

Manche Menschen können nicht einschlafen, weil sie nachts Horrorfilme und Actionfilme sehen und bei anderen Menschen schlaflose Nächte durch Medikamente verursacht werden. Frauen haben während der ICP-Zeit ein Schlafproblem, und die meisten Menschen erleben dieses Problem bei chronischen Erkrankungen. In letzteren Fällen ist es erforderlich, einen Arzt zu konsultieren und untersucht zu werden, und nicht versuchen, die Schlaflosigkeit selbst zu beseitigen.

Wie kann man die Schlaflosigkeit zu Hause loswerden? Zu diesem Zweck ermitteln wir die Gründe für den Schlafmangel. Zu diesem Zweck empfehlen Experten, ein Schlaftagebuch zu beginnen, in dem sie darüber nachdenken, was der Einzelne tagsüber gegessen hat, wie er seine Freizeit verbrachte, welche Medikamente er nahm, welche Filme er sah, welche Literatur er las, wie viel Zeit er am Computer verbracht hat, wie viel er sich nachts hingelegt und am Morgen aufgewacht und aufgewacht hat .

Alles was bedeutungsvoll erscheint, möchten Sie im Tagebuch aufnehmen. Am nächsten Morgen sollte der Einzelne in seinem Tagebuch die Schlafstärke und die Geschwindigkeit des Einschlafens festhalten. So werden allmählich klare Ursachen für Schlafstörungen.

Um die Schlaflosigkeit zu Hause loszuwerden, müssen Sie persönliche Wege der Entspannung wählen. Dies kann Meditation, Selbsthypnose, Musiktherapie, Tierkommunikation, Farbtherapie, Tanz- und Bewegungstherapie, Yoga sein. Der Besitz dieser Techniken wird Ihnen helfen, sich zu entspannen und auf Lebensprobleme zu verzichten.

Wie kann man Schlaflosigkeit im Alter beseitigen? Mindestens zwei Stunden vor dem Schlafengehen müssen Sie sich in eine ruhige Atmosphäre eintauchen und Bücher und Filme in Genres wie Actionfilmen, erbärmlichen Melodramen und Thrillern ablehnen. Actionfilme und Kunstwerke provozieren Adrenalin, was dem Einschlafen nicht förderlich ist. Während sich ältere Menschen Sorgen um Helden machen, ist sie traurig oder angespannt, und ohne es zu merken, wird sie deprimiert und traurig, was nicht zum Einschlafen beiträgt.

Warum passiert das? Das Berühren der Seele, eines Buches oder eines Films erlaubt es nicht, lange Zeit einzuschlafen, da ein älterer Mensch im Kopf alle möglichen Optionen sowie weitere Ereignisse durchblättert. Daher ist es nicht zu empfehlen, vor dem Schlafengehen zu lesen und zu schauen. Zum Schlafengehen wird älteren Menschen und schutzbedürftigen Personen auch nicht empfohlen, mit Personen zu telefonieren, deren Unterhaltungen häufig frustrierend sind. Man sollte keine schlechten Nachrichten in Zeitungen lesen und Nachrichtensender sehen. Vor einer Nachtruhe ist es ratsam, ein beruhigendes Video über die Natur, ein lustiges Video mit Tieren oder Kindern anzusehen.

Wie kann man Schlaflosigkeit schnell loswerden? Befolgen Sie dazu die folgenden Regeln:

- es ist erforderlich, gleichzeitig ins Bett zu gehen;

- Tagesruhe aus dem Modus ausschließen;

- in dringenden Fällen müssen Sie mindestens 7 Stunden vor der Nacht eine ruhige Stunde einplanen.

Sie können die Schlaflosigkeit loswerden, wenn Sie aufhören, sich über die bevorstehende Nacht zu sorgen, denn die Sorge selbst ist um ein Vielfaches schädlicher als die Schlaflosigkeit. Je länger ein Mensch nicht schläft, desto höher ist seine emotionale Erregung. Und das passiert immer im Kreis.

Was ist in diesem Fall zu tun? Bevor Sie sich ausruhen, nehmen Sie ein warmes Bad mit ätherischen Ölen und Salz und achten Sie darauf, die Zeit nicht im Bett zu sehen. In der Tat, wenn man das Kommen des Morgens erkennt, beginnt das Individuum noch mehr zu erfahren, und die Uhr wirkt irritierend.

Wenn eine Person die Schlaflosigkeit dauerhaft loswerden möchte, sollten Sie sich einer umfassenden Untersuchung durch einen Spezialisten unterziehen, da die Selbstbehandlung nicht sicher ist.

Video ansehen: Schlaflosigkeit überwinden. Endlich wieder gut schlafen EFT (Dezember 2019).

Загрузка...