Unartiges Kind - Dies ist eines der Probleme, mit denen Eltern bei der Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes am häufigsten konfrontiert sind. An einem bestimmten Punkt stellen Erwachsene fest, dass ihr Kind sich weigert zu gehorchen, Anfragen oder Anordnungen von erwachsenen Verwandten nicht oder nur teilweise erfüllt. Es scheint, dass die Kinder es trotzig tun, und wenn sie die Aufgaben erledigen, dann unter dem Stock.

Das ungehorsame Kind der Gründe für ein solches Verhalten kann in den Stilen der kommunikativen Interaktion und den Modellen der pädagogischen Einflussnahme liegen, die von den Eltern verwendet werden. Schließlich ist es der Erziehungs- und Kommunikationsstil, der die Orientierung der gesamten Persönlichkeit des Kindes und die Ebene seines Gehorsams bestimmt. Heute vor allem die Väter des autoritären Erziehungsmodells, das eine aktive Unterdrückung der Willenssphäre der Krümel darstellt. Dieses Verhaltensmodell ähnelt dem Training, da es nicht das Ziel verfolgt, den Kindern zu erklären, warum sie Handlungen ausführen müssen. Dies führt zu Spannungen in der Eltern-Kind-Beziehung, deren Folge Ungehorsam bei Kindern sein kann.

Der Ungehorsam von Kindern ist keine Tragödie - es ist nur das Bedürfnis der Eltern und des restlichen Kreises, den Krümeln zu helfen, gute und schlechte Taten zu bestimmen, und auch auf ihre eigenen Handlungen zu achten.

Unartiges Kind 2 Jahre

Etwa bis zum Alter von zwei Jahren tritt das Problem des Ungehorsams bei Kindern praktisch nicht vor einer Erwachsenenumgebung auf. Tatsächlich interagiert das Baby in diesem Stadium in größerem Maße mit der Mutter und fühlt sich auch noch nicht als unabhängige Person. Bereits nachdem er einen winzigen Meilenstein von zwei Jahren überwunden hatte, tauchte er in Handlungen auf, bei denen er die Stärke der Grenzen der elterlichen Geduld und der Verbote prüfte.

Solche Aktionen sollten Eltern nicht erschrecken. Sie sollten auch nicht denken, dass mit dem Kind etwas nicht stimmt. Nur ein Krümel geht den Weg der Entwicklung.

Es gibt angenehme Momente im Ungehorsam von Kindern. Wenn Kinder nicht gehorchen und auf verschiedene Weise versuchen, ihren Eltern entgegenzuwirken, bedeutet dies, dass eine starke Persönlichkeit wächst, Willen zeigen und ihre eigenen Positionen verteidigen kann. Und wenn Eltern in dieser Phase der Kinderbildung zu Autoritäten werden können, werden die Kinder zu autarken und unabhängigen Persönlichkeiten. Hier müssen Sie verstehen, dass die Eroberung der Autorität nicht auf der Einschüchterung von Kindern beruht. Der Erwerb von Autorität vor Kindern basiert auf Verständnis und Partnerkommunikation. Das Baby kann gezwungen werden, das zu tun, was die Eltern verlangen. Ohne zu verstehen, warum solche Handlungen notwendig sind, werden Kinder sie ausschließlich in der elterlichen Anwesenheit durchführen, und in ihrer Abwesenheit werden sie nach Belieben handeln.

Nach Meinung der meisten Experten beginnt sich im Alter von zwei Jahren eine Persönlichkeit zu bilden, und im Alter von drei Jahren hat das Baby ein vollwertiges "Ich". Daher ist es sehr wichtig, den kritischen Moment nicht zu übersehen. Andernfalls ist es schwierig, die Fehler der Bildung später zu korrigieren.

Wie man ein ungehorsames Kind großzieht, was zu tun ist, wenn es Wutanfälle aufwirft, um die sofortige Erfüllung aller seiner "Wünsche" zu erreichen. Ein Ausweg aus der schwierigen Situation, die durch kindliche Hysterie verursacht wird, ist die Ablenkungsmethode des Babys. Zu diesem Zweck ist es möglich, ihn mit etwas zu interessieren, während er vollkommene Ruhe hat. Das elterliche Verhalten bei den ersten Hysterikern des Kindes sollte wie folgt aussehen: ruhige Reaktion und Widerstandsfähigkeit. Gehen Sie nicht weiter auf die Launen der Kinder ein. Wenn Wutanfälle wiederholt werden, werden Tränen und Schreie viel weniger sein, da sich das Kind daran erinnert, dass Erwachsene ihm zum ersten Mal keine Zugeständnisse gemacht haben. Re-Hysterik ist eine Art Test, um zu sehen, ob er seine Eltern mit dieser Methode wirklich nicht beeinflussen kann. Deshalb ist es bei wiederholten Wutanfällen so wichtig, sich ausgewogen zu verhalten und nicht den Provokationen und Tricks von Kindern zu erliegen.

Eltern müssen verstehen, dass ihre Nachkommen gewissermaßen wie Chamäleons aussehen. Wie in ähnlichen Situationen, aber in Gegenwart verschiedener Erwachsener, verhalten sich Kinder unterschiedlich. Oft kann man eine Familie treffen, in der die Kinder mit der Mutter getadelt werden, und die Anweisungen des Vaters werden ab dem ersten Mal ohne Frage ausgeführt.

Erwachsene sollten daher verstehen, dass der Ungehorsam von Kindern, der sich im Alter von zwei Jahren manifestiert, nur ein Versuch sein kann, die Stärke der Eltern oder die Grenzen des Zulässigen zu testen. Daher sollte das elterliche Verhalten konsistent und gut koordiniert sein (dh alle Erwachsenen, die am Bildungsmoment teilnehmen, sollten eine einheitliche Strategie verfolgen) und resistent gegen Wutanfälle von Kindern sein.

Unartiges Kind 3 Jahre

Die kindliche Entwicklung verläuft krampfhaft. Das erste Rennen für das dreijährige Baby markiert den Beginn der Krisenphase, die darin besteht, die Beziehungen zum Erwachsenenumfeld und zur realen Welt umzustrukturieren. Diese Zeit ist für Kinder ziemlich schwierig. Schließlich wachsen sie, verändern sich und werden unkontrollierbar. Ein charakteristisches Merkmal der Krisenphase ist die Negativität der Kinder, die eine Uneinigkeit der Kinder mit den Eltern darstellt. Mit anderen Worten, Babys fügen den Vorschlägen oder den Anfragen der Eltern das Nichtteilchen hinzu. Wenn Eltern bemerkten, dass das Wort „Nein“ im Gespräch eines Babys zunehmend in die übliche Forderung gerät, ist dies das erste Kriterium für die Entstehung einer dreijährigen Krise. Zum Beispiel liebt es der Krümel, auf der Straße zu gehen, aber wenn Mama vorschlägt, einen Spaziergang zu machen, antwortet er mit „Nein“ oder die Eltern rufen ihn zum Essen an, aber er lehnt ab, obwohl er hungrig ist. Dieses Verhalten weist auf eine Negativität hin, dh auf das Auftreten einer Krise von 3 Jahren.

Typischerweise kann dieser Zeitraum bei ordnungsgemäßem elterlichen Verhalten eine Dauer von ungefähr 3 bis 4 Monaten haben, wonach die Krume leichter handhabbar wird. Wenn in diesem Stadium die Eltern gleichzeitig Druck auf das Baby ausüben und seinen Willen und sein Streben nach Unabhängigkeit ablehnen, kann Negativität sein charakteristisches Merkmal im Erwachsenenleben werden.

Der Ungehorsam von Kindern in Krisenzeiten muss als Entwicklung einer kleinen Person verstanden werden. Die Manifestation des Ungehorsams sollte mit Freude aufgenommen werden, denn dies zeigt, dass der kleine Mann wächst und sich entwickelt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Erwachsene bei kindlichen Launen treten und sich den Anforderungen ihrer eigenen Kinder stellen sollten. Es ist notwendig, dass die Kinder verstehen, dass Erwachsene sie hören und verstehen können, die Anforderungen jedoch im Moment nicht erfüllen können.

Unartige Kinderursachen können im Mangel an Aufmerksamkeit, im Kampf um die Macht, in der Manifestation des Charakters liegen.

Der Grund für den Ungehorsam eines Kindes von 3 Jahren ist der Mangel an elterlicher Aufmerksamkeit. Ungehorsam bei Kindern kann in diesem Fall eine Verhaltensstrategie sein, um die Aufmerksamkeit der Eltern auf sich zu ziehen. Denn für Kinder ist die negative Aufmerksamkeit der Eltern besser als gar keine.

Machtrivalität mit der Umgebung von Erwachsenen ist auch ein häufiger Faktor, der die Entstehung von Ungehorsam bei Kindern hervorruft. Ein Kind von 3 Jahren beginnt herauszufinden, wer die familiären Beziehungen dominiert. In diesem Fall drückt sich Ungehorsam in Form von offenem Ungehorsam aus. Ein ungezogenes Kind befindet sich nicht in einer Krisenphase, es soll nur alles so geschehen, wie es will. Ein solcher Ungehorsam sollte im Keim erstickt werden. Schließlich entwickelt sich das Baby nur dann normal, wenn es weiß, dass der Elternteil in der Familie ist. Dieser Ungehorsam erfordert die Festlegung klarer Grenzwerte für die Familie.

Demnach müssen Eltern versuchen zu verstehen, dass ein launisches, ungezogenes Kind noch keine Tragödie ist, sondern nur eine der Bildungsstufen, durch die absolut alle Babys gehen.

Unartiges Kind 4 Jahre

Der Ungehorsam von Kindern dient in den meisten Fällen als Grundlage für Eltern und andere Erwachsenen, um darüber nachzudenken, was der Grund für ein solches Verhalten sein könnte oder was das Kind sagen wollte. Warum ist das Kind ungezogen, was motiviert die Krume, sich so zu benehmen?

Im Alter von vier Jahren haben Kinder in der Regel bereits die erste Krisenperiode von drei Jahren erfolgreich bewältigt. Eltern scheinen in der Lage zu sein, leicht zu atmen, aber ihr Kind zeigt wieder Ungehorsam. Eltern können nicht verstehen, was passiert und warum das Kind nicht gehorcht?

Der Grund für den Ungehorsam der Kinder im Alter von vier Jahren kann nur ein Mangel an Aufmerksamkeit sein. Das Kind bemüht sich so zu zeigen, dass es Eltern braucht, dass ihm diese fehlen.

Eine andere typische Ursache für Ungehorsam bei Kindern kann ein schlechtes Beispiel sein. Dies kann entweder ein echtes Kind sein, das seine Ziele mit einem ähnlichen Verhalten erreicht, oder eine Zeichentrickfigur, mit der das Kind sympathisiert.

Ein ungezogenes Kind im Alter von 4 Jahren erfordert Geduld und hohe Ausdauer von Erwachsenen. Oft veranstalten Kinder in der Öffentlichkeit sogenannte "Konzerte", um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Sie verstehen schließlich, dass selbst wenn sie von einem Elternteil für dieses Verhalten beschimpft werden, der andere einen Grund finden wird, ihn zu schützen. Daher ist es für die Korrektur des Ungehorsams von Kindern sehr wichtig, dass sich die Eltern an die Bildungsstrategie halten und einheitliche Anforderungen erfüllen. Mit anderen Worten, entweder die gesamte Erwachsenenumgebung des Babys lobt ihn für eine bestimmte Aktion oder schimpft umgekehrt.

Kinder, besonders in einem so jungen Alter, brauchen ein Lob. Bedauern Sie deshalb nicht die freundlichen Worte in Bezug auf Ihr eigenes Kind. Es sollte jedoch bedacht werden, dass übermäßiges Lob zu einem völlig entgegengesetzten Ergebnis führen kann, aus dem nicht eine selbstständige Person, sondern eine egozentrierte Person mit einem überschätzten Selbstwertgefühl wächst. Daher sollte das Baby nicht für sein Aussehen oder sein Spielzeug gelobt werden, sondern für wirklich gute Taten. Je mehr Erwachsene das Kind für seine guten Taten loben, desto mehr wird es versuchen. Bei Unstimmigkeiten bezüglich der Erziehungsmomente zwischen den Eltern sollten sie besprochen werden, damit das Baby nicht hört.

Wie ziehe ich ein ungezogenes Kind von 4 Jahren auf? Um unartige Kinder großzuziehen, müssen die Grundregeln befolgt werden. Die wichtigste Regel ist es, die Nachsicht aller kindlichen "Ich will" zu verbieten. Mit anderen Worten, man sollte den unvernünftigen und launischen Forderungen des Kindes nicht gehorchen, sonst wird dieser Mechanismus zur Erfüllung seiner Wünsche in seinem Kopf verschoben, wodurch dieses Verhalten in seiner Zukunft viel schwieriger zu überwinden ist. Sie können einen Schrei auch nicht als Bildungsmaßnahme verwenden. Da ist es nutzlos und kann nur zum Weinen oder zu vermehrter Hysterie führen.

Es wird nicht empfohlen, das Verhalten von Kindern im Kreis der Erwachsenen in Anwesenheit des Täters einer solchen Diskussion zu diskutieren. Ein vierjähriges Kind muss die erforderlichen Verhaltensregeln erklären, während der Ton des Gesprächs ruhig bleiben sollte.

Unartiges Kind 6 Jahre

Warum ist das Kind im Alter von sechs Jahren unartig? Weil er sich dem Beginn einer weiteren Krisenphase nähert. Kinder beginnen zu versuchen, ihr eigenes Verhalten gemäß den Regeln zu regulieren. Die Wunde ist flexibel, sie beginnen plötzlich verschiedene Arten von Behauptungen auf eine bestimmte Einstellung zu ihrer eigenen Person, Aufmerksamkeit auf sich selbst, zu erheben. Ihr Verhalten ist anmaßend. Bei Kindern tritt einerseits eine demonstrative Naivität im Verhalten auf, die die Umgebung von Erwachsenen stört, weil sie intuitiv als unaufrichtig empfunden werden. Auf der anderen Seite scheint das Kind zu erwachsen zu sein, da es für Erwachsene eigene Normen aufstellt.

Bei Kindern verfällt die Integrität des Intellekts und des Affekts. Daher ist dieses Stadium durch das Vorhandensein übertriebener Verhaltensweisen gekennzeichnet. Das Kind kann seine eigenen Gefühle nicht kontrollieren (kontrolliert keine emotionalen Manifestationen, weiß nicht, wie man sie zurückhalten kann). Schließlich sind für ihn die bisherigen Verhaltensweisen bereits verloren gegangen, und das Kind hat noch keine neuen erworben.

Das Grundbedürfnis dieser Stufe ist Respekt. Jedes Kind entdeckt einen Anspruch auf Respekt vor seiner eigenen Person, um als Erwachsene die Anerkennung seiner eigenen Souveränität zu behandeln. Wenn ein solches Bedürfnis nicht befriedigt wird, ist es unmöglich, Beziehungen zu einem Individuum aufzubauen, die auf Verständnis basieren. Kinder sind nur unter der Bedingung offen, dass sie respektiert werden.

Im Alter von sechs Jahren beginnen Babys zu lernen, ihre eigenen physischen und spirituellen Bedürfnisse auf eine Weise zu befriedigen, die für sie und ihre Umgebung akzeptabel ist. Schwierigkeiten beim Studium neuer Ideen und Verhaltensnormen können das Entstehen ungerechtfertigter Selbstbeschränkungen und über-notwendiger Selbstkontrolle hervorrufen. E. Erickson argumentierte, dass sich Kinder in diesem Stadium auf die rasche Erkennung solcher Verhaltensformen konzentrieren, die ihnen helfen werden, ihre eigenen Wünsche und Interessen in sozial akzeptable Grenzen zu integrieren. Er formulierte die Essenz der Konfrontation mit der Formel "Initiative gegen Schuldgefühle".

Die Förderung der Autonomie der Kinder trägt zur Bildung ihrer geistigen Sphäre und Initiative bei. In Fällen, in denen die Äußerungen von Kindern ständig von Unglück begleitet werden oder Kinder übermäßig schweren Strafen für jegliche Straftaten ausgesetzt werden, kann es vorkommen, dass Schuldgefühle das Streben nach Unabhängigkeit und Verantwortung überwiegen.

Ein kapriziöses, ungehorsames Kind im Alter von 6 Jahren kann aufgrund der widersprüchlichen Einstellung der Eltern gegenüber den Wünschen und dem Potenzial der Kinder auftreten. Deshalb sollten Eltern über die Gültigkeit aller Verbote nachdenken und die Notwendigkeit sehen, dem Kind etwas mehr Freiheit zu geben, um seine Unabhängigkeit zum Ausdruck zu bringen.

Es ist auch wünschenswert, Ihre eigene Einstellung gegenüber dem Kind zu ändern. Schließlich ist er nicht der kleine Krümel, den er vorher war. Daher müssen Sie seine Urteile und Positionen sorgfältig behandeln.

Wie gehe ich mit einem unartigen Kind von 6 Jahren zurecht? Der Ordnungston im Alter von sechs Jahren und die Moral sind unwirksam, daher ist es notwendig, das Kind nicht zu zwingen, sondern seinen Glauben auf ihn zu beeinflussen, mit ihm die möglichen Konsequenzen seiner Handlungen zu analysieren und zu analysieren.

Die Verbesserung der Eltern-Kind-Beziehungen hilft häufig dem üblichen Humor in Kommunikation und Optimismus.

Unartiges Kind - was zu tun ist

Das Aufziehen unartiger Kinder sollte in erster Linie darauf abzielen, die Ursache zu ermitteln, die Ungehorsam hervorrief. Denn die Strategie der Erziehung hängt von den Gründen des Ungehorsams ab.

Der häufigste Grund, warum das Baby plötzlich aufgehört hat, seinen Eltern zu gehorchen, ist die Alterskrise. Kinder gehen von der Geburt bis zum Übergangszeitalter durch drei Alterskrisen, das Ergebnis eines jeden ist das Auftreten eines Tumors. Zum Beispiel versuchen dreijährige Kinder zum ersten Mal, sich von ihrer Mutter zu trennen und betrachten sich als unabhängige Person. Sie verwenden auch erstmals Personalpronomen für sich.

Babys haben ab dem sechsten Lebensjahr eine Krise in der Kombination von Vorschulkind und Schulkind. Diese Phase ist durch die Abhängigkeit von Kindern nach einer neuen Routine gekennzeichnet, mit der ein gewisses Maß an Unabhängigkeit zusammen mit Verantwortung erlangt wird, was zu Verhaltensreaktionen führt, die Eltern als Ungehorsam wahrnehmen. Wenn daher Ungehorsam gerade in Krisenzeiten entstanden ist, werden die Eltern aufgefordert, geduldig zu sein. Versuchen Sie, sanft mit Kindern umzugehen. In den meisten Fällen ist der durch die Krise hervorgerufene Ungehorsam von Kindern am Ende der Krisenperiode spurlos.

Wie kann man ein ungezogenes Kind großziehen, wenn sein Ungehorsam auf mangelnde elterliche Aufmerksamkeit zurückzuführen ist? Erwachsene Umgebungen sollten in diesem Fall versuchen, mehr Zeit mit dem Kind zu verbringen, Interesse an der Geschäftswelt zeigen, an kooperativen Spielen teilnehmen und einfach nur Freizeit mit der Familie verbringen. Schließlich muss die Geburt eines Babys neben der Freude auch mit dem Verständnis der eigenen Verantwortung einhergehen, eine eigenständige Persönlichkeit aufzubauen und zu bilden. Und dazu muss das Kind neben der Fütterung mit der minimal erforderlichen Pflege ausreichend Aufmerksamkeit erhalten, sonst wird es fast unmöglich sein, die negativen Folgen seiner eigenen Nachlässigkeit zu bewältigen.

Oft wissen Eltern nicht, dass Babys zu viel verboten ist. Если любое действие крохи сопровождается постоянным родительским "нельзя", "только не это", "не ходи", то вполне естественной ответной реакцией его становится сопротивление. Вследствие этого родителям стоит осознать, что тотальный контроль не является оптимальным способом для формирования гармонично-развитой и самостоятельной личности.

Die Manifestation der permanenten externen Kontrolle im Alter von sechs Jahren führt zur Entwicklung einer abhängigen, unverantwortlichen, leicht abhängigen Person, die keine ernsthaften Entscheidungen treffen kann.

Unartiges Kind - was tun? Eltern sollten bei der Erziehung ihrer Kinder daran denken, dass es ihr Ziel ist, eine körperlich entwickelte, harmonische und unabhängige Person zu bilden und nicht für sie zu leben. Die wichtigste Aufgabe von Erwachsenen bei der Erziehung kleiner Persönlichkeiten besteht darin, ihnen die richtige Entwicklungsrichtung zu geben, grundlegende Werte zu vermitteln und rechtzeitig zu verlassen, um Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Erfahrungen zu sammeln.

Ein Elternteil muss sich in erzieherischen Momenten vor allem auf Weisheit und Gerechtigkeit, auf Liebe und Fürsorge verlassen, und dann werden in den familiären Beziehungen Frieden und Harmonie herrschen!

Video ansehen: Blitz Brigade - Unartiges Kind The Naughty List. Waffenreview #7. DeutschGerman (Oktober 2019).

Загрузка...