Hypnose - Dies ist ein mysteriöses und unverständliches Phänomen, das aus dem transformierten Bewusstseinszustand des Individuums besteht und gleichzeitig die charakteristischen Merkmale von Wachheit, Schlafmuster mit Träumen und Anzeichen von Benommenheit ohne Träume kombiniert. Durch den Einsatz verschiedener Hypotechnologen wird es möglich, gleichzeitig in sich ausschließenden Bewusstseinszuständen zu koexistieren.

Zu einer Zeit erregte die Hypnose einer Person ein großes Interesse von Individuen, das Ergebnis war eine stark veränderbare Haltung gegenüber ihm. An verschiedenen historischen Meilensteinen wurde die Einstellung modifiziert und von enthusiastisch positiv bis extrem negativ weitergegeben. Der Zustand des hypnotischen Schlafes wird durch körperlichen Einfluss oder durch mentale Techniken verursacht. Die physische Auswirkung wird durch den Einfluss auf das visuelle Analysesystem mit Hilfe der monotonen Bewegung der Hände einer Person, die die Hypnosetechnik ausführt, des auditorischen Analysators mit Hilfe monotoner Pendelschläge, Fokussierung auf ein unbewegliches Objekt usw., dargestellt.

Mentale Hypnosetechniken bestehen aus mündlichen oder schriftlichen Vorschlägen.

Erickson Hypnose

Die meisten gewöhnlichen Menschen wissen nicht, dass es neben klassischen Hypotechnikern, bei denen der Therapeut dem Subjekt autoritativ zeigt, was getan und empfunden werden sollte, andere, effektivere Methoden gibt.

Erickson Hypnose ist nach ihrem Schöpfer Milton Erickson benannt. Ericksons Konzept des veränderten Bewusstseins wurde nicht nur die Basis für Ericksons Hypnosetechniken, sondern auch für neurolinguistische Programmiertechniken. Diese Techniken zielen auf ein schnelles strategisches Ergebnis ab und werden als suggestive Psychotherapie eingestuft.

Erickson war aufgrund von Polio im Alter von siebzehn Jahren gelähmt. Diese Krankheit brachte Erickson dazu, seine eigene Methodik zu entwickeln, die ihm helfen würde, die Folgen der Krankheit zu überwinden. Es war die Überwindung der Krankheit, die Erickson half, eine neue psychotherapeutische Richtung zu entwickeln, die auf der Verwendung von hypnotischer Trance und der spezifischen Sprache der Hypnose basiert, in der sanfte Suggestionen ohne zwangsweise Eingreifen unter Umgehung des Bewusstseins des Einzelnen gemacht werden. So wurde die Erickson'sche Hypnose geboren.

Die spezifische hypnotische Sprache, die Erickson verwendet, zeichnet sich durch Bildsprache, Helligkeit und Mehrebenen aus. Auch diese Art von Hypnose zeichnet sich durch eine vorsichtige Haltung und Respekt vor den Wünschen des Einzelnen aus. Patienten haben immer die Wahl, sie können den Vorschlag entweder annehmen oder unbeaufsichtigt lassen. Die Arbeit an dem Problem tritt im hypnotischen Zustand auf, was die Wirksamkeit der Psychotherapie erhöht.

Ericksons leichte Hypnose bietet eine direkte Gelegenheit, mit Schichten des Unbewussten zu arbeiten, wobei das Bewusstsein des Bewusstseins umgangen wird, was den Transformationsprozess hemmt oder sogar blockiert.

Ericksons hypnotische Trance ist ein Zustand, in dem die Aufmerksamkeit des hypnotisierten Individuums innerhalb und außerhalb der Welt gelenkt wird. Gleichzeitig lenkt die Stimme des Hypnologen die innere Aufmerksamkeit des Individuums und lenkt sie. Fokussiert auch die Aufmerksamkeit auf ein Minimum. Mit anderen Worten, es werden Bedingungen für den Patienten geschaffen, unter denen er nicht die Möglichkeit hat, durch irrelevante äußere Anreize abgelenkt zu werden. Infolgedessen geschieht das Erfassen des Neuen in der Trance schneller.

Der Ericksonsche Ansatz hat ein erweitertes Verständnis des hypnotischen Zustands, das eine Variation des veränderten Bewusstseinszustandes ist. Erikson betrachtete eine hypnotische Trance, eine Folge von "Therapeuten-Individual" -Beziehungen, die zu untergegangenen inneren Empfindungen führen und einen transformierten Bewusstseinszustand verursachen, der in der automatischen Manifestation des "Ich" des Patienten ohne Beteiligung des Bewusstseins besteht.

Der Hypnotherapeut führt Handlungen nach dem Nutzungsprinzip durch, bei denen die Maßstäbe der Selbstdarstellung des Individuums als Grundlage für das Auftreten einer therapeutischen Trance betrachtet werden. Dazu muss der Therapeut nicht standardisierte Effekte erzeugen, sondern sich an das aktuelle Verhalten des Individuums anpassen und dann lenken. Trance entsteht auf der Ebene der Empfindungen aufgrund interpersoneller Interaktionen, wenn sich der Hypnologe an das Individuum anpasst, sodass beide Teilnehmer in einer Eins-zu-Eins-Beziehung anfälliger werden.

Die Erickson'sche Hypnose einer Person enthält die folgenden Stadien: Konzentration der Aufmerksamkeit, vorübergehende Abnahme der Wirksamkeit und Aktivität von Einstellungen des Bewusstseins, unbewusste Suche, hypnotische Reaktion.

Um den Fokus auf der Stufe der Fokussierung zu behalten, verwenden Sie:

- Geschichten, die helfen, den Patienten zu interessieren, zu motivieren und zu fesseln;

- Standardansicht Fixierung;

- nonverbale Kommunikation, insbesondere Pantomime;

- Vorstellungskraft oder Visualisierung;

- Entspannung

- Hände schweben.

Die zweite Stufe, die darin besteht, die Effektivität und Aktivität der Einstellungen des Bewusstseins (Depotentiation) vorübergehend zu reduzieren, wird dann verwirklicht, wenn die Aufmerksamkeit festgelegt werden kann, wodurch sich der Fokus der Aufmerksamkeit automatisch auf ein solches Maß verringert, dass die gewöhnlichen Bezugssysteme der Person für Depotentierung anfällig werden. Zu diesem Zweck gilt: Überraschung und Schock, Abstraktion von Aufmerksamkeit, kognitive Überlastung, Dissoziation, Verwirrung und andere Methoden.

Am häufigsten benutzte Erickson das Paket „Überraschung-Überraschung“, um ein Individuum „aufzurütteln“ und von bekannten Assoziationsmustern abzulenken, um so die natürlichen Fähigkeiten des Individuums für unbewusste Kreativität zu entwickeln. Die effektivste Komponente in der Methode, einen Trance-Status und -Anspruch anzugehen, ist die Akzeptanz von Verwirrung.

Die meisten Psychotherapeuten konzentrierten sich darauf, Klarheit zu finden, aber Erickson verhielt sich im Gegenteil und verursachte Verwirrung unter den Individuen. Er versuchte insbesondere, die Fähigkeit zu entwickeln, mit Patienten so zu kommunizieren, dass sie zu Verwirrung führen. Der wichtigste Punkt in seiner Kommunikation ist ein versehentlicher und scheinbar unbeabsichtigter Eingriff, der die gewohnte Reaktion des Patienten auf die reale Situation beeinträchtigt, was zu einem Zustand des Nebels und der Ungewissheit führt. Infolgedessen akzeptiert der Patient Hypnose als Mittel zur Lösung der Situation. Die Methode von Erickson, die Verwirrung hervorzurufen, setzt alle Handlungen der Patienten in Gang, um der Trance zu widerstehen. Sie wird als Grundlage für die Entstehung einer leichten Hypnose verwendet. Es ist möglich, einen Client zu verwirren, indem der eine oder andere Stereotyp unterbrochen wird. Eine dieser von Erickson erfundenen Techniken ist beispielsweise die Führung einer Trance durch einen Handshake. Sein Wesen liegt in Überraschung, die die gewöhnlichen Grenzen der Existenz des Individuums teilt, um sofortige Verwirrung zu provozieren. Erickson nahm sein eigenes Konzept der hypnotischen Trance-Induktion unter Verwendung eines Handshakes als eine Möglichkeit wahr, Katalepsie zu erzeugen.

Eine weitere Verwirrung, die ursprünglich von Erickson zur Regression des Alters entwickelt wurde, ist die Desorientierung im Laufe der Zeit. Die Aufmerksamkeit des Patienten konzentriert sich auf das Sprechen über neutrale, alltägliche Handlungen (z. B. auf das Essen). Danach werden nach und nach verschiedene Manipulationen durchgeführt, die Verwirrung stiften und Desorientierung hervorrufen.

Im Rahmen der nicht autoritären Trance werden von Erickson entwickelte Methoden wie Implikation (d. H. Implikation), Verbindung und Doppelverbindung, Dissoziation, ideomotorische Signalisierung, Ratifizierung und viele andere Methoden der indirekten Suggestion angewendet. Die Implikation dafür war der Schlüssel, der automatisch den Kippschalter einstellt, um die assoziativen Prozesse des Kunden in vorhersagbare Muster umzuwandeln, ohne zu verstehen, wie dies geschieht. Die Ligamentmethode (Verbindung) besteht in der Wahl mehrerer verglichener Alternativen. Jede Wahl lenkt den Einzelnen in die richtige Richtung. Dissoziation wird als das wesentlichste Element bei der Entwicklung von Trance verwendet, das entweder mechanisch oder durch die Wirkung einer bestimmten Reihe von Reizen und Übungen zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten entstehen kann. Dissoziation kann entstehen, wenn eine der Aufgaben dem bewussten Teil der Funktionsweise des Klienten zugewiesen wird und die andere Aufgabe dem unbewussten.

Alle positiven Veränderungen in der Persönlichkeitsstruktur des Subjekts, in seinen Urteilen, Gefühlen oder Verhaltensmustern sollten das Ergebnis eines Trainings sein, das während einer Hypnose auftritt, und nicht das direkte Ergebnis eines bestimmten Vorschlags.

Hypnose schafft keine neuen Potenzen für Patienten, sie bietet Zugang zu den Erfahrungen, Fähigkeiten und Kenntnissen, die zuvor vorhanden waren, und hilft ihnen, diese optimal zu nutzen.

Erickson selbst bezeichnete Hilfshypnose entsprechend seiner Methode als Nutzungskonzept oder naturalistischer Ansatz. Das Grundprinzip seines Ansatzes ist die Notwendigkeit, Überzeugungen, Werte, Einstellungen, Emotionen oder Verhaltensmuster eines Individuums zu verwenden, um ihn zu Erfahrungen zu animieren, die psychotherapeutische Transformationen fördern. Nach und nach bereitet der Kunde im Verlauf der Hypnosetherapie den Transfer von therapeutisch wichtigen Erkenntnissen von der unbewussten Ebene auf die bewusste Ebene vor.

Regressive Hypnose

Regressive Hypnose wird auch als Regression in der Vergangenheit bezeichnet. In seiner reinen Form stellt es eine therapeutische Technik dar, deren Essenz die einzige vorgeschlagene Einstellung ist - die Regression des Alters. Mit anderen Worten, regressive Hypnose ist die sogenannte Reise in die eigene Vergangenheit.

Der Vorteil der regressiven Hypnose in Bezug auf natürliche Trancezustände wird als zweckmäßiges "Herausziehen" von Informationen über einen Umstand aus der Vergangenheit angesehen, die dem erforderlichen Zeitraum und einem bestimmten Alter des Subjekts entsprechen. Im natürlichen Zustand der Trance treten die Gedanken meist zufällig und zufällig auf.

Regressive Hypnose verändert die menschliche Psyche je nach Alter. Gesten und Mimik, Intonation und sogar einige physiologische Indikatoren werden an die empfohlene Altersperiode angepasst.

Die Technik der regressiven Hypnose umfasst eine spezielle Kette von Fragen an das Subjekt, das sich im Zustand hypnotischen Schlafes befindet, um Situationen zu erkennen und zu erkennen, die früher oder in einem vergangenen Leben aufgetreten sind. Die moderne Wissenschaft hat nicht nur die Möglichkeit abgelehnt, sich an das wirkliche vergangene Leben zu erinnern, sondern auch die Existenz der Reinkarnation. Einige Psychotherapeuten sind jedoch überzeugt, dass die Ursachen für die Probleme des heutigen Menschenlebens in den meisten Fällen traumatische Erinnerungen sind, die von den vorherigen stammen. Um solche Probleme zu lösen, werden die Patienten in einen hypnotischen Zustand versetzt und helfen ihnen, emotionale Erfahrungen wieder zu erleben, zu realisieren und so ihre Spannungen abzubauen. Leider kann die Möglichkeit, die Ereignisse eines früheren Lebens zu erleben, nicht empirisch nachgewiesen werden, da selbst unter der Bedingung, dass sich die Personen angeblich an solche Ereignisse "erinnern", keine wirklichen Beweise dafür vorliegen, dass die Ereignisse tatsächlich in einem früheren Leben waren.

Regressive Hypnose wurde in den letzten Jahren häufig als Instrument für das „persönliche Wachstum“ von Einzelpersonen in verschiedenen esoterisch orientierten Schulungsworkshops eingesetzt.

Heutzutage wird die regressive Korrektur häufig als Mittel zur psychologischen Unterstützung der Probanden verwendet.

Hilfe bei Hypnose bedeutet in diesem Fall ein individuelles Eintauchen in einen Trance-Zustand, in dem der Spezialist seine Zeitspanne aus der vergangenen Existenz, aus der die traumatische Situation stammt, findet und offenbart, diese Situation analysiert, eine Lösung zur Beseitigung des festgestellten Problems findet und diese sofort löst Arbeit an der Lösung des Problems. Eine Hypnosesitzung bei der Anwendung einer regressiven Korrektur wird häufig mehrmals durchgeführt, da nicht alle Personen beim ersten Versuch in den Trance-Zustand wechseln können. Außerdem kann die Analyse des Problemfalls zeitaufwendige Arbeit erfordern. Oft muss der Spezialist das erkannte Problem mit dem Kunden besprechen, wenn er sich im Wachzustand befindet.

Es gibt Aufgaben, die mit Hilfe der regressiven Korrektur erfolgreich gelöst werden. Dazu gehören:

- Fragen der Selbstbestimmung, wenn der Einzelne seine berufliche Orientierung, seinen Zweck und seinen Platz im Leben nicht selbst bestimmen kann;

- chronische psychische Verletzungen;

- Erkennung und Beseitigung von Komplexen, Ängsten und Phobien, Klammern, die in der Vergangenheit zu negativen Ereignissen geführt haben könnten;

- Beseitigung von Müdigkeit, Verspannungen und Stresszuständen;

- teilweiser Gedächtnisverlust oder vollständige Amnesie;

- Entdeckung des kreativen Potenzials.

Korrekturmaßnahmen werden bei dieser Technik vor allem mit Hilfe kontrollierter Imagination erreicht. Im Laufe der Sitzung wird der Klient, dessen Problem bereits identifiziert wurde, von einer Reihe von Altersabschnitten seines Lebens in umgekehrter Reihenfolge inspiriert und führt unmerklich zu dem notwendigen Ereignis, das sich in diesem Moment ereignet hat. Das Individuum beginnt ein klares Bild des Ereignisses zu sehen: andere Menschen, Dinge, die Umgebung, die Emotionen, die ein solches Ereignis hervorruft, zu fühlen, um Stimmen zu hören. In diesem Stadium wird das negative Ereignis positiv ersetzt. Der Hypnologe inspiriert bestimmte Hinweise in Form von Bildern, die sofort in der Vorstellung des Kunden erscheinen und sich mit echten Bildern mischen, wobei er negative Bilder teilweise ersetzt. Vorschläge für Bilder bei der regressiven Korrektur können verschiedene visuelle, klangliche, geschmackliche, riechende und taktile Kategorien sowie emotionale Auswirkungen sein. Das Ergebnis ist die Bildung und Festigung einer neuen Situation im Bewusstsein des Subjekts mit einem erfolgreichen Ergebnis für ihn oder die Möglichkeit, ihn mit einem zuvor eingetretenen negativen Ereignis in Einklang zu bringen.

Der positive Effekt der Korrekturmaßnahmen kann unmittelbar nach dem Eingriff oder nach einer bestimmten Zeit auftreten.

Ägyptische Priester und Priester des antiken Griechenland verwendeten eine regressive Hypnose. Um das Individuum in eine Trance zu tauchen, benutzten sie monotone Töne und verwendeten spezielle Musik für Hypnose oder Fixierung auf ein brillantes Motiv. Den Pässen und Schlägen wurde große Bedeutung beigemessen.

Hypnose-Behandlung

Die Behandlung mit Hypotechniker wird sehr selten angewendet, da die Auffassung vertreten wird, dass ein Eingriff in die menschliche Psyche unerwünscht ist. Die Behandlung mit Hypnose hat jedoch mehrere wichtige Vorteile. Die Verwendung von Hypotechnologen spart erheblich an teuren und oftmals schädlichen Präparaten für den menschlichen Körper. Darüber hinaus wirkt Hypnose oft schnell, oft tritt eine Verbesserung nach einer Sitzung ein und der Effekt bleibt lange erhalten. Bei einer Schlafstörung wie Schlaflosigkeit wird Hypnose beispielsweise seit langem wirksam eingesetzt. Auch die Behandlung von Alkoholismus durch Hypnose ist heute sehr beliebt.

Die Hypnotherapie hat jedoch mehrere Nachteile. Und in der ersten Runde ist dies ein Misstrauen gegenüber dem Therapeuten. Die Behandlung ist viel effektiver, wenn der Patient dem Hypnologen völlig vertraut. Die Wirksamkeit der Therapie hängt auch von den Qualifikationen des Hypnologen ab. Woher wissen Sie, dass dieser Hypnologe ein Fachmann ist?

In der Medizin wurde Hypnose als wirksame Methode von F. Mesmer eingesetzt, der als Begründer der Hypnose als wissenschaftliche Behandlungsmethode gilt, D. Bred, der Hypotechnologie für die Anästhesie während Operationen verwendet hat.

Bei der Verwendung der Hypnose als Behandlungsmethode führten die meisten Anhänger der "klassischen" Hypnose Patienten in eine Trance und führten einen direkten Vorschlag unter Verwendung der Bewegung eines Pendels, durch Blinzeln oder durch eine andere Methode zur Bewusstseinsschärfung von Personen durch. Verschiedene Hypnosemusik wurde ebenfalls erfolgreich angewendet.

Hypnose gilt als der beste Weg, um Schlaflosigkeit zu lindern. Die meisten Menschen sind mit Schlaflosigkeit vertraut. Sie verbringen viele Stunden mitten in der Nacht ohne Schlaf und fühlen sich am nächsten Tag schläfrig und müde. Anhaltende Probleme beim Einschlafen behindern oft die Fähigkeit des Probanden, während des Arbeitstages normal zu funktionieren. Wissenschaftler haben seit langem den Beweis dafür erbracht, dass gesunder Schlaf eine fast grundlegende Rolle bei der aktiven Arbeit des gesamten Organismus spielt. Im Schlaf findet schließlich die Wiederherstellung geschädigter Zellen und Gewebe statt.

Гипноз считается естественным состоянием психики индивидов, которое находится на границе между мечтанием и сном. В подобном состоянии профессиональные гипнологи получают доступ к человеческому подсознанию и к большинству функций мозга.

Hypnose ist ein Mittel, um die natürlichen Gewohnheiten eines Individuums zu einem bestimmten Zeitpunkt wiederzubeleben.

Schlaflosigkeits-Hypnose trägt zu einem gesunden Schlaf und einer guten Nachtruhe bei. Erickson übte auch erfolgreich leichte Hypnose für den Schlaf aus. Außerdem benutzte er die so genannte posthypnotische Indikation, wonach eine Person mit Schlaflosigkeit aufstehen und jegliche uninteressante Arbeit beginnen musste, z. B. das Waschen des Bodens. Solche Handlungen führten zu der Erkenntnis, dass der Einzelne, der den Schlaf verliert, viel Kraft verbringt.

Unabhängige Hypnosesitzungen helfen auch bei der Behandlung von Schlafstörungen, da der Körper des Individuums in der Schläfrigkeitsphase in einen leichten Trancezustand abtaucht. Daher genügt es, vor dem Einschlafen eines Satzes, der einen Hinweis enthält, systematisch zu wiederholen. Wenn zum Beispiel eine Person an Schlafstörungen leidet, ist es notwendig, den folgenden Satz zu sagen: "Ich höre auf, mich während des Schlafes zu sorgen. Mein Schlaf ist gekennzeichnet durch Ruhe und Stärke, er bringt meinem Körper eine vollständige Erholung." Diese Technik besteht nicht nur in der Wiederholung von Phrasen mit positiver Richtung (Affirmationen), sondern auch in der Konzentration auf den Atmungsprozess, der aus aufeinander folgenden ruhigen tiefen Atemzügen und tieferen Atemzügen bestehen sollte. Affirmationen werden beim Ausatmen ausgesprochen. Es gibt eine leichte Hypnose für den Schlaf, basierend auf wirksamen Techniken. Es beinhaltet eine konsequente Entspannung der Muskeln, Entspannung des Geistes, geistiges Gleichgewicht und Visualisierungstechniken, die dabei helfen, alle Gedanken in den Hintergrund zu drängen, die einen gesunden Schlaf verhindern.

Die Visualisierungstechnik hilft, das Individuum unauffällig von den Erlebnissen, die den Schlaf stören, abzulenken, während es seinen Geist dazu anhält, angenehme mentale Bilder wiederzugeben, die unmerklich in den Schlaf eintauchen. Die Musik, die während der Sitzung für leichte Hypnose verwendet wird, ermöglicht es dem Individuum, sich zu entspannen und Ermüdung zu lindern, was zum Einschlafen beiträgt. Sie rekonstruiert das Bewusstsein des Subjekts für einen weiteren unabhängigen Schlaf und registriert es als bedingten Reflex im Unterbewusstsein.

Die Behandlung von Alkoholismus mit Hypnose gilt laut Statistik als die effektivste, sicherste und schnellste Methode, um diese Krankheit zu beseitigen, aber die meisten Menschen greifen in der letzten Runde darauf zurück. Dies ist auf ein mangelndes Verständnis des Mechanismus und der Essenz der Hypnose zurückzuführen.

Hypnotische Techniken basieren auf der Entfernung verschiedener Clips und Blockaden während der Sitzungen, die von der Person in einer Reihe angeordnet werden, um sich vor Kollisionen mit ihren eigenen Ängsten und Ängsten zu schützen. Während der Hypnosesitzung ist der Kunde von allen Umwelteinflüssen getrennt, er ist so entspannt wie möglich und kann sich ganz auf sein Problem konzentrieren.

Viele Psychotherapeuten sind sich einig, dass Alkoholismus zu verschiedenen Inkonsistenzen in der Persönlichkeit führt. Nachdem die Ursache beseitigt wurde, die eine Person dazu veranlasst hat, zum ersten Mal einen Ryumashka zu ergreifen, ist es möglich, das Verlangen nach Alkohol zu beseitigen.

Hypnotische Techniken können verwendet werden:

- als separates Mittel zur Suchtbekämpfung;

- zur Fixierung der Ergebnisse, die durch die Verwendung anderer Therapiemethoden erzielt wurden;

- zur Verhinderung von Alkoholismus.

Es gibt zwei Arten von Hypnose-Expositionen, um seine Sucht loszuwerden:

- hypnotische Techniken;

- Urheberrechtsverfahren, die Leistung einiger von ihnen wurde wiederholt bewiesen, und die Wirksamkeit anderer ist nach wie vor umstritten;

- psychotherapeutische Methoden der hypnotischen Suggestion.

Hypnose-Training

Hypnose für Anfänger umfasst das Erlernen grundlegender Techniken und die grundlegenden Methoden zum Eintauchen von Personen in einen speziellen Trance-Zustand. Das menschliche Subjekt tritt in der Regel in eine Trance auf, die durch verbale Suggestionen beeinflusst wird, wobei die monotone Intonation der Stimme, der Einfluss von visuellen Reizen oder taktile Stimuli, zum Beispiel das Pendeln eines Pendels, die Hauptrolle spielen. Auch Musik für leichte Hypnose wird verwendet, die psychoakustische Technologien enthält, die das Eintauchen in einen Trancezustand erleichtern.

Das Lernen von Hypnose kann mit jeder anderen Fähigkeit identisch sein. Aber es reicht nicht aus, nur einen Artikel zum Thema zu lesen: "Wie lernt man Hypnose?". Außerdem müssen Sie über bestimmte Fähigkeiten verfügen, einschließlich der Fähigkeit, Menschen anzuziehen, eigene Urteile zu erzwingen und Ihre Gedanken anzuregen.

Heute gibt es eine Vielzahl von hypnotischen Methoden. Alle zeichnen sich durch Gemeinsamkeiten aus. Für einen erfolgreichen Hypnotiseur ist das Vorhandensein der folgenden Merkmale wichtig: Selbstkontrolle und absolutes Selbstbewusstsein.

Wie lernt man Hypnose? Um dies zu erreichen, müssen Sie die Hauptpunkte beherrschen, auf denen die Art und Weise aufgebaut ist, wie Sie eine Person in einen Trance-Zustand versetzen, und dass Sie Ihre Fähigkeiten ständig üben und verbessern müssen.

Einer dieser "Momente" ist ein hypnotischer Blick. Viele Leute denken, dass die hypnotische Sicht magisch ist. Tatsächlich kann es entwickelt werden, indem es den Menschen in die Augen schaut. Gleichzeitig darf der Blick keine Feindseligkeit oder Überlegenheit ausdrücken, was unweigerlich eine negative Antwort hervorrufen wird. Daher ist es besser, mit dem Praktizieren von Verwandten zu beginnen, da sie furchtlos in ihre Augen schauen können. Die Hauptsache, die gelernt werden muss, ist die Dauer des Looks. Beginnen Sie kurz mit einem genauen Blick, erhöhen Sie die Dauer schrittweise und bringen Sie den Kontakt auf fünfzig Sekunden.

Hypnose für Anfänger sollte nicht auf das Training des hypnotischen Auges beschränkt sein. Der Kontakt des Hypnologen zum Kunden beginnt mit einem Blick, dann sollte er von einer Stimme unterstützt werden, die ebenfalls geschult werden muss. Die Stimme sollte gut sein und klar, leise und ziemlich zuversichtlich gesprochen werden. Ein gravierender Fehler wird darin bestehen, dass sogar ein kleiner Zweifel in der Stimme auftritt. Eine zweifelhafte Intonation lässt keine Hypnose bei einer Person zu.

Es sollte auch beachtet werden, dass jeder Vorschlag eine positive Richtung haben muss, konstruktiv sein und sich positiv auf die Person auswirken muss. Das Unterbewusstsein erkennt den Unterschied zwischen guten Absichten und schlechten Zielen nicht an. Er erhält nur einen Vorschlag, woraufhin er zu handeln beginnt.

Daher müssen wir bei der Formulierung von Phrasen sehr vorsichtig sein, und zwar immer dann, wenn Sie einen Vorschlag machen. Wörter sind die stärksten Reize, die das Unterbewusstsein einer Person buchstäblich wahrnimmt.

Video ansehen: In diesem Video hypnotisiere ich dich. - 11 Minuten Hypnose zum Mitmachen (Oktober 2019).

Загрузка...