Kategorie Psychologie und Psychiatrie

Ziele der Kommunikation
Psychologie und Psychiatrie

Ziele der Kommunikation

Ziele der Kommunikation. Alle Menschen sind sich der grundlegenden menschlichen Bedürfnisse bewusst - Wasser, Nahrung, Schlaf, Sicherheit - sie legen großen Wert auf sie. Diese Anforderungen sind für die Menschheit eine Quelle normaler biologischer Aktivität. Aber auch die Menschen sind verpflichtet, sich um die psychische Gesundheit zu kümmern. In der mentalen Hygiene des Einzelnen ist die Kommunikation von großer Bedeutung.

Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Geselligkeit

Kommunikationsfähigkeit ist eine erworbene Eigenschaft einer Person, die sich in der Fähigkeit einer Person manifestiert, ihre Fähigkeit zu nutzen, um produktive Interaktion auf die qualitativste und adäquateste Weise aufzubauen. Im wissenschaftlichen Paradigma ist Geselligkeit Qualität. Sie zeigt nicht nur die Fähigkeit des Einzelnen zu kommunizieren, sondern auch nach Kompatibilität zu suchen und Verbindungen mit anderen Menschen aufzubauen.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Geiz

Gier ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das sich durch Handlungen manifestiert, da der Wunsch, den Wunsch nach Profit zu befriedigen, als sündige Leidenschaft betrachtet wird, die in der Orthodoxie dargestellt wird, was zur Stärkung aller anderen führt, den Geist überschattet und den Glauben verschwindet. Aber die Liebe zum Geld ist auch im Alltag ohne religiöse Ausrichtung wichtig und wird oft durch modernere Gegenstücke ersetzt, die eine der Seiten einer bestimmten persönlichen Qualität widerspiegeln.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Amuzia

Amusia ist eine Pathologie, die sich in Verletzungen des musikalischen Gehörs äußert, insbesondere in der Unfähigkeit, Musik zu spielen und wahrzunehmen, musikalische Notationen zu schreiben und zu verstehen. In Lebenssituationen ist diese Verletzung an der geringeren Erkennbarkeit bekannter musikalischer Werke sowie an der Unmöglichkeit einer exakten oder grob wiederholten Kombination von Rhythmen (Klopfen, Pfeifen usw.) zu erkennen.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie man sich in einen Jungen verliebt

Wie man sich in einen Jungen verliebt? Das zitternde Gefühl, verliebt zu sein, beleuchtet normalerweise plötzlich das Wesen eines Mädchens. Wenn die Gefühle wechselseitig sind, werden junge Liebende gemeinsam Hindernisse überwinden und unbequeme Schritte auf dem Gebiet der gegenseitigen Beziehungen unternehmen. Die Situation ist schwieriger, wenn das Herz eines Mädchens von einem unerwarteten Gefühl gequält wird. Dann studieren einige junge Frauen alle Arten von Literatur und Frauenzeitschriften, surfen im Internet, lassen sich mit Freundinnen beraten, um praktische Ratschläge zu erhalten, und beeilen sich, sie zu verkörpern.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie man sich positiv aufstellt

Das Wesen eines modernen Menschen ist erfüllt von allen möglichen Anliegen, verschiedenen Erfahrungen und allen Arten von Ängsten. Infolgedessen fixiert er täglich negative Gedanken mit seinen eigenen Ängsten, ist Stress ausgesetzt und gibt sich der Kraft negativer Emotionen hin. Diese inneren Erfahrungen mit einem Minuszeichen sammeln sich an, was häufig zu psychischen Störungen oder depressiven Verstimmungen führt.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Ruhe

Friedlichkeit ist eine Eigenschaft des Geisteszustandes einer Person, die sowohl sinnliche als auch mentale Sphären umfasst. Der Zustand der Ruhe ist dem Begriff der Harmonie nahe und spiegelt Gelassenheit wider, wenn die Gedanken der Person nicht auf der Suche nach einer Lösung stürmen und das Bild der Welt selbst in ihrer ständigen Veränderung verständlich und vorhersehbar erscheint.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie verhalte ich mich mit einem Mädchen?

Es wird angenommen, dass es Regeln oder Muster gibt, wie man sich mit einem Mädchen verhält. Die Beliebtheit dieses Mythos beruht auf dem großen Wunsch junger Männer, fertige Anweisungen zu erhalten, die zu guten Beziehungen, gegenseitigem Mitgefühl und sogar einigen Einflusspunkten auf das Verhalten des Mädchens führen.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Unmenschlichkeit

Unmenschlichkeit ist die Qualität eines Menschen, die auf der Verhaltensebene durch Merkmale wie das fast vollständige Fehlen aufrichtigen Mitgefühls für die umgebenden Lebewesen sowie die Unfähigkeit, Schuldgefühle, Schamgefühle oder Schmerzen aus sich selbst hervorrufenden unangenehmen Emotionen zu erfahren, manifestiert wird.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie man mit einem Mann flirtet

Die Kommunikation zwischen Menschen hat viele Facetten, dank denen sie besonders im Hinblick auf die intersexuelle Interaktion interessant und langlebig wird. Wenn du richtig lernst, mit Männern zu flirten, wird es nicht nur helfen, neue Fans zu finden, das Schicksal deines Lebens zu finden, sondern auch ein hohes Maß an Interesse an dir selbst im Team zu wahren.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Beziehung zwischen Freund und Freundin

Das Thema der menschlichen Beziehungen ist eine Priorität für Verständnis, Bewusstsein und Umsetzung, nicht nur wegen der spirituellen Erfahrungen und der Möglichkeit der Selbstverwirklichung, sondern auch dank der einfachsten evolutionären Mechanismen, die soziale Verwirklichung erreichen. In dieser Basis stecken zwei grundlegende Instinkte, die in jede Kreatur eingebettet sind - der Wunsch, zu überleben und das Rennen fortzusetzen.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie Sie sich anpassen, um Gewicht zu verlieren

Viele Frauen kennen das Gefühl des Hasses, wenn sie ihr eigenes Spiegelbild betrachten. Sie träumen von idealen Formen, quälen ihren eigenen Körper mit endlosen Übungen, Massagen, Diäten, ohne dass es zu einem positiven Ergebnis kommt und daher ständig zusammenbricht. Warum so? Vielleicht aus Mangel an Willenskraft und mangelnder Motivation?
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Rücksichtslosigkeit

Rücksichtslosigkeit ist die Qualität der Persönlichkeit, die sich in der Gesellschaft entwickelt und den negativen Manifestationen der menschlichen Natur zuzuschreiben ist. Es kann ohne Sympathie für die Probleme und Erfahrungen anderer ausgedrückt werden, die Unfähigkeit, die Trauer oder Frustration einer anderen Person zu verstehen, die strikte Einhaltung der vorgeschriebenen Regeln trotz intrapersonaler Probleme.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie man aufhört, das Kind anzuschreien

Das erwartete Glücksgefühl durch das Auftreten des Kindes verschwindet und nach einigen Jahren bemerken die Eltern neben der unendlichen Liebe auch ein hohes Maß an Gereiztheit für ihre Kinder. Es gibt häufig Fälle, in denen nicht nur Reizbarkeit, sondern ständige Unterbrechung eines Schreis oder sogar Angriffs vorliegt. Dies scheint unlogisch und inakzeptabel zu sein, so dass viele nach Antworten suchen, wie man aufhören soll, das Kind anzuschreien und es in literarischen Quellen und in der individuellen Therapie zu schlagen.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie man aufhören will, schlafen zu wollen

Es kann eine große Anzahl von Situationen geben, in denen es notwendig ist, den Schlaf nicht länger im Leben zu wollen, und die Gründe dafür können variieren. Das natürliche Bedürfnis des Organismus zu überwinden ist die schwierigste Aufgabe, d.h. Dies ist keine Ablehnung eines süßen oder angenehmen Films, sondern eine Umstrukturierung lebenswichtiger Funktionen.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Herzlos

Herzlosigkeit ist ein charakteristisches Persönlichkeitsmerkmal, das sozial bestimmt ist und ein hohes Maß an Gleichgültigkeit gegenüber den Problemen und Leiden anderer Menschen impliziert, mangelndes Ansprechen auf Anfragen und die Unmöglichkeit eines unabhängigen Hilfsangebots. Dieses Konzept ist das Gegenteil von Herzlichkeit, Offenheit und Reaktionsfähigkeit und schließt gleichzeitig Synonyme wie Herzlosigkeit wie Rücksichtslosigkeit, Ehrlichkeit, emotionale Dummheit, geistige Taubheit, Insensitivität und andere ein.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie man sich von ihrem Mann scheidet

Ein wichtiger Schritt der Trennung muss nicht nur unter dem Gesichtspunkt der eigenen Sicherheit gedacht werden, sondern auch, weil es besser ist, ernsthafte Änderungen vorzunehmen, wenn die Bemühungen um die Erhaltung der bestehenden Beziehung gescheitert sind. Viele versuchen, sich von ihrem Ehemann ohne Skandal zu trennen, andere ziehen es vor, Akzente auf der materiellen Seite zu hinterlassen und mehr Nutzen zu erhalten - was auch immer die Gründe für die Entscheidung für die Trennung sein mögen, es ist besser, diesen Prozess nicht zu tun, der ausschließlich von emotionalen Wogen geleitet wird.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Winter Sehnsucht

Wintermelancholie und Melancholie, Träume von warmen Meeren und Stränden, Abenteuer und Reisen sind in der kalten Jahreszeit am stärksten ausgeprägt. Im Winter eher nach hellen Farben und Bildern, denn alles erscheint in Graustufen. An langen Winterabenden scheint der Winter endlos zu sein, und unwillkürlich kann es sein, dass sich die Seele sehnt.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Ablehnung

Ablehnung ist eine Weigerung, etwas zu akzeptieren, einen Rückzug aus der eigenen Umgebung. All dies geschieht bei den Menschen, und sie fühlen sich ungeliebt, fehlerhaft oder unwürdig. Dieses Phänomen kann sich explizit manifestieren oder versteckt werden. Eine explizite Ablehnung findet sich zum Beispiel, wenn ein Ehepartner sich ändert, wenn Eltern ein Kind schlagen, verzweifelt oder irritiert sind, weil er ein Fehlverhalten hat.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Wie man sich von einem verheirateten Mann trennt

Wie trenne ich mich von einem verheirateten Mann? Ein beringter Mann, wie eine Spinne, lockt junge hübsche Frauen in ihre eigenen Netzwerke und nimmt sie vollständig auf. Denn junge Frauen bevorzugen erfahrene und reife Partner, die ernst, erfolgreich und in der Lage sind, ihre eigene Persönlichkeit für alles zu tadeln, was ihm im Leben passiert.
Weiterlesen
Psychologie und Psychiatrie

Workaholismus

Workaholismus ist ein Phänomen, das bedeutet, dass der Wunsch einer Person, zu viel zu arbeiten, über die Grenzen ausreichender Sorgfalt hinausgeht. Der Workaholismus demonstriert den süchtig machenden Moment dieses Phänomens, die destruktive Abhängigkeit von der Arbeit. Zuvor empfand die Gesellschaft übermäßiges Fleiß als positiven Aspekt, aber zahlreiche Studien haben gezeigt, dass der beschriebene Begriff eine Variation der psychologischen Abhängigkeit ist.
Weiterlesen
Загрузка...